Münzsammlung gegen Silber tauschen. Die bessere Anlage...?

Madame LuLu

Foren - Sponsor
Registriert
28.02.2007
Beiträge
435
Punkte Reaktionen
264
Hallo Julian,

du hast hier nun schon viele Meinungen gehört, deshalb will ich da nicht auch noch extra was dazu schreiben. Münzen sammeln kann in vielfältiger Art und Weise erfolgen, aber eins sollte dir bewußt sein, vergiß nie deine finanziellen Möglichkeiten aus den Augen zu verlieren. Deshalb lieber klein anfangen und dann ausbauen. Und notfalls auch mal stopp sagen können.

Gruß Madame LuLu
 
Zuletzt bearbeitet:

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.344
Punkte Reaktionen
7.971
Leute Leute....

Ich komm einfach nicht auf einen grünen Ast :heul: ich kann mich einfach nicht durchringen, ob 1oz, 2oz, 5 oz... ja, ihr habt recht, ich muss mich vielleicht einfach mal entscheiden und loslegen...

Unter dem reinen Edelmetall-Anlageaspekt sind die 2 Unzen Münzen durchaus interessant.

Ich erinnere nur an die 2012er Lunar-Münze zum Jahr des Drachen. Die 1 Unzen Münze kostete etwa 50.00 Euro, die 2 Unzen-Münze bekam man für 55.00 bis 60.00 Euro.

Die größeren Nominale sind dann allerdings wieder eine andere Preisklasse ...
 
Registriert
18.03.2013
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
So, der Onkel war fleißig und hat sich Angebote zu den 1oz LunarII Münzen eingeholt. Darf ich hier den Angebotspreis reinschreiben und fragen ob der ok ist? Oder wird das nicht gern gesehen? (Sorry, da kenn ich die regeln nicht gut genug)
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.344
Punkte Reaktionen
7.971
So, der Onkel war fleißig und hat sich Angebote zu den 1oz LunarII Münzen eingeholt. Darf ich hier den Angebotspreis reinschreiben und fragen ob der ok ist? Oder wird das nicht gern gesehen? (Sorry, da kenn ich die regeln nicht gut genug)

Du darfst die Angebotspreise hier gerne nennen :).

Aber schreibe bitte nicht, von wem die Angebote sind ! ;)
 
Registriert
18.03.2013
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
1
Danke, Kempelen!

Ich hab's mir schon irgendwie gedacht, wollte es aber lieber vorher abklären. Also: für alle 6 1unzer wären 250€ fällig. Was sagt ihr? Vom Gefühl und meinen Recherchen ist das ok, oder!?
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.344
Punkte Reaktionen
7.971
Danke, Kempelen!

Ich hab's mir schon irgendwie gedacht, wollte es aber lieber vorher abklären. Also: für alle 6 1unzer wären 250€ fällig. Was sagt ihr? Vom Gefühl und meinen Recherchen ist das ok, oder!?

Hallo Julian

Ich kenne die aktuellen Sammlerpreise der älteren Jahrgänge nicht genau, weiß aber, daß diese deutlich über dem Edelmetallwert liegen.

Rein Gefühlsmäßig denke ich, daß 250 Euro ein guter Preis sein dürfte :).
 
Registriert
05.12.2012
Beiträge
1.418
Punkte Reaktionen
448
Danke, Kempelen!

Ich hab's mir schon irgendwie gedacht, wollte es aber lieber vorher abklären. Also: für alle 6 1unzer wären 250€ fällig. Was sagt ihr? Vom Gefühl und meinen Recherchen ist das ok, oder!?

Der Preis ist okay. Ob der allerdings als "Anlage" taugt, musst du selbst entscheiden. Der Materialwert ist momentan ziemlich genau 132,80 Euro, der Rest ist also Sammlerwert und Verkaufsprovision.
Die normalen Einunzer ohne Sammlerwert (Silver Eagle) habe ich gestern für 155 Euro gekauft, den Preis mal umgerechnet auf deine 6 Stück. ;)
Aber schöner sind die Lunar allemal. Für mich persönlich ist das aber zweitrangig, wenn ich Silberunzen kaufe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.187
Punkte Reaktionen
8.291
Damit tauscht Du mehr oder minder Sammlermünzen gegen Sammlermünzen :rolleyes:

Das wolltest Du doch eigentlich gar nicht, oder ?
 

Madame LuLu

Foren - Sponsor
Registriert
28.02.2007
Beiträge
435
Punkte Reaktionen
264
Hallo Julian,

du kannst hier 100 Leute fragen und wirst dann auch 100 verschiedene Meinungen hören (zum Glück). Du hast jetzt ein Gefühl für 1oz Lunar II, fang einfach an und mit der Zeit wirst du dir noch mehr Wissen aneignen und du merkst, deine Wünsche werden größer und auch anders. Das hängt natürlich auch von deinen Finanzen ab. Als ich 2002 mit den 10 Euro Münzen angefangen habe, wurde ich belächelt und heute werde ich öfter gefragt, ob ich wieder mal Silbermünzen bestelle und ob man sich in die Bestellung reinhängen darf (Versandkosten sparen). Gerade was Silber angeht habe ich schon manche Freunde angesteckt. Auch ich habe mit der Zeit gewaltig erweitert und habe mich auch schon von einigen Sachen getrennt (sogar sehr erfolgreich). Von den Erfolgen kamen dann teilweise wieder neue Münzen dazu oder ich habe andere Projekte finanziert. Nur eins mache ich nicht, ich kaufe nichts (!), was ich nicht sofort bezahlen kann. Selbst ein Dispokredit ist und bleibt für mich ein Fremdwort.
Ich wünsche dir viel Spass beim Münzen sammeln. Und noch eins, ein wenig Lehrgeld haben wir alle irgend wo mal bezahlt.

Gruß Madame LuLu
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben