www.honscha.de

Münzschrank

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Bukanier, 22. Januar 2004.

  1. ornata

    ornata

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    457
    Ebay Username:
    eBay-Logo ornata666
    Facebook:
    facebook olaf.dirks?ref=tn_tnmn


    Ich hatte mal Filz-Meterware in selbstklebend, war von Decefix, den konnte man wesentlich besser zuschneiden weil stabiler, einfach von hinten mit dem Cuttermesser.
     
  2. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    1.377
    [QUOTE="Hugo, post: 1012969, member: 52924". Mein größeres Problem sind eher die vielen Holzleisten. Ich brauche ca. 50 m davon und weiß nicht genau wie ich sie zusägen soll ohne dass meine Finger dabei drauf gehen :schaem: Als Etikettenhalter benutze ich Kabelkanäle, so wie es hier vorgestellt wurde. Bei den Griffen fehlen mir auch noch die Ideen. Holzperlen sollten eigentlich funktionieren.[/QUOTE]
    Für feine Sägearbeiten braucht es am besten ein feines Sägewerkzeug. Die Grobschlächtige Kreissäge ist da vielleicht die falsche Wahl. Eine Microbandsäge / Microfräse für Modellbau könnte da evtl. helfen. Zum Schutz der finger gibt es Kevlarhandschuhe (oder man bastelt eine geeignete "Halterung" für das Werkstück.
     
  3. Hugo

    Hugo

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Tipps.

    Ich habe inzwischen schon eine neue Idee gehabt. Man könnte für die Tabletts doch Bilderrahmen aus Holz verwenden. Es gibt Modelle, die nur aus einer Holzplatte als Rückwand und einem Rahmen aus Leisten gemacht sind. Im Grunde also genau gleich wie meine selbstgebauten Tabletts. Außerdem gibt es Bilderrahmen in allen möglichen Formaten. Preislich liegen die bei 3-4 Euro. Das einzige Problem ist die Führung, denn Bilderrahmen haben an der Seite ja keinen Überstand, den man auf eine Leiste am Schrank auflegen bzw. in einen Schlitz im Schrank hineinschieben könnte.

    Meint ihr, dass könnte irgendwie funktionieren? Oder habt ihr es vielleicht sogar schon ausprobiert?
     
  4. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.909
    Zustimmungen:
    9.124
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Dann braucht man nur noch links und rechts je ein Kammprofil in der passenden Abstandsweite ...
     
  5. diwidat

    diwidat

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    5.968
    Ebay Username:
    eBay-Logo coin-watch
    Kammprofile brauchen Männer, die noch genügend Hornauswüchse auf dem Kopf haben -
    mir selbst hab ich einen Schrank aus alten, aber soliden Brettern gebaut:
    Med-Schrank-Idee-0.jpg
    links ist ein kommerzieller Schrank aus einem Angebot, rechts mein Selbstbau mit Samteinlagen in den 10 Schubladen.

    Das reicht aber nicht aus, so dass ein weiterer Schrank bestückt wurde, der meine 2-Euro Münzen aufnehmen soll, der steht jetzt im Tresorraum der Firma meines Vaters
    in Bretten. Der weite Weg stört aber nicht, ist nur eine Frage der Organisation.

    Tablettschrank.jpg
     
    thorsten.d, navada51 und Razorback gefällt das.
  6. Hugo

    Hugo

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Bilder, diwidat!
    Das obere Schränkchen hast du hier beim Bau ja schon vorgestellt. Gefällt mir sehr gut. Noch besser ist natürlich der große Schrank. Sogar mit Tresor drumherum. Die Lamellen, auf denen deine Tabletts aufliegen, sind ja sehr dünn. Ist das Blech?
    Hast du die Leisten selber gesägt oder gekauft? Sind die angeleimt oder genagelt oder irgendwie anders befestigt? Und was sind das für Knöpfe?
     
  7. diwidat

    diwidat

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    4.340
    Zustimmungen:
    5.968
    Ebay Username:
    eBay-Logo coin-watch
    Hallo Hugo,
    wenn Du genügend Zeit hast, läßt sich so ein Schrank in ca. 2 Monaten bestücken.
    Die Leisten sind Meterware aus dem Bauhaus - 10 x 15 mm (beim selbersägen mußt Du deine Finger vorher / nachher zählen), die Stirnleiste ist 25 x 5 mm
    und von vorne aufgeleimt. Die Knöpe sind Schlossschrauben 4 mm mit abgesägtem Gewinde.
    Die Tablett-Grundplatte ist ein Alu Blech 2 mm walzhart, Etui Samt aufgeklebt und die vorher zusammengesetzten Leistenrahmen von hinten mit Holzschrauben festgeschraubt.
    Als Tablett-Auflage im Schrank habe ich Kleinwinkel aus Blech (Bauhaus) benutzt, die auf die seitlichen Holzwände aufgeschraubt sind. Das ergab in der Höhe 48 Tabletts.
    Alles gut abgelagert und mit lösungsmittelfreiem Kleber verklebt. Das reicht jetzt noch für ein paar Jahre.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2017
    B555andi gefällt das.
  8. Brigitte1646

    Brigitte1646

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich sammle meine Münzen eigentlich in zahlreichen speziellen Albumen und die bewahre ich auf einem Bucherregal aus Holz auf, das ich vor einiger Zeit von hier bestellt habe: http://moebel-koma.de Es hat super gut für eine lange Zeit geklappt, aber als ich mehr und mehr Münzen jedes Jahr habe, glaube ich, dass es notwendig ich, um etwas mehr professionell sich zu kaufen. Deswegen möchte ich kaufen wo genau kann man solche Münzen-Schranken mit Online Versand kaufen kann?
     
  9. Medaillensammler

    Medaillensammler

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    der Thread ist zwar schon ein bisschen älter, ich hole ihn aber nochmal hervor. Ich habe lange über einen Medaillenschrank aus Mahagoni nachgedacht, ich habe aber große Sorge, was mögliche Auswirkungen auf meine Medaillen angeht. Schlussendlich habe ich wg. der Ausgasungen von Holz dagegen entschieden und mich auf die Suche nach anderen Materialien gemacht. Jetzt habe ich zwei Anbieter gefunden, die Münzschränke aus eloverzinktem Stahlblech im Angebot haben.

    1) Schwab Büro und Lagertechnik aus der Nähe von Nürnberg:
    https://pendelschiene.de/stahlmoebel/muenzschrank-muenzschraenke/
    2) Schneider & Co. aus Wien:
    Schneider & Co.

    Hat irgendjemand Erfahrungen mit solchen Münzschränken?
    Die Verzinkung kann wg. des Spannungsunterschieds wohl mit Bronze/Kupfer reagieren, mit einer guten Auflage z.B. aus Seide sollte das aber minimierbar sein?

    Ich bin dankbar für alle Kommentare, ich möchte wirklich alles tun, um zu verhindern, dass meine Medaillen in 20 oder 30 Jahren noch genauso aussehen wie heute.
     
  10. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    4.687
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Dann wäre der Holzschrank wohl am besten geeignet. :D
     
    Alu-Chip, lightning, numisfreund und 3 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden