• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Münzneuling mit vielen Fragen und wertvoller Sammlung

Registriert
19.10.2007
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben,

ich habe mich hier angemeldet, da ich absolut keinen Plan habe was Münzen, deren Wert, und wie best möglich Verkaufen :confused::confused: Und hoffe hier auf wertvolle Tips von den Profis unter Euch.

Aus einer "Notlage" herraus möchte ich die Münzsammlung meiner kranken Mom auflösen und diese bestmöglich zu Geld machen (sie hatte einen schweren Autounfall mit Totalschaden und wir brauchen das Geld damit sie sich wenn sie wieder Fit ist, ein Auto kaufen kann ) :eek:

Sie hat als Leidenschaft das Münzensammeln angefangen und auch ein paar tolle sicher auch Raritäten dabei (aber eigentlich genauso wenig Plan von verkaufen etc. wie ich ) (Zertifikate usw. sind dabei)

Unter anderem hat sie von San Marino 3 Sätze (glaub von 2001 od. 2002), glaub auch von Monaco u.ä. - dann sind da noch solche Sondermünzen Papst Johannes Paul in verschiedenen Formen (Herzform, Kreuz usw... mit Swarowskisteinen) Stempelglanz und/oder polierte Platte k.A. wie man das nennt... (alle Münzen sind verschweist so das man sie nicht antatschen kann) - da hat sich auch 2 Sätze komplett, und die Herzmünze noch mal 2 Stck einzeln davon... Sie hat auch diese Sondermünzen Papst Johannes Paul mit diesem "Brief" dabei.... (*sorry* ich weiß sehr Laienhaft alles ausgedrückt, kenn mich nun mal wirklich nicht aus)... Achja Skulpturmünzen sind auch dabei unter anderem vom Brandenburger Tor....

Jetzt halt meine Frage an Euch - wo kann ich diese Sammlung Privat + Seriös zu einem realistischen und guten Preis verkaufen ?

Hoffe auf viele Tips + Hilfe

ganz liebe Grüße und Danke schon mal

sunche
 
Registriert
19.10.2007
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Ich hab jetzt mal ein bißchen im Internet gestöbert und einpaar Münzen ausfindig gemacht... und ich hoffe ich darf hier Links mit den Bildern der Münzen die wir haben und die ich gefunden habe einstellen :eek: bei vielen steht leider nicht die Auflage dabei :( - die Münzen die meine Mom hat, haben alle eine recht niedrige Auflage (von 2000-5000 Stck etc.)

Also das sind die Papst-Sondermünzen:

Swarovski-Münzen - Cook-Inseln - Münzen Versand Shop Reppa (davon sind die Sätze komplett - Herz, Kreis, Kreuz und ein Quadrat, das leider auf der Site nicht abgebildet ist )

und das die San Marino:

Euro-Kursmünzensatz San Marino 2002 in st-Erhaltung (San Marino)- Reppa Euro Münzen Versand Shop


Das ist die Skulpturmünze, die hat meine Mum 2 mal:

Skulpturmünze Brandenburger Tor (Nauru)- Reppa Euro Münzen Versand Shop

und diese 1 mal:

Skulpturmünze Vatikan-Petersdom (Nauru)- Reppa Euro Münzen Versand Shop

Dann noch diverse komplette Vatikansätze (von Papst Johannes Paul mit jeweiligem Eintagsbrief - da finde ich leider nicht viel im Internet :( ) und auch diverse komplette Eurosätze Monaco usw... (alles so um 2001-2003 )

Hoff das ist jetzt ein bißchen mehr Info... Meine Mutter hat die jeweiligen Zertifikate dabei und auch die Bestätigung der jeweiligen NIEDRIGEN Auflagen...

Jetzt hoff ich mal auf Eure Hilfe

Liebe Grüße

sunche
 
Registriert
05.01.2002
Beiträge
1.194
Punkte Reaktionen
29
Website
Website besuchen
Hallo,

hört sich nicht so gut an... der Reihe nach:
Raritäten dabei (aber eigentlich genauso wenig Plan von verkaufen etc. wie ich ) (Zertifikate usw. sind dabei)
hört sich für mich so an, als wären die bei Münzhandelshäusern bestellt worden, ohne viel Ahnung davon zu haben?

Diese "Sondermünzen" (so es denn Münzen sind), die du erwähnst, werden meist im Auftrag von Münzhandelsgesellschaften hergestellt und erzielen auf dem Zweitmarkt meist nur einen Bruchteil des ursprünglichen Verkaufswerts... die "niedrige Auflage" erklärt sich eher damit, dass die eh nicht mehr loswerden...

Die San Marino/ Monaco/ Vatikan-Münzen könnten etwas mehr wert sein (einige hundert Euro), wenn es denn die Originalausgaben sind.

Aber kurz: Spekulieren bringt nicht viel weiter, Bilder wären hilfreich, wobei du die Münzen "in verschiedenen Formen", "Skulpturmünzen", "mit Swarowskisteinen" wohl kaum bei einem Münzhändler loswerden wirst und von den meisten Sammlern was von wegen "wertloser Plunder" zu hören bekommen wirst... vielleicht gibt´s bei Ebay je nach Thema paar Euro dafür.


Gute Besserung deiner Mutter aber erstmal,
Gruß,
Thomas
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
10.895
Punkte Reaktionen
5.137
Ebay Username
eBay-Logo drei.stutz
Du musst wissen, wenn wir hier Namen wie Reppa, MDM, Gavia, Münzkontor usw. hören, schwant den Sammlern immer schon fürchterliches und man traut sich in einem solchen Fall wie bei Dir fast nicht die Wahrheit zu sagen.

Nun scheinst Du ja auch einige originale Sätze wie San Marino und ich hoffe auch vom Vatikan zu haben. Das könnte den Schaden etwas mindern.
Aber auch da fürchte ich, hat Deine Mutter bei diesen Häusern wesentlich mehr bezahlt, als Du heute dafür bekommen wirst.

Ich hoffe für Dich, daß einige Stücke dabei sind, die wirklich noch den Kaufpreis bringen und nicht nur einen Bruchteil davon.
 
Registriert
05.01.2002
Beiträge
1.194
Punkte Reaktionen
29
Website
Website besuchen

sieht nach dem Original-Satz aus... abgebildet ist aber 2003 statt 2002 im Text? Preis dürfte so bei 80-100 EUR liegen.

Dann noch diverse komplette Vatikansätze (von Papst Johannes Paul mit jeweiligem Eintagsbrief - da finde ich leider nicht viel im Internet :( ) und auch diverse komplette Eurosätze Monaco usw... (alles so um 2001-2003 )
Hier wieder die Frage: offizielle Sätze oder (von Münzhändler etc.) selbst zusammengestellte Einzelmünzen)? Bilder!

Der Rest dürfte nur paar Euro bringen...

Gruß,
Thomas
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Registriert
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte Reaktionen
3
Alles was du bei Reppa findest hat eigentlich nur den Materialwert, wenn vorhanden. Wird aber auf dem Zweitmarkt seltener angeboten.
 
Registriert
19.10.2007
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo Ihr lieben,

erst mal vielen Dank für die Aussagen. Bilder würde ich sehr gerne machen, nur das Problem ist, ich lebe in der Schweiz und meine Eltern in Deutschland, bin aber im November dort und werd das hoffentlich mit Bilder machen gebacken bekommen....

Ich hab die Münzen leider auch nur 1 mal gesehen, und für einen Laien sich das alles zu merken *shame-on-me* ... es ist eine große Kiste voller Münzen, als Frau merkt man sich wohl Swarovski am ehesten *lach* Dachte die sind so schön und sicher wertvoll.... Pustekuchen - super :mad:

Tja würde sagen, so wie sich das anhört ist meine Mom wohl auf diesen Herrn Reppa reingefallen (ich sag nur Mütter und Homesphopping :schaem: sie dachte sie tut mir für "später" was gutes und legt Geld in was "wertvolles" an *naja* ) - dachte eigentlich der wäre seriös, ziemlich niederschmetternd wenn man das jetzt so liest :( und wohl auch ziemlich naiv zu denken man könnte von den Münzen ein Auto kaufen *schäm* - sie hat die Münzen wohl ALLE bei diesem Herren gekauft :motz: (Er stellt sich scheinbar als GURU der Münzsammler hin tsssss )

Ich weiß das sie in dieser Kiste einige Eurosätze (angeblich seltene Originale irgendwo zwischen 2001-2003 usw *blubber-blah*) komplett hat, genauso auch diese Eurosätze mit diesen Eintagsbriefen, ich werd jetzt am WE mit Ihr telefonieren und mir wenigstens erst mal am Telefon von Ihr aufzählen lassen was GENAU sie da gekauft hat und was auf diesen Zertifikaten etc. draufsteht....

Vielen Lieben Dank an Euch, ich brauch auf den Schock erst mal einen Kaffee


PS: bei Ebay hab ich wg. den Swarovski Münzen mal nachgeschaut, die bietet keiner an ... hmmm....

LG

sunche
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.910
Punkte Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
... (Er stellt sich scheinbar als GURU der Münzsammler hin tsssss ) ...

Ja, das kann er ganz gut, unser Herr Reppa. Nur nimmt ihn hier niemand ernst. Seine Sendungen schauen wir trotzdem alle. Zur Belustigung. :hahaha:

... komplett hat, genauso auch diese Eurosätze mit diesen Eintagsbriefen, ...

Falls Du Briefumschläge mit Briefmarken und sichtbar eingelegten Münzen meinst, das nennt sich Münz-Ersttagsbrief oder Numisbrief. Wenn da keine wertvollen Einzelmünzen drin sind, macht die "Verpackung" das ganze auch nicht wertvoller. Solche "gemachten" Ersttagsbriefe sind bei Briefmarkensammlern in den meisten Fällen verpöhnt und der Münzsammler will nur die Münze, außer der Brief gefällt ihm optisch besonders gut. Und selbst dann zahlt er keine Unsummen dafür.

... PS: bei Ebay hab ich wg. den Swarovski Münzen mal nachgeschaut, die bietet keiner an ... hmmm....

Vermutlich liegt das daran, dass niemand etwas zu verschenken hat, wofür er vorher viel Geld verschleudert hat. ;) Oder die Käufer solcher "Münzen" sind ausnahmslos Menschen wie Deine Mutter, die den ganzen Unsinn als Erbe für ihre Kinder oder Enkel erworben haben. Diese Leute wollen ihre "Schätze" dann natürlich erst einmal nicht verkaufen. Die Erben sind es dann irgendwann, die sich über den Verkaufserlös ärgern.
 

Kerrigan2

Mitgliedschaft beendet
Registriert
14.01.2006
Beiträge
2.595
Punkte Reaktionen
3
Naja, wenn es genug Münzen sind, kann man sich doch ein Auto kaufen. Aber hätte sie das Geld angelegt, wäre mehr dabei rausgekommen. Aber komischerweise gibt es einige seiner Machwerke, die er selbst wieder zurückkauft, wenn man das Originalzertifikat besitzt und was weiß ich nicht alles.
 
Registriert
18.11.2006
Beiträge
790
Punkte Reaktionen
92
Jede Woche tauchen mehrere Anfragen zu diesem Zeug hier auf. Reppa, Gavia, Bayer.Münzkontor, MDM usw.
Ich finde es frustrierend.
Die genannten Firmen machen Werbung in Fernsehzeitungen, Hausfrauenblättchen usw. Und die Leute kaufen das Zeug, weil sie glauben, es ist was wert. Fragt mal eire Freunde und Bekannte nach dem aktuellen Goldpreis ("...ja, ist gerade sehr teuer, gell? Stand was in der Zeitung..." und nach dem Silberpreis (".. auch teuer, gell? Ist ja Silber..."). Sagt man den Leuten dann, daß ein Kilo Gold gerade ca 16880 € kostet, sind sie beeindruckt. Nennt man den Kilo-Silberpreis (ca 300 €, ohne USt), schauen sie dich verdutzt an: "was, so wenig? Ist doch Silber!"
Und genau mit diesem Unwissen verdienen die Herren "Medaillenpräger" ihr Geld.
Ich geb´s zu,ich bestelle auch regelmäßig bei MDM ihre Schnäppchen. Mehr aber auch nicht. Hoffentlich gehen die an ihren Schnäppchenaktionen irgendwann pleite.
Und jetzt springt auch noch die Deutsche Post, Abt. Philatelie auf diesen Zug mit auf: Ich hatte vor ein paar Wochen eine Postkarte in der Tagespost: 10 Euro Sondermünze für 10 Euro, ohne Versand.
Hab mir rein zur Gaudi mal 10 Stück bestellt, gestern kam das Zeug an. Jeder 10er in einem eigenen Kuvert, jede Münze in der Kapsel mit posteigenem Zertifikat. Kein Porto. Soweit ok.
Aber zusätzlich noch ein Pfund Werbung für Euromünzenkrampf (überteuert) und Medaillenmist. Fängt die Post jetzt auch noch mit diesem Sch... an. Und die werden wahrscheinlich noch mehr Kunden abgreifen wie die anderen, weil sie eine Bessere Logistik haben, schließlich erreichen die jeden Haushalt.
Zum K.....:wut:
 
Oben