Münzen aus meiner Sammlung, die ich gerne mal wieder zeigen möchte

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.200
Punkte Reaktionen
8.648
Die schwere Ausführung wurde in Stempelglanz geprägt, die leichte in PP.
 
Registriert
26.03.2020
Beiträge
231
Punkte Reaktionen
312
Genau, und ich bezog mich auf die pp Stücke, die man durchaus für 20-30€ fangen kann. Da muss die Nachfrage bei 1000 Stück echt gering sein. Zumal afrikanische Silbermünzen vor 1980 ja nun wirklich nicht mit den Agentur-Unsinn-Prägungen der Gegenwart zu vergleichen sind.
 
Registriert
23.08.2020
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
23
Russland:
5 kopeken Alexander I .1804 EM seltenen in dieser Qualität.
5 kopeken Katharina II.1789 KM, Kolyvan (Suzun).
50 kopeken 1913 (ЭБ)
 

Anhänge

  • IMG_9638.JPG
    IMG_9638.JPG
    2,9 MB · Aufrufe: 45
  • IMG_9639.JPG
    IMG_9639.JPG
    2,6 MB · Aufrufe: 45
  • IMG_9640.JPG
    IMG_9640.JPG
    2,5 MB · Aufrufe: 43
  • IMG_9641.JPG
    IMG_9641.JPG
    2,5 MB · Aufrufe: 45
  • IMG_9644.JPG
    IMG_9644.JPG
    2,7 MB · Aufrufe: 22
  • IMG_9645.JPG
    IMG_9645.JPG
    2,6 MB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
23.08.2020
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
23
5 Kopeken 1793 AM Russland Grosse Kupfermünze geprägt unter Kaiserin Katharine II (1762-1796).
Russland, Nicholas I, 5 und 10 Kopeken 1832, Ekaterinburg.
 

Anhänge

  • IMG_9654.JPG
    IMG_9654.JPG
    2,7 MB · Aufrufe: 25
  • IMG_9655.JPG
    IMG_9655.JPG
    3,1 MB · Aufrufe: 25
  • IMG_9661.JPG
    IMG_9661.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 22
  • IMG_9660.JPG
    IMG_9660.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 22
  • IMG_9659.JPG
    IMG_9659.JPG
    1,7 MB · Aufrufe: 21
  • 10 KOP.JPG
    10 KOP.JPG
    2,8 MB · Aufrufe: 22

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.956
Land : Kuba
Ausgabeanlaß : "100. Geburtstag von Jose Raul Capablanca" (Schachgroßmeister)
Nominal : 5 Pesos
Prägejahr : 1988
Spezifikationen : 999er Silber, 12,00 g
Prägezahl : 5.000 Stück
 

Anhänge

  • 03.JPG
    03.JPG
    786,2 KB · Aufrufe: 26
  • 04.JPG
    04.JPG
    414,1 KB · Aufrufe: 26

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.956
... jetzt weiß ich endlich wie er aussah.

Wobei ich nicht unterschlagen will, daß Capablanca nicht nur ein "gewöhnlicher" ;) Großmeister, sondern von 1921 bis 1927 auch (der dritte) Schachweltmeister nach Wilhelm Steinitz und Emanuel Lasker war !

Emanuel Lasker war bisher übrigens der einzige deutsche Schachweltmeister.
Geboren wurde er im Jahr 1868.
Eigentlich schade, daß es 2018 keine Gedenkmünze anläßlich seines 150. Geburtstages gab.
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.342
Punkte Reaktionen
7.956
Emanuel Lasker war bisher übrigens der einzige deutsche Schachweltmeister.
Geboren wurde er im Jahr 1868.
Eigentlich schade, daß es 2018 keine Gedenkmünze anläßlich seines 150. Geburtstages gab.

Zwar keine Münze, aber das Stück passt gerade gut zum Thema ;).
Die DDR verausgabte 1968 eine Medaille zu Laskers 100. Geburtstag.
Man muß dazu sagen, daß im sogenannten Ostblock Schach einen hohen Stellenwert hatte.
Selbst bei der Schacholympiade 2008 in Deutschland gab es bekanntlich nur eine Briefmarkenausgabe ...
 

Anhänge

  • M01.jpg
    M01.jpg
    373,8 KB · Aufrufe: 18
  • M02.jpg
    M02.jpg
    442,5 KB · Aufrufe: 18
Oben