• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Mysteriös hoher Datenverbauch am Smartphone

Registriert
27.09.2004
Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
203
Website
www.b2933.de
Ebay Username
eBay-Logo b2933
Servus zusammen,

ich wundere mich in den letzten Wochen über den rapide ansteigenden Verbauch meines Datenvolumens am Smartphone.

Bis gestern abend habe ich das komplette Gigabyte Traffic verbruacht, das mir für Oktober zusteht :eek:

Das liegt jetzt aber nicht daran, dass bei mir YouTube oder schlimmeres rund um die Uhr läuft - ganz im Gegenteil.

Mein Handy ist ein HTC Desire in einem T-Mobile-Tarif.

Ich hatte mir schon vor Monaten den "3G Watchdog Pro" installiert, der die gesamte Datenmenge ach zuverlässig ermittelt. Zusätzlich bietet der auch die Möglichkeit, den Datenverbrauch pro App anzuzeigen. Das Problem hier ist, dass da nur eine Gesamtmenge von unter 100MB zusammenkommt.

Die Masse des Verbrauchs findet also wohl nicht durch eine App statt, die vom Watchdog als solche erfasst wird, obwohl der Watchdog den Gesamttraffic richtig angibt.

Hat jemand ein ähnliches Problem gehabt oder eine Idee, woran das liegen könnte und was ich tun kann, um das zu lösen?!
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.910
Punkte Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
... Das liegt jetzt aber nicht daran, dass bei mir YouTube oder schlimmeres rund um die Uhr läuft - ganz im Gegenteil. ...

Vielleicht nicht bewusst. Aber solch Software wie "Last.FM" kann schon mal dauerhaft im Hintergrund streamen. Ich gehe mal davon aus, dass Du "Android" als Betriebssystem hast. Dann suche mal im Market nach der Software "TrafficInfo". Die zeigt Dir den Datenverbrauch der einzelnen Programme an, die Du installiert hast.
 
Registriert
30.06.2002
Beiträge
4.515
Punkte Reaktionen
156
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo royalrec
1 GB ist aber schon gewaltig. Ich schätze, dass im Hintergrund Updates laufen. Ausserdem: man muss sich nicht unbedingt bei der Telekom ins Internet einloggen. Viele Smartphones haben eine Wifi (Wireless LAN) Funktion. da kann man oft kostenlos surfen, was das Zeug hält. Man braucht nur einen Hotspot (das ist keine heisse Herdplatte, sondern da wo halt Wireless LAN angeboten wird).
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.910
Punkte Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
Falls sich der Verursacher des Datenaufkommens wider Erwarten nicht ermitteln lässt, hilft vielleicht ein Programm, mit dem man die Interneteinwahl via Mobilfunk deaktivieren bzw. manuell steuern kann. Unter "Android" kenne ich da leider kein Programm. Gibt es aber bestimmt. Für mein "Windows Mobile" gibt es den kostenlosen "Manila DialUp Enabler/Disabler", der diesen Zweck erfüllt. Da wählt sich kein Programm mehr unbemerkt ein.
 
Registriert
27.09.2004
Beiträge
2.179
Punkte Reaktionen
203
Website
www.b2933.de
Ebay Username
eBay-Logo b2933
Das Problem scheint gelöst.

Es war keine bestimmte App, die den Traffic verursachte, sondern schlicht die eingestellte Option "Auto-Sync". Wahnsinn, welche Datenmengen da ohne ersichtlichen Nutzen für den Besitzer hin- und hergeschoben werden.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet