• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Münzen mit schöner Patina - ein Hingucker

Registriert
17.08.2019
Beiträge
121
Punkte Reaktionen
104
Heute ist mir beim Einsortieren eines Neuzuganges in mein Tableau eine Münze aufgefallen, bei der ich der Meinung war, dass sie damals beim Kauf noch nicht so aussah. Also schnell mal die Bilder von Februar 2017 angeschaut. Und siehe da: es hat sich tatsächlich in den dreieinhalb Jahren eine schöne bunte Patina gebildet. :)
Hui, die ist aber schön!
 
Registriert
01.04.2019
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
93
Website
numismatik.mario-weidner.de
Danke für das Kompliment. Hier meine Fotoentstehung in der Kurzform:
Ich benutze eine einfache Digicam Canon PowerShot SX220 HS auf einem Stativ. Die Münze selbst liegt auf einem weißen Blatt Papier. Zur Belichtung verwende ich eine Tageslichtlampe, welche direkt auf die Münze strahlt. Da die direkte Belichtung jedoch viel zu grell wäre, halte ich als Filter ein weißes Blatt Papier dazwischen. Die Überbelichtung verschwindet, aber es dringt trotzdem noch genügend Licht durch das Papier hindurch auf die Münze.
und wenn man zwischen die weiße Unterlage und die Münze noch eine saubere Glasscheibe legt (also die Münze aufs Glas), dann sind auch die Schatten weg!
1609014791275.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
08.03.2014
Beiträge
993
Punkte Reaktionen
1.574
Ein mittelmäßig gut erhaltene, niedrigpreisige Münze zwar nur, auf die ich gerade beim Sortieren gestoßen bin. Die intensive Patina jedoch zeugt von ihrem Alter.

Dazu die historisch passende Massenware-Kupfermedaille, ebenfalls dafür hübsch patiniert.
 

Anhänge

  • IMG_20210101_004449.jpg
    IMG_20210101_004449.jpg
    358,7 KB · Aufrufe: 47
  • IMG_20210101_004510.jpg
    IMG_20210101_004510.jpg
    384,9 KB · Aufrufe: 41
  • IMG_20210101_004614.jpg
    IMG_20210101_004614.jpg
    398,6 KB · Aufrufe: 44
  • IMG_20201108_224307.jpg
    IMG_20201108_224307.jpg
    423,6 KB · Aufrufe: 42
  • IMG_20201108_224240.jpg
    IMG_20201108_224240.jpg
    480,2 KB · Aufrufe: 47
  • IMG_20201108_224319.jpg
    IMG_20201108_224319.jpg
    435,9 KB · Aufrufe: 46
Registriert
18.06.2016
Beiträge
1.295
Punkte Reaktionen
410
die patriotenmedaille gefällt mir außerordentlich gut.
 
Registriert
01.11.2005
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
208
Ein mittelmäßig gut erhaltene, niedrigpreisige Münze zwar nur, auf die ich gerade beim Sortieren gestoßen bin. Die intensive Patina jedoch zeugt von ihrem Alter.

Dazu die historisch passende Massenware-Kupfermedaille, ebenfalls dafür hübsch patiniert.
Passend dazu möchte ich an dieser Stelle eine meiner neuesten Akquisen zeigen: der Ur-Entwurf der 2 und 3 Mark Befreiungskriege vom damaligen Staatsmedailleur Prof. Paul Sturm. Der Entwurf aus galvanisch verkupfertem Zinkguss hat einen Durchmesser von 18,8cm und entspricht damit dem damals üblichen Reduktions-Verhältnis zwischen 1:5 und 1:8.

Das Bild entspricht detailgenau dem der Muenze (bzw. ist aufgrund der Größe natürlich etwas detaillreicher), nur das untere Datum hat der Stempelschneider Otto Schulz leicht variieren müssen. Mir ist bei dieser Betrachtung aufgefallen, dass sich das Datum des 2 Markstück von dem des 3 Markstück unterscheidet, besonders die “3”. Interessant, oder?
 

Anhänge

  • 5E92DBF0-FFC1-404C-868F-B1A57D1A2BFB.jpeg
    5E92DBF0-FFC1-404C-868F-B1A57D1A2BFB.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 47
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet