Münzen mit schöner Patina - ein Hingucker

Registriert
17.08.2019
Beiträge
976
Punkte Reaktionen
1.370
Vielen Dank, Adahn, für diesen Feldversuch. Stimmt, man hat den Eindruck einer viel gleichmäßigeren Patina als auf einer Münze, bei der die Oxidaton über einen längeren Zeitraum erfolgte. Hätte ich nicht gedacht, dass die Patinierung mit Eigelb so schnell geht. Und das noch dazu zu so einer nicht unattraktiven Patina führt. Jetzt kannst du die Medaille ja weiter in Ruhe vor sich hinaltern lassen....
 
Registriert
17.08.2019
Beiträge
976
Punkte Reaktionen
1.370
Hallo halbmond ,

ich tippe auf künstlich hergestellte Patina ( um etwas zu kaschieren ? )

Ich hatte selbst mal einen 5er Anhalt 1914 der sah ähnlich aus-war froh dass ich den eines Tages an einen Sammlerkollegen eintauschen konnte der den unbedingt haben wollte aufgrund der kräftigen blau-violetten Patina !
Hallo! Ja der Verdacht liegt nahe, dass da nachgeholfen wurde. Lässt sich nicht mehr feststellen. Aber zumindest wurden keine mechanischen Reinigungsspuren kaschiert. Weil ich noch andere, sehr ähnliche aber besser erhaltene Stücke aus der gleichen Charge habe, glaube ich halt, dass die alle - wie Kroni meint - eher aus einem Eichenschrank oder irgendwas in der Richtung kommen. Die vielen Minimalkratzer auf dieser Münze sieht man immer noch ganz gut. Trotz der kräftigen Farbe werde ich das Stück erst mal behalten und vielleicht auch mal eintauschen. Gute Idee. Die Erhaltung ist ja durchaus gut.
 
Registriert
14.03.2006
Beiträge
704
Punkte Reaktionen
899
Ebay Username
eBay-Logo mare-01
ja die Erhaltung ist um vz herum....ich mag patinierte Münzen sehr , aber in der Heftigkeit wäre es auch mir ein bisschen zuviel ! Trotzdem eine attraktive Münze - und einen gleichwertigen Albert 1898 ist in der Erhaltung auch nicht so leicht zu bekommen, gerade in der jetzigen Zeit .
 
Registriert
16.01.2022
Beiträge
40
Punkte Reaktionen
59
1 Mark 1915 G

1 Mark 1915 G  Patina_01 800x800 300KB.jpg 1 Mark 1915 G  Patina_02 800x800 300KB.jpg

Hat eigentlich nix mit meinem Sammelgebiet Hamburg zu tun, aber ich fand die Patina ganz hübsch.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.728
Punkte Reaktionen
1.387
Schönes Stück mit ansprechender Patina. Gefällt mir gut. Ich kann verstehen, dass man die kaufen musste.
 

bernwetz

Foren - Sponsor
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.637
Punkte Reaktionen
3.294
Zu dem blauen Patinamonster wenige Beiträge zuvor kann ich noch einen passenden Schwarzburger beitragen ;)bemerkenswert, dass das Revers praktisch keine Verfärbung zeigt. Die Farben sind schwierig einzufangen, mal zeigen die Fotos zu viel, mal zu wenig Kontrast. Wendet man das Stück geschickt im Sonnenlicht, lassen sich leichte Hairlines unter der Patina erkennen. Ob vom vorsichtigen Putzversuch oder einer Lagerung auf Stoff, vermag ich nicht zu sagen.
 

Anhänge

  • IMG_20220318_193249.jpg
    IMG_20220318_193249.jpg
    554,2 KB · Aufrufe: 65
  • IMG_20220318_193301.jpg
    IMG_20220318_193301.jpg
    380,5 KB · Aufrufe: 67
  • IMG_20220318_193315.jpg
    IMG_20220318_193315.jpg
    385,8 KB · Aufrufe: 70
  • IMG_20220318_193327.jpg
    IMG_20220318_193327.jpg
    649 KB · Aufrufe: 67
  • IMG_20220318_193350.jpg
    IMG_20220318_193350.jpg
    632,6 KB · Aufrufe: 63
  • IMG_20220318_193401.jpg
    IMG_20220318_193401.jpg
    571,3 KB · Aufrufe: 64
Registriert
17.08.2019
Beiträge
976
Punkte Reaktionen
1.370
Zu dem blauen Patinamonster wenige Beiträge zuvor kann ich noch einen passenden Schwarzburger beitragen ;)bemerkenswert, dass das Revers praktisch keine Verfärbung zeigt. Die Farben sind schwierig einzufangen, mal zeigen die Fotos zu viel, mal zu wenig Kontrast. Wendet man das Stück geschickt im Sonnenlicht, lassen sich leichte Hairlines unter der Patina erkennen. Ob vom vorsichtigen Putzversuch oder einer Lagerung auf Stoff, vermag ich nicht zu sagen.
Auch beeindruckende Farben…
 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.424
Punkte Reaktionen
7.649
Ich hatte ja hier und hier bereits über die sich nach und nach bildende Patina auf einem silbernen Sachsen in meiner Sammlung berichtet. Nun habe ich festgestellt, dass es auf einer anderen Münze ähnlich verläuft. Dieses Stück hatte ich ebenfalls 2014 erworben, genau wie den Albert. Mal sehen, wie es sich in den nächsten Jahren entwickelt.


3 Mark Sachsen Völkerschlacht 1913.jpg
 
Registriert
02.02.2009
Beiträge
1.502
Punkte Reaktionen
1.230
Hallo,

eine künstliche Patina muss nicht gleichmäßig und/oder extrem stark augebildet sein. Sie kann mittlerweile in Sekunden mit etwas Sachkenntnis unter Hilfe von etwas Chemie und einer einfachen Batterie + 2 Drähte erzeugt werden.
Seit Videos wie das von mir angehängte im Internet kursieren sind die Angbote von sogenannten "Monstertönungen" auf ebay (US) extrem stark zurück gegangen, weil einfach kaum noch jemand die Stücke kaufen will. Ausnahmen gibt es natürlich immer, ich verweise nur auf die Hundertschaften, die z.B. im Fernsehen ihre Münz und Medaillensammlung mit Wertsteigerungspotential zusammenkaufen - solche Neigungen gibt es auch bei (Farb-) Patinaliebhabern....
Eine Zeitlang haben Gradingfirmen solche Patinas nicht bewertet, mittlerweile wird dies wohl wieder gemacht....

Das Stück von Halbmond kann durchaus aus einem Schrank sein, kann aber auch mit etwas Geschick "aufgehübscht" sein.
Ich finde es auf jeden Fall noch nicht zu extrem gefärbt.

künstliche Farbpatina

Grüße pingu
 
Registriert
13.01.2022
Beiträge
5
Punkte Reaktionen
4
Hallo,

ich bin ziemlicher Neuling und habe eine Frage zur Patinabildung.
Die Münze von FooFighter hat in 8 Jahren die gezeigte Patina gebildet. Wieso bildet sich erst jetzt Patina und in den 100 Jahren vorher nicht? Wurde sie von den jeweiligen Besitzern konserviert und wenn ja wie?

MfG
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet