• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Münzen geerbt

Registriert
08.03.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebes Forum,
ich sage es gleich vornweg: Ich bin neu hier und habe sowohl im Forum als auch von Münzen kaum eine Ahnung. Deshalb verzeiht mir bitte meine laienhafte folgende Frage:
In meiner Familie wurde eine kleine überschaubare Sammlung von Münzen vererbt. Einziges Problem ist, dass keiner der Beteiligten Sachverstand zu diesem Thema hat. Deshalb möchte ich nun gern versuchen, eine Einschätzung zur Sammlung zu bekommen. Von uns weiß niemand, ob die Münzen überhaupt einen Wert haben, ob man sie aufheben sollte, ob man sie veräußern sollte, ob so etwas überhaupt jemand kaufen würde, ... oder ob das alles vielleicht eher in ideellem Wert als Erinnerungsstücke anzusehen ist.
Weiterhin habe ich auch keine Erfahrung mit Münzhandlungen und der Beratung dort. Genau so sieht es beim Thema Verkauf und Käuferkreis aus.
Ihr seht schon, das ist alles Neuland für mich.
Deshalb jetzt meine Frage: Gibt es die Möglichkeit, die Münzsammlung irgendwo seriös bewerten zu lassen? Oder ist es vielleicht sogar möglich, hier Fotos hochzuladen und eine (vielleicht sogar ehrlichere Aussage als vom Münzhändler) zu bekommen?

Schon jetzt vielen Dank für eure Antworten!
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
6.861
Hallo Patrik, sei willkommen! Du kannst gern bilder der Münzen hochladen. Am besten so als übersicht erst mal pro Bild jeweils 10- 15 Stück. Dann bitte beide Seiten und dann sehen wir weiter. Bitte viel Münze und wenig Tisch.
 
Registriert
08.03.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Das ging ja schnell, danke Dir für die Antwort!
ich habe versucht, ein paar Übersichtsbilder zu machen und hoffe, dass darauf erkennbar ist, worum es geht. Bessere und detailliertere Fotos können gern noch folgen. Kann aber auch gut sein, dass da eh nichts dabei ist, was es sich näher anzuschauen lohnt. Ich gehe fast davon aus...
Aber jetzt erstmal die Fotos.

Vielen Dank!! :)
IMG_2049.JPG
 

Anhänge

  • IMG_2050.JPG
    IMG_2050.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 82
  • IMG_2051.JPG
    IMG_2051.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 78
  • IMG_2052.JPG
    IMG_2052.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 79
  • IMG_2053.JPG
    IMG_2053.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 77
  • IMG_2054.JPG
    IMG_2054.JPG
    2 MB · Aufrufe: 82
  • IMG_2055.JPG
    IMG_2055.JPG
    1,5 MB · Aufrufe: 81
  • IMG_2056.JPG
    IMG_2056.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 85
  • IMG_2057.JPG
    IMG_2057.JPG
    1,4 MB · Aufrufe: 89
  • IMG_2058.JPG
    IMG_2058.JPG
    981,5 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_2059.JPG
    IMG_2059.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 80
  • IMG_2060.JPG
    IMG_2060.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 91
  • IMG_2061.JPG
    IMG_2061.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 97
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
6.861
Ok. Ich habe jetzt nicht alle bis zum kleinsten durchgesehen, aber es handelt sich zum großen Teil um 5, 10 und 20 euro Gedenkmünzen. Falls bei den 5 Euro Münzen die Münze aus dem Jahr 2016 (Blauer Planet) bei sein sollte, die hat schon einen höheren Sammlerwert (ca. 45 Euro) Die anderen 5 Euromünzen ab 2017, mit Polymerring gehen etwas über dem Nennwert 6..7 Euro bei ebay weg. Die 10 Eurostücke ab 2011 sind meist aus Kupfernickel, ansonsten würde es darauf stehen (PP-ausgaben). Die 20 Eurostücke sind zwar aus Silber, aber auch nur 20 Euro wert.
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
6.861
Die Medaillien mit 24 Karat Goldauflage sind eigentlich nur Schrott.
 
Registriert
08.03.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
okay, danke für die schnelle Einschätzung! Das klingt jetzt alles auch nicht gerade so, als müsste man da irgendwas in der Hoffnung auf eine Wertsteigerung aufheben. Oder? Wenn dann nur als Erinnerung oder dergleichen.

"Schade um das schöne Geld" klingt sehr danach, als hätte das alles wahrscheinlich im Einkauf deutlich mehr gekostet, sehe ich das richtig?
 
Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.442
Punkte Reaktionen
6.861
okay, danke für die schnelle Einschätzung! Das klingt jetzt alles auch nicht gerade so, als müsste man da irgendwas in der Hoffnung auf eine Wertsteigerung aufheben. Oder? Wenn dann nur als Erinnerung oder dergleichen.

"Schade um das schöne Geld" klingt sehr danach, als hätte das alles wahrscheinlich im Einkauf deutlich mehr gekostet, sehe ich das richtig?
An deiner Stelle würede ich die Münzen als Erinnerung aufheben. Unter dem Nennwert können sie nicht fallen und falls der Silberpreis irgedwann merklich steigt, hätten die Silbernen 20er auch etwasmehr an Wert.
Was sie seinerzeit im Einkauf gekostet haben ist doch egal, der Erblasser hat daran wohl Freude gehabt.
 
Registriert
08.03.2021
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
0
Das stimmt natürlich beides.
Dann werde ich das so an die restliche Familie weitergeben, die da ja auch mit entscheiden soll.

Auf jeden Fall ganz ganz vielen Dank für die Antworten und die Beratung! Ich bin ja schon etwas begeistert davon, dass man bei so Fachfragen so schnell und unkompliziert Hilfe finden kann!! :)
 
Registriert
21.09.2020
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
50
Bei den motivähnlichen ‚Sonderprägungen‘ zu den Gedenkmünzen sind der Silbergehalt (925er Sterling oder andere) sowie das Gewicht von Interesse.

Bei den so bezeichneten ‚Gold-Sonderprägungen‘ könnte es sich um immerhin 585er Gold handeln, das ebenfalls entsprechend nach Gewicht zu bewerten ist.

Da wäre eine Recherche zu empfehlen, um ggf. diese 585er-Prägungen von dem gezeigten ‚24-K veredelten‘ Billigmetall zu unterscheiden.

Nicht, dass da eine Prägung aus 585er Gold mit diesen ‚Präsenten‘ verwechselt wird, weil sie noch nicht einsortiert oder zugeordnet wurde...

Da einige Münzen ganz aktuell aus dem letzten Herbst stammen, wäre festzustellen, ob weitere Lieferungen zu kostenintensivem Preis im Sinne eines ‚Abos’ oder ‚regelmäßig unverlangt‘ erfolgen und somit zu kündigen/widerrufen sind ?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet