Münzsammlung geerbt

Registriert
23.03.2021
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
130
Das ärgert mich .... bezog sich nicht auf Personen, sondern auf ebay.
Ich sage meinen Bekannten auch immer, sie sollen auch mal woanders schauen und realistisch sein.
Wenn Du den Münztyp ( 10 Pfennig 1949 F) im Net eingibst steht dort meist auch eine Website mit Wert.
Da kann man als erstes schauen und sich dann weiter vorarbeiten.
Könntest Du auch bei Deinen anderen Münzen machen, dazu brauchst Du Wert, Prägejahr, Prägestelle und Zustand.

Sorry nochmal

Karsten
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.848
Punkte Reaktionen
2.392
Das ärgert mich .... bezog sich nicht auf Personen, sondern auf ebay.
Ich sage meinen Bekannten auch immer, sie sollen auch mal woanders schauen und realistisch sein.
Wenn Du den Münztyp ( 10 Pfennig 1949 F) im Net eingibst steht dort meist auch eine Website mit Wert.
Da kann man als erstes schauen und sich dann weiter vorarbeiten.
Könntest Du auch bei Deinen anderen Münzen machen, dazu brauchst Du Wert, Prägejahr, Prägestelle und Zustand.

Sorry nochmal

Karsten
Aber das ist doch für eine Sammlung aus zirkulierten Pfennig Umlaufmünzen gemäß dem eingestellten Foto absolute Zeitverschwendung. Die Teile haben Umtauschwert, mehr leider nicht. Der Erblasser hatte sicher seine Freude daran, aus dem Umlauf zu sammeln, aber hat garantiert nicht groß Gelder investiert die über das Nominal hinausgegangen sind, sonst wären da zumindest KMS zu sehen.
Und Ebay ist klar die beste Möglichkeit den Realen Marktwert zu bestimmen: Mit der Rückwärtssuche,
auswählen "Verkaufte Artikel", suchen, fertig. Was teuer eingestellt und nicht verkauft wurde ist dabei irrelevant.
Wenn man nichts findet unter tatsächlich verkauften Artikeln, kann man noch schauen ob was eingestellt war unter abgelaufene Auktionen.
=> Wenn eingestellt ab 1 Euro und trotzdem nicht verkauft: kein Markt vorhanden
=> Wenn eingestellt nur zu Mondpreisen aber nicht verkauft => Ggf. kann man ab 1 Euro mal probieren (kann man sich hier aber sparen aus genannten Gründen)
=> Wenn gar nicht eingestellt => Möglicherweise selten (oder alternativ komplett wertlos)

Als weitere Möglichkeit könnte man auch den Nennwert zusammenzählen, und die Sammlung hier im Forum unter Weitergabe zum Nominal in der Tauschbörse anbieten. Evtl. findet sich ein Variantensammler der das Nominal + Porto zahlt, aber ich denke dazu sind es zu wenige Münzen insgesamt, wer auf Erhaltung wertlegt kauft sich vermutlich gleich den stempelglanz KMS zum Nominal....
 
Registriert
23.03.2021
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
130
Da hast Du natürlich recht, aber da ich mich vorhin verbal anscheinend etwas vergriffen hatte,(so hatte ich das verstanden),
wollte ich das zumindest auf eine normale Ebene bringen.

Ps: Rückwärtssuche bei ebay hab ich noch nie gemacht, danke für den Hinweis, war auch schon lange nicht mehr wirklich drin.
 
Registriert
07.04.2019
Beiträge
291
Punkte Reaktionen
207
@bayreuth Diesen Tip nach verkauften Sachen zu suchen habe ich schon oft gelesen, es aber selbst nie gefunden.
Ich würde mich als kundigen Ebaykäufer bezeichnen, aber ohne deinen link hätte ich wohl immer noch gerätselt, wo ich das finde. Warscheinlich zu viele Bäume vorm Wald.
Vielen Dank auf jeden Fall, auch für die Erläuterungen :)
 

kaamos

Foren - Sponsor
Registriert
04.04.2011
Beiträge
1.739
Punkte Reaktionen
9.630
Ebay Username
eBay-Logo hs.kaamos
Man muss es sich auch gar nicht so schwer machen, über die gut versteckte erweiterte Suche zu gehen. Mir wird nach der Suche in der linken Spalte, wo zB auch die Kategorien stehen die Auswahlmöglichkeit "beendete Angebote" angezeigt.
 
Oben