www.honscha.de

Münzsammlung gefunden. Wie viel ist sie Wert?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von patrick.klug, 12. Mai 2019.

  1. patrick.klug

    patrick.klug

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0


    Hallo zusammen,
    durch ein Hauskauf und der damit verbundenen Haushaltsauflösung, habe ich eine kleine Münzsammlung gefunden. Da ich nicht mal annähernd weiß wieviel sie Wert sein könnten, habe ich gedacht ihr könnt mir bestimmt weiterhelfen. Ich habe alles fotografiert und hochgeladen.

    Vielen Dank schonmal für die Mühe :)

    Beste Grüße
    Patrick
     

    Anhänge:

  2. ischbierra

    ischbierra

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    1.071
    Ebay Username:
    eBay-Logo ischbierra
    Hallo Patrick,
    Reichtümer sind es nicht. Die Silberstücke (zumeist moderne Medaillen) haben Materialwert, abzüglich Schmelzkosten. Die DM-Münzen kannst Du auf der Bank eintauschen in Euro, es sei denn, das 5-Markstück ist ein seltener Jahrgang. Die Reichsmünzen sind im einstelligen Bereich zu verorten. Alles andere, soweit ich es sehen kann wertlose Medaillen oder Massenware Weltmümzen. Aber vielleicht sagt noch ein Sammler dieser Zeit etwas dazu.
    Gruß ischbierra
     
  3. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.766
    Zustimmungen:
    7.701
    Dreh mal das vorletzte Stück auf dem letzten Bild um.
    Das kann u.U. interessant sein.
     
  4. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    5.763
    Naja, die Masse macht's eben! Da läppert sich schon was zusammen!

    Die russischen Olympiarubel sollten auch etwas mehr als den Silberpreis einbringen.

    Die Nachprägungen der Maria-Theresia-Taler bringen so etwa 15 Euro das Stück.
     
  5. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    1.331
    Wo genau? Das sind doch ganz normale Anlagemünzen in Massenauflage wie die 1976er Kanadier auch. (Wobei die sich ja an Deutschland 1972 abgeschaut haben, was man mit Olympiamünzen für ein Geschäft machen kann).
    Die Russen kriegt man zuweilen auch mit den Originalschatullen um den Silberpreis als Komplettsammlung angeboten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2019
  6. Alter Europäer

    Alter Europäer

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    78
    Hallo, n'Abend zusammen !

    Mir sind noch die 25 Gourdes Haiti 1973 (Columbus ? => bitte Rückseite) auf img_0452.jpg und die chinesische Münze von 93 (5 oder 10 Yuan Panda ? => bitte Rückseite - falls ja und echt, einiges über Silber-Spot) auf img_0457.jpg aufgefallen.
     
  7. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.766
    Zustimmungen:
    7.701
    Genau die meinte ich in Beitrag #3.
     
  8. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.917
    Zustimmungen:
    1.010
    von der Größe her kann es eigentlich nur die 5 Yuan sein
    5 Yuan, China
    ?
     
    IhasOuts gefällt das.
  9. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    1.331
    Der Chinese dürfte ein 5er sein. Der wurde damals von einschlägigen Münzhandelshäusern in Deutschland vertrieben, weil Pandabären damals grade besonders "in" waren. Findet sich häufig in solchen Konvoluten mit Medallien der größten Deutschen aus der ersten Hälfte der 90er Jahre.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden