www.honscha.de

Münzbestimmung "AVGVSTA.VIN-DELICORVM"

Dieses Thema im Forum "Altdeutschland" wurde erstellt von einepischerapfel, 27. Oktober 2015.

  1. NikolausderIII.

    NikolausderIII.

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    7.078
    Zustimmungen:
    10.112


    Hallo Alexander,

    vorgestern hatte ich Dir ja bereits geschrieben, daß der Durchmesser schon mal paßt. Auf Grund Deiner gestrigen und heutigen Angaben kann ich Dir mitteilen, daß das Gewicht im Normbereich liegt also ebenfalls o.K. ist. Der Test mit dem Magneten war auch o.B. und eine Randprägung/Punze hast Du trotz Lupe nicht gefunden. Nach diesem sowie anhand der eingestellten Bilder gehe ich davon aus, daß Deine Münze echt ist. Da Du sie verkaufen möchtest, wäre es wohl das Beste bzw. Einfachste das Stück bei eBay einzustellen. Hier findet sich der reelle Wert über die Gebote und Du wirst nicht von einem Ankäufer über den Tisch gezogen. Auch ist das Interesse an diesen Stadtansichtstalern groß, sodaß Du genügend Bieter finden wirst. Die hierzu relevanten Angaben hast Du ja bereits bekommen. Ich denke mal und wünsche Dir, daß Du auf ein Ergebnis im zumindest unteren dreistelligen Bereich (ca. 150,- bis 250,- €) wenn nicht gar darüber kommst :).
     
  2. einepischerapfel

    einepischerapfel

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  3. Handzumgrus

    Handzumgrus

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    711
    Die Auktion ist ja schon beendet. o_O
    Null Gebote und nur wenige Stunden online gewesen...
    Was ist passiert?
     
  4. einepischerapfel

    einepischerapfel

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2015
  5. Dickerchen

    Dickerchen

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo er_selbst
    Hallo zusammen,
    mir ist heute auch so eine Münze in die Hände gefallen.
    Meine ist wie die Münze hier zuvor, gleiche Maße, gleiches Gewicht, nicht magnetisch, der Rand ist ebenfalls sehr zerkratzt und zerklüftet, jedoch aus dem Jahr 1641, siehe Bilder

    Kann mir jemand sagen, ist diese Münze echt?

    freundliche Grüsse
    Dickerchen

    IMG_20191215_200018.jpg IMG_20191215_200044.jpg IMG_20191215_200243.jpg
     
  6. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    162
    Scheinbar hat dein Thaler aus Augsburg KM#77 eine Henkelspur avers und revers auf 12 Uhr. Sie sollte 28,9 Gramm wiegen und einen Durchmesser von 42mm haben, kann sonst nix entdecken was auf eine Fälschung hinweist aber bin kein wirklicher Experte, die werden sich mit etwas Geduld noch melden...
     
    Dickerchen gefällt das.
  7. Dickerchen

    Dickerchen

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ebay Username:
    eBay-Logo er_selbst
    da sage ich erstmal danke
     
  8. Medaillenfreund

    Medaillenfreund

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    286
    Hmmm......................ich kann mich der hier vorherrschenden Sichtweise nicht so ohne weiteres anschließen !
    Nur allein anhand dieser Fotos ein verlässliches Urteil abzugeben, ist unseriös !
    Es kann zwar auch an den Bildern liegen, aber mindestens kleine Details im Münzbild mahnen zur Vorsicht !

    Und ganz nebenbei;
    Ihr macht euch Gedanken um Durchmesser, Gewicht und Magnetismus.
    Diese Parameter kennt und kann heute jeder zweitklassige Fälscher passend in seinem "Produkt" verarbeiten.
    Nur die wirklich primitivsten Nachahmungen aus der Anfangszeit der " Hinterhofchinesen " sind allein durch Prüfung dieser Parametern zu entlarven.

    Ohne einen direkten Vergleich mit einem Original in direktem Augenschein ist ein seriöses Urteil definitiv unmöglich !
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2019
  9. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    162
    Darum hatte ich darauf hingewiesen das sich die Experten hier noch melden werden. Die Parameter von Gewicht, Durchmesser, Magnetismus und ein erster Vergleich mit Bildern anderer Originale kann zumindest hilfreich sein um zu einer Findung der Echtheit der Münze zu kommen und ist ein erstes Ausschlusskriterium...
     
  10. michkeft

    michkeft

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    162
    Am 25.10.2019 wurde einer in der Bucht für knapp 1000 Euro verkauft, vielleicht kannst du selber vergleichen ob dir etwas auffällt, deiner Bilder sind nicht ganz optimal aber wenn die Münze vor dir liegt ist es eventuell aufschlussreicher...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden