Münzschrank

Registriert
30.03.2006
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
10
..... ein > r < für Güße nachreiche, weil es eigentlich Grüße heißen sollte. - Ja die Hitze hat mich ganz schön im Griff, deshalb werde ich sie jetzt mit einer Radler-Halbe bekämpfen. ;-)
________________
Gruß von Rainer
 
Registriert
21.05.2002
Beiträge
1.980
Punkte Reaktionen
0
Ebay Username
eBay-Logo Cusco_II
Also ich habe mir die letzten 30 Postings durchgelesen und bin Fasziniert was ihr so alles Anstellt :respekt: Aber ein Münzschrank wäre nix für mich obwohl ich auch gerne einen hätte. Ich wüste z.B. nicht wo ich den hinstellen Sollte mein Zimmer ist mit 2,20x5,75m zu klein und mit Fernsehnschrank, Bett, Computertisch, Anbauwand und nen kleinen Tisch schon mehr als belegt, habe nur einen 70cm schmalen Weg auf den ich Trapeln kann, Sport treiben ist damit auch nicht drin, obwohl ich es nötig hätte. :eek: Aber zurück zum Thema, Momentan besitze ich 22 meist Graue Münzboxen und 2 KMS Koffer entwender Lindner oder Leuchtturm ist also gemischt. Auch ein paar Alben die noch aus meiner Anfangszeit stammen bevor ich mich entgültig für Boxen entschied, ist zwar teurer aber viel besser zu Handhaben, zumal man in Alben keine Kapselmünzen (z.B. PP) unterbringen kann aber das ist euch sicher bekannt um die 22 Boxen zu füllen habe ich auch immer hin 4-5 Jahre benötigt (seht mein Anmelde Datum hier im Forum) und in Zukunft werde ich wohl noch weniger Boxen benötigen, den um nur 1 Box zu füllen werde ich ca 2-3 Jahre brauchen, es handelt sich dabei um Goldmünzen bis zu ne 1/4Unze 1-2 Münzen meist 1/10 Unzen kommen im Monat dazu und 1 Box fast 42 Münzen dauert also min. 21 Monate bis die gefüllt ist, nach jetzigen stand.

Hmm was ich mir beim lesen dieses Themas eingefallen ist, sind diese Holzmünzboxen von glaub Lindner die seit ca 1 Jahr auf dem Markt sind für 25Euro das Stück, bei ebay bestimmt billiger. Ich finde das könnte gut einen Münzschrank, für Leute ersetzen die halt nicht so die Mengen an Münzen haben, oder eben keinen Platz. Bei mir z.B. stehen 10 Boxen übereinander, nur leider Fällt das Grau der Boxen im (offenen) Schrank ziemlich auf, was ich durch Holzboxen lösen könnte, mir fällen da nur die Kosten auf, 8 Boxen würden ca 200 Euro kosten ich glaub soviel sind die Münzen bald gar nicht wert die da drin sind

Fazit: Also wozu einen Münzschrank, wenn Holzboxen von Lindner für wenige Münzen eigentlich reichen.
 
Registriert
15.06.2004
Beiträge
1.397
Punkte Reaktionen
11
Hallo,

die Münzhandlung Ritter hat z.Z einen Schrank im Angebot.

Münzen Ritter Shop

Nicht ganz billig, und auch recht einfach gemacht.
Mein Fall ist es nicht.

Gruß,
Don
 
Registriert
31.03.2005
Beiträge
2.893
Punkte Reaktionen
133
Ein winziges Ding, irrsinnig teuer - lächerlich gegen das funktionale Prachtstück, das Metalldetector gebaut hat.
Und es kommt noch besser... Solch ein Schrank ist in Arbeit, natürlich von Metalli... Ich bin aber sicher dass er das alles nochmal erläutern wird, wenn es soweit ist. ;)
 

Satang

Mitgliedschaft beendet
Registriert
28.03.2002
Beiträge
640
Punkte Reaktionen
2
Website
Website besuchen
Registriert
04.01.2002
Beiträge
6.397
Punkte Reaktionen
12
Website
Website besuchen
Registriert
10.02.2004
Beiträge
281
Punkte Reaktionen
4
Ebay Username
eBay-Logo coinwood
Hallo zusammen,
da Mortyr2012 so freundlich war mir vorzueilen berichte ich mal selber über mein neues Projekt,aber keine aufregung, noch ist kein Handschlag erfolgt.
Gleich vorweg, der Schrank wird nur ca. halb so gross wie der erste. Das hängt damit zusammen das ich mir auch um die hier anwesenden Handwerklich weniger begabten Leute Gedanken gemacht habe.
Der Schrank wird 1m hoch, 55cm breit und etwas weniger tief wird er auch. Auf eine Türe verzichte ich,was Dieter besonders erfreuen dürfte und das beste kommt noch, bei den Schubladen habe ich nochmal 15 zugelegt und komme jetzt auf 100 Stück. In jede dieser Schubladen passt ein (preiswertes) Münztableau und wenn wir das auf TAB-Euro umrechnen bekommt man 600 komplett gekapselte Eurosätze rein (4800 Einzelmünzen). Das Gewicht des vollen Schrankes dürfte dann um die 85Kg liegen.
Aber das allerbeste wird sein das den jeder noch so unbegabte zusammenkloppen kann, vorausgesetzt er weiss wie ein Schraubendreher bedient wird und kann ein paar kleine Nägel (so 1000) mit dem Hammer treffen (Bodenplatte) , der Rest wird zusammengesteckt ;)
Im moment bin ich aber noch mit genug Denkarbeit beschäftigt, nähmlich wie ich es realisieren soll. Ich bin nun zu dem Schluss gekommen das es diesmal nicht ohne spielfreie Linearführungen geht, die mir als genaue Führung des Werkstückes zur Oberfräse hin dienen sollen. Ich werde mich also erst, wohl oder übel, als Schlosser/Feinmechaniker betätigen müssen.
Wie immer werde ich hier über die Fortschritte oder Rückschläge berichten, aber bis dahin dauerts noch was ;)
 
Registriert
12.05.2005
Beiträge
1.296
Punkte Reaktionen
501
Ebay Username
eBay-Logo ornata666
Hallo zusammen,
da Mortyr2012 so freundlich war mir vorzueilen berichte ich mal selber über mein neues Projekt,aber keine aufregung, noch ist kein Handschlag erfolgt.
Gleich vorweg, der Schrank wird nur ca. halb so gross wie der erste. Das hängt damit zusammen das ich mir auch um die hier anwesenden Handwerklich weniger begabten Leute Gedanken gemacht habe.
Der Schrank wird 1m hoch, 55cm breit und etwas weniger tief wird er auch. Auf eine Türe verzichte ich,was Dieter besonders erfreuen dürfte und das beste kommt noch, bei den Schubladen habe ich nochmal 15 zugelegt und komme jetzt auf 100 Stück. In jede dieser Schubladen passt ein (preiswertes) Münztableau und wenn wir das auf TAB-Euro umrechnen bekommt man 600 komplett gekapselte Eurosätze rein (4800 Einzelmünzen). Das Gewicht des vollen Schrankes dürfte dann um die 85Kg liegen.
Aber das allerbeste wird sein das den jeder noch so unbegabte zusammenkloppen kann, vorausgesetzt er weiss wie ein Schraubendreher bedient wird und kann ein paar kleine Nägel (so 1000) mit dem Hammer treffen (Bodenplatte) , der Rest wird zusammengesteckt ;)
Im moment bin ich aber noch mit genug Denkarbeit beschäftigt, nähmlich wie ich es realisieren soll. Ich bin nun zu dem Schluss gekommen das es diesmal nicht ohne spielfreie Linearführungen geht, die mir als genaue Führung des Werkstückes zur Oberfräse hin dienen sollen. Ich werde mich also erst, wohl oder übel, als Schlosser/Feinmechaniker betätigen müssen.
Wie immer werde ich hier über die Fortschritte oder Rückschläge berichten, aber bis dahin dauerts noch was ;)


Hallo Bernd,
was ist aus dem Projekt geworden?

Hat sich seitdem noch jemand mit dem Thema Münzschrank beschäftigt und kann sein Ergebnis hier mal posten?

Vielen Dank Olaf
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet