www.honscha.de

Münzen von der Oma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Thorsten09, 21. Januar 2019.

  1. Thorsten09

    Thorsten09

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0


    Hallo zusammen.

    Hab von meiner meiner Oma einige Münzen der vermacht bekommen. Darunter eineige bekannte Deutsche Münzen. Aber auch einige grosse silbermünzen die ich überhaupt nicht zuordnen kann.
    Vieleicht kann ja jemand helfen. es sind 6 Münzen und ich hab mal Vorder und rückseite eingescannt


    LG Thorsten
     

    Anhänge:

  2. Alu-Chip

    Alu-Chip

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    3.262
    Ebay Username:
    eBay-Logo moquai_de
    Alle diese Münzen sind aus dem Königreich Frankreich unter König Ludwig XV. Das Jahr steht auf den Münzen.
    Um welche Münze es sich genau handelt, findest du durch Wiegen und Messen heraus:
    • 18 mm, 1,47 g = 1/20 Ecu
    • 22 mm, 2,95 g = 1/10 Ecu
    • 33 mm, 14,74 g = 1/2 Ecu
    • 41 mm, 29,49 g = 1 Ecu
    Willkommen im Forum!
     
    Ruhejofes, Seltengast und Scrooge2017 gefällt das.
  3. Thorsten09

    Thorsten09

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort :)

    41mm 29.49g passt am besten. Kann ich irgendwo sehen ob und wenn ja welchen Wert diese münzen haben?
     
  4. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    328
    Katalogpreise sind da eher kontraproduktiv.
    Schau bei eBay unter abgelaufenen Auktionen. Vielleicht wirst du fündig.
     
  5. Ruhejofes

    Ruhejofes

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    1.275
    Zustimmungen:
    587
    Ebay Username:
    eBay-Logo Ruhejofes
    Das Buch im Anhang: Monnaies Royales Francaises 1610-1792, 503 geb. Seiten in handlichem Format, 5. Aufl., 2012, gibt für jede Münze in farbigen Tabellen (bordeaux für Kupfer u. Billon, blau für Silber und gold für Gold) nach Jahrgang, Prägestätte, Rarität, Art der Prägung und 3 Erhaltungsgraden (tres beau TB, tres tres beau TTB u. superieur SUP) Bewertungen in Euro nach bestem Wissen und Gewissen. Auch wenn es in Französisch geschrieben ist, findet man sich aufgrund der Tabellen gut zurecht.
    Ich kann es als Standard für den Louis d´or u.a. Mün-zen nur empfehlen. Es kostet im Handel € 40 und kann über vernetzte Büchereien geliehen werden.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2019
    Alu-Chip und guido8783 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden