Münzsammlung - was ist sie wert?

dlb

Mitglied seit
08.09.2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Hallo liebe Münzspezialisten,

ich bin gerade dabei unsere Wohnung "auszumisten", da bald nochmal Nachwuchs kommt. Dabei ist mir auch meine kleine Münzsammlung in die Hände gefallen. Sie liegt seit bestimmt 20 Jahren im Münzkoffer im Regal. Die Münzen hat mir früher so gut wie alle mein Opa geschenkt und obwohl mir Münzen sehr gut gefallen, bin ich nicht so der Sammler Typ. Ich denke darüber nach sie zu verkaufen, falls das möglich ist.

Ich habe schon ein wenig recherchiert und denke dass 1-3 "wertvollere" Münzen aus der Kaiserzeit dabei sind. Allerdings hängt das ja immer stark vom Zustand ab und ist für mich schwer zu beurteilen. Es wäre super wenn mir hier im Forum ein paar Spezialisten auf die Sprünge helfen können. Ich erwarte ja gar keine genauen Werte aber vielleicht gibt es ja ein paar Münzen die schon deutlich mehr wert sind als das Gewicht in Silber.

Ich wollte die Münzen erst polieren, habe dann aber irgendwo gelesen, dass man das bei Münzen besser nicht macht. Vorsichtshalber habe ich also davon erstmal abgesehen. Die Münzen auf den Fotos sind alle nicht "bearbeitet".

Ich habe mal die Fotos der Münzen an den Thread angehängt. Wäre toll wenn ihr ein paar Infos dazu hättet! Vielen Dank schonmal.

Gruß,
David
 

Anhänge

Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.679
Punkte für Reaktionen
3.971
Eine schöne bunte Sammlung aus historischen Silbermünzen (bis 1945), Anlagemünzen (1 Unze Feinsilber) sowie einigen Silbermedaillen und modernen Silbermünzen.

Die modernen Silbermünzen (nach 1945) sowie Silber-Unzen (jeweils um die 23 Euro) und Silbermedaillen sind etwa mit Materialwert anzusetzen, sofern der Nennwert bei den auf Euro und DM lautenden Műnzen nicht höher liegt.

Die älteren Münzen sind teils Massenware, teils wird (am ehesten auf ebay) ein guter Aufschlag bezahlt:
- 5 Mark "Wilhelm I von Preussen" 20 - 25 Euro
- 5 Mark "Ludwig II von Bayern" 35 - 50 Euro
- 2 Mark Preussen "200 Jahre Königswürde" 1901 für etwa 10 Euro
- 2 Reichsmark "Luther" 15 bis 20 Euro.
Der Rest der älteren Münzen wird eher zum Materialwert gehandelt.
Dies sind alles in allem natürlich nur grobe Richtwerte.
 
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.679
Punkte für Reaktionen
3.971
Alles zusammen dürfte grob um die 350 Euro wert sein
 
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
10.785
Punkte für Reaktionen
9.209
Hallo,
willkommen im Forum. Gut, dass Du die Münzen nicht geputzt hast, dann wäen sie für Sammler völlig unatraktiv.
Bei den meissten Münzen handelt es sich um moderne Anlagemünzen, die zum aktuellen Silberpris gehandelt werden.
Die eine Münze aus dem Kaiserreich ist eine Medaille, für die dasselbe gilt.
5 Mk Bayern geht auch in weniger guten Erhaltungen für mehr als Spot, bitte fertige separate scharfe Bilder an. Der Preussenfünfer ist sehr schlecht erhalten und seinen Silberpreis ( 25 g Feinsilber ) wert.
Die Luther gedenkmünze ist deutich mehr als Spot wert, bitte auch hier separate Bilder anfertigen.
Welchen Jahrgang und welches Münzzeichen hat der Peacedollar ( Falls Du keines findest stammt er aus Philadelphia )

Alles in allem eine hübsche kleine Sammlung, deren Wert wohl in erster Linie ideel ist und die ich sicher auch neben zwei Kindern Platz findet.
 
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
31
Bitte einmal ein Bild von der anderen Seite der australischen Unze.
(Bild 1 rechts, zweite von Oben.)
Nach dem Nennwert vermute ich hier noch ein etwas "besseres" Stück.
(Blind geraten Kookaburra 1991?)
 

dlb

Mitglied seit
08.09.2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Hallo nochmal.

Danke für die schnellen Antworten. Gut, dass ich gefragt habe. Nach meiner Erstrecherche dachte ich nämlich, dass die 5 Mk Bayern mehr wert sei.
@Kronerogøre wenn die Münzen keinen besonderen Wert haben werde ich sie wahrscheinlich auch behalten. Der Silberpreis steigt bestimmt auch weiter.

Ich habe die nachgefragten Münzen nochmal einzeln abgelichtet. Ist der Peacedollar eigentlich so schwach geprägt oder einfach schlecht erhalten? Ich wundere mich nur bei dem weil er bei mir immer nur im Koffer lag.
 

Anhänge

Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
10.785
Punkte für Reaktionen
9.209
Hallo nochmal.

Danke für die schnellen Antworten. Gut, dass ich gefragt habe. Nach meiner Erstrecherche dachte ich nämlich, dass die 5 Mk Bayern mehr wert sei.
@Kronerogøre wenn die Münzen keinen besonderen Wert haben werde ich sie wahrscheinlich auch behalten. Der Silberpreis steigt bestimmt auch weiter.

Ich habe die nachgefragten Münzen nochmal einzeln abgelichtet. Ist der Peacedollar eigentlich so schwach geprägt oder einfach schlecht erhalten? Ich wundere mich nur bei dem weil er bei mir immer nur im Koffer lag.
Vielen Dank für die Bilder. Zum Wert hatte sich zeitgleich mit mir ja schon Muppetshow gemeldet.
Der Peacedollar ist in der Regel sehr flau geprägt. Die Stempel waren im Prinzip für eine gute Auspragung ungeeignet und demzufolge war es schwierig die Prägemaschien richtig einzustellen.
 
Mitglied seit
22.10.2016
Beiträge
415
Punkte für Reaktionen
198
so wie ich das sehe ist der Peace Dollar aber noch recht ordentlich erhalten, und mit 1925 ein eher seltenes prägejahr. Hier sollte auch auf jeden Fall mehr drin sein als spot
 
Mitglied seit
07.11.2003
Beiträge
13.071
Punkte für Reaktionen
8.248
so wie ich das sehe ist der Peace Dollar aber noch recht ordentlich erhalten, und mit 1925 ein eher seltenes prägejahr. Hier sollte auch auf jeden Fall mehr drin sein als spot
Der 1925er ist mit einer Auflage von 10 Millionen ein eher „billiger“ Jahrgang.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet