www.honscha.de

Münzen aus meiner Sammlung, die ich gerne mal wieder zeigen möchte

Dieses Thema im Forum "Ausländische Münzen" wurde erstellt von Kempelen, 23. Februar 2019.

  1. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.751
    Zustimmungen:
    6.621


    Hallo Sammlerfreunde

    In diesem Thread könnt ihr euere Lieblingsmünzen aus aller Welt vorstellen.
    Ähnliche Threads gibt es bereits in einigen anderen Unterforen. Vielleicht gibt es auch hier Sammler, die gerne mal wieder schöne Stücke aus ihrer Sammlung zeigen wollen.
    Schön wäre es, wenn ihr außer der Katalognummer ein paar Zeilen zu euerem Münzfoto schreiben würdet (Informationen zur Prägezahl, Prägedauer, Material, sonstige Besonderheiten etc.).
    Allerdings ist das keine Voraussetzung :).
     
    Leitwolf und Muppetshow gefällt das.
  2. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.667
    Zustimmungen:
    7.815
    Gute Idee,Wolfgang. Ich mache mal den Anfang:
    Finnland, 1 Mark 1921 H und 1922 ( Kopenhagen)
    Die wirtschaftlichen Turbulenzen des 1. Weltkriegs bringen auch die finnische Mark ins Trudeln. 6 Mark entsprechen 1921 einer Vorkriegsmark. Die Geldentwertung macht die Prägung neuer Kursmünzen vonnöten , zudem soll der Unabhängigkeit von Russland Rechnung getragen werden. 1919 beginnt die Prägung der neuen Münzen. Da die Münzer in Helsinki mit der Herstellung der Bronzemünzen zu 1,5 und 10 Penniä vollends ausgelastet sind, werden die ersten Kupfernickelmünzen zu 25,50 Penniä und 1 Mark 1921 bei Heaton in England in Auftrag gegeben. Sie sind mit einem H gekennzeichnet.
    1922 verschafft sich Kopenhagen den Prägeauftrag für weitere 10.000.000 Markstücke. Sie sind , wie üblich ,mit einem Herzen signiert. Über den Kopenhagener Auftrag gibt es einen interessanten Artikel. Verfasser ist Michael Märcher , Leiter des kgl. Münzkabinetts. Der Artikel erschien ursprünglich 2008 auf Dänisch im Rahmen einer Festschrift zu Ehren des finnischen Numismatikers Tuuka Talvio.
     

    Anhänge:

    Razorback, moppel65, Muppetshow und 4 anderen gefällt das.
  3. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    9.667
    Zustimmungen:
    7.815
    Grossbritannien, Festival of Britain Crown 1951
    Die letzte Münze für Georg VI ist in vielfacher Hinsicht bewerkenswert:
    - die erste Crown aus einem unedlen Metall
    -die erste explizite englische Sondermünze
    - die erste Crown,deren Wert in Shilling angegeben ist ( vielleicht ein weiterer zaghafter Versuch,das veraltete Münzsystem etwas zu modernisieren, nachdem der Florin bereits seit der Zwischenkriegszeit als Zweishilligstück bezeichnet wurde )
    - die letzte Crown , die Pistruccis St Georg zeigt

    Dank der hohen Auflage ist diese schöne Münze zudem preiswert, so das jeder die Gelegenheit besitzt, sich dieses Stück Münzgeschichte zuzulegen.
     

    Anhänge:

    Razorback, Muppetshow und Kempelen gefällt das.
  4. maudry

    maudry

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    24
    Ich war schon lange nicht mehr hier. Aber dieser Thread ist eine gute Gelegenheit eine interessante Münze zu zeige.
    Afghanistan
    1 Falus
    AH1296
    KM#94
    Es handelt sich hier um einen sogenannten "Civic Copper". Ich kenne dafür kein deutsches Wort. Diese Kupfermünzen waren für den lokalen Umlauf bestimmt und trugen nicht den Names eines Herrschers, sondern auf der einen Seite nur die Bezeichnung mit meistens der Prägestadt (hier Kandahar) und eventuell einem Prägejahr.
    Auf der anderen Seite war normalerweise eine Darstellung von einem Tier oder seltener Menschen oder sonstige Gegenstände.
    Civic Copper Münzen stammen hauptsächlich aus der Region des heutigen Iran unf Afghanistan. Der Prägezeitraum vorrangig im 18. und 19. Jahrhundert.
    Sie sind ein sehr interessantes Sammelgebiet und es ist nicht leicht einigermassen gut erhaltene Exemplare aufzutreiben.

    Diese Münze wurde während der Besetzung Kandahars durch England geprägt.
    Man nimmt an, dass die Darstellung der Krone nicht von den Engländern befohlen wurde sondern von einem eifrigen Münzarbeiter stammt, der sich hiervon Vorteile erhoffte.
     

    Anhänge:

  5. maudry

    maudry

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    24
    Hier ein anderer "Civic Copper" aus Iran. Habe ich nicht im KM gefunden, auch nicht im Valentine.
    Geprägt in Rascht. Hase mit 5 Fischen.
    1 Falus
    23mm, 14.05gr
    Das Jahr erscheint insgesamt 4 mal als Randschrift - AH1245.
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden