www.honscha.de

Monogramm auf Porzellan

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Hoinzje, 1. Juli 2019.

  1. Hoinzje

    Hoinzje

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0


    Hallo alle zusammen,

    ich habe vor geraumer Zeit auf einem Flohmarkt zwei große, alte Servierplatten erstanden, auf denen ein gekröntes Monogramm zu sehen ist. Kann man ein solches Monogramm irgendwie zuordnen oder hat sich früher jeder kleine Adlige ein Monogramm auf sein Porzellan "malen" lassen ?

    Vielen Dank im voraus für eine Antwort oder Hilfe.

    Viele Grüße
    Heinz
     

    Anhänge:

  2. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.766
    Zustimmungen:
    7.701
  3. Madame LuLu

    Madame LuLu Foren - Sponsor

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    231
    Ich sehe auch noch ein W.
     
  4. Hoinzje

    Hoinzje

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal für die Antworten !

    Ja, ein A, E und W hätte ich auch gesagt.
    Zu diesen Initialen hab ich bisher nichts gefunden.
    Wird also nichts "Großes" gewesen sein. Und damit eine Zuornung wohl kaum möglich.

    Gruß
    Heinz
     
  5. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.766
    Zustimmungen:
    7.701
    Hmm, Ernst August, der Welfe vielleicht? :D

    Spaß beiseite. Ich denke auch nicht, dass es etwas "Großes" ist.
     
  6. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    3.295
    Die Gestaltung der Krone lässt auf eine Person aus dem niederen Adel schließen(Freiherrenkrone?). Über diese zahlenmäßig große Gruppe von Pesonen ist oft nur wenig bekannt. Zeitlich eingrenzen lässt sich die Verwendung dieses Kronensymbols in der Heraldik von 1806 bis etwa zum zweiten Weltkrieg, als der Adel deutlich an Bedeutung, Macht und Geld verlor. Sollte diese Hypothese stimmen, kommt der Raum Deutschland, Österreichisches Kaiserreich, Polen, Russland inklusive Baltikum sowie Teile Skandinaviens und Italiens in Betracht.

    kKronen-435x700.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2019
    jjjaaade gefällt das.
  7. Hoinzje

    Hoinzje

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön an alle für die Infos und Hilfe

    Gruß Heinz
     
  8. reining

    reining

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    4.178
    Zustimmungen:
    7.073
    Ebay Username:
    eBay-Logo reiner11katze
    Wer ist der Hersteller des Porzellans?
     
  9. pingu

    pingu Registered User

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    652
    Hallo,

    es könnte auch ein italienisches, englisches oder französisches Herstellerzeichen sein. Ohne entsprechende Literatur kaum zu finden....

    Ein Gesamtbild wäre da hilfreich.
    Falls es dennoch ein Mongramm (des ehem. Besitzers) sein sollte kommt ebenfalls die halbe Welt in Frage....

    Grüße
    pingu
     
  10. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    952
    Ich würde mich nur auf das W und E beschränken. Das A ist meiner Meinung nach nur durch das verschnörkelte E und dem Mittelteil vom W entstanden. Freiherrenkrone würde ich auch sagen...und da gibt's Unmengen von.
    Versuch es doch mal im Heraldik-Wappen Forum, da sind ähnliche Monogramme schon angefragt worden.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden