Münze vom Opa, aber keine Ahnung, was es damit auf sich hat

U

Unregistriert

Guest
Hallo liebe Münzfreunde und -experten.
Bei Störbern im Internet bin ich zufällig auf Euer Froum gestossen und da ist mir gleich eine Frage eingefallen, bei der Ihr mir hoffentlich weiterhelfen könnt.

Mein Großvater hat mir vor langer Zeit seine (nicht gerade umfangreiche) Münzsammlung vermacht. Darunter waren viele Sielbermünzen, deren Hintergrund und Wert ich schon mehrfach versucht habe zu ermitteln, aber trotz detaillierter Suche im Internet nicht fündig geworden bin.

Eine Münze ragt jedoch auch der Sammlung heraus.

Und zwar ist das eine sehr alte (ich glaube) Messingmünze, auf deren Vorderseite sich ein Segelschiff und die Worte "Devs salva nos" und auf der Rückseite ein Ritter auf einem Pferd und die Worte "Hic rhodvs hic salta" befinden.

Kann mir dazu jemand etwas sagen? Vielleicht was es mit der Münze auf sich hat, wie alt und ob sie nur idealistischen Wert hat?

P.S. Wer Freude daran hat hat, dem kann ich gerne einmal ein paar Fotos der anderen Münzen schicken, um darüber eventuell ein paar Hintergründe zu erfahren.

Viele Grüße und Danke im Voraus+

Marco
 

Medaille

Mitgliedschaft beendet
Registriert
22.05.2005
Beiträge
1.094
Punkte Reaktionen
24
Ebay Username
eBay-Logo Medaillen-Welt
Hallo Marco,
das Teil ist nicht wirklich alt, ich denke es stammt aus der 2. Hälfte des 20. Jh. Ich habe mal ein Bild angehängt, so oder so ähnlich wird Dein Stück aussehen. Meins ist Messing vergoldet, mit Originalöse, 35,6 mm, ca. 14,5 – 14,6 g.
Es ist aus meiner Sicht entweder eine Souvenirmedaille oder ein Talisman der Seefahrt. Die Umschriften bedeuten in etwa ( die Lateiner werden mich jetzt in der Luft zerreißen): HIC RHODVS HIC SALTA! (Zeig was Du kannst) DEVS SALVA NOS! (Gott erlöse uns)
Gruß Medaille
 

Anhänge

  • Talisman.jpg
    Talisman.jpg
    155 KB · Aufrufe: 1.478
Registriert
18.11.2006
Beiträge
814
Punkte Reaktionen
158
Hallo Marco,
Die Umschriften bedeuten in etwa ( die Lateiner werden mich jetzt in der Luft zerreißen): HIC RHODVS HIC SALTA! (Zeig was Du kannst) DEVS SALVA NOS! (Gott erlöse uns)
Gruß Medaille

Übersetzen wir´s lieber mit :
"Zeig jetzt/hier, was du kannst" ;)

Die Medaille hatte ich auch mal in meinem Bestand, meine war in den Vertiefungen ganz leicht geschwärzt. Gab´s wohl irgendwann mal als Souvenir.
 
U

Unregistriert

Guest
norske löve

hallo münzexperten!!

auch ich habe einen anhänger mit der besagten aufschrift! nur steht auf der rückseite Norske Löve!! kann es sein das es davon noch mehr unterschiedliche prägungen gibt?? ich vermute das meine aus silber ist, leider ist nirgendwo ein stempel oder dergleichen zusehn!!

vllt weiß ja jemand mehr darüber??ich bin leider absolut unwissend auf dem gebiet!!
 
Registriert
01.11.2002
Beiträge
2.101
Punkte Reaktionen
206
Website
lander-historic-arms.de
Die "Norske Löwe" wurde auf der Marinewerft auf Nyholm in der Nähe von Kopenhagen unter der Leitung des Schiffbaumeisters Andreas mit der Baunummer 35 gebaut. Kiellegung war im Mai 1764, der Stapellauf fand am 30. April 1765 statt. Am 10. Oktober 1767 war das Schiff fertig und eingerichtet. Norske Löwe wurde als Nr. 2 in einer Serie von 3 Schiffen gebaut. Die beiden anderen waren "Prinz Friedrich" und "Dronning Caroline Mathilde" (später Oeresund, getauft 1772). Das Schiff hatte seinen Namen nach dem norwegischen Löwen in dem dänisch-norwegischen Wappen.
Gruß
corrado26
 
U

Unregistriert

Guest
devs salva nos

Hallo liebe Freunde,

Die besagte münze von der hier die ganze Zeit die rede ist besitze ich auch. Allerdings kenne ich mich auch kein stück damit aus.

Hier kommt meine frage:

Ihr redet davon das etwas auf der rückseite der münze ist doch bei meiner münze sieht es so aus:
Es ist ein stück messing (glaube ich) und es ist einfach alles eingestanzt wenn ihr wisst was ich meine. Alles was man sieht wurde sozusagen einfach ein kleines stückchen nach ausen gedrückt, und das bedeutet das alles was an der einen seite sichtbar ist, dadurch das es halt dieses kleine stückchen hervor steht sieht man auf der anderen seite spiegelverkehrt aber allerdings eingedrückt.

Soweit so gut. Ich hoffe ich konntet verstehen was ich damit sagen wollte.

Also was sagt ihr ? Fehlt mir so zusagen dir rückseite oder kann es sein das bei dieser münze dann einfach keine rückseite in diesem sinne gibt?

Vielen danke im vorraus;)

MfG Tobi
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
7.112
Punkte Reaktionen
6.284
Das klingt nach einer einseitigen Medaille, auf deren Rückseite etwas nachträglich(?) eingeprägt wurde(?).

Mach einfach mal ein Foto oder einen Scan und zeig uns das gute Stück...
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet