Nachlass / Originale?

Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.448
Punkte Reaktionen
10.596
Echt und leider geputzt. Das Hindenburgstück ist eine Medaille, die gern zusammen mit den Weimarer Gedenkmünzen gesammelt wird.
 
Registriert
28.08.2021
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Echt und leider geputzt. Das Hindenburgstück ist eine Medaille, die gern zusammen mit den Weimarer Gedenkmünzen gesammelt wird.
Danke, wie würdet ihr die Erhaltungen einstufen, welchen Wert dürfte ich ca. festhalten?

Viele der anderen Münzen die ich noch vorstellen möchte sind wahrscheinlich geputzt, sind die Münzen Materialschädigend und Wert mindernd geputzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.269
Punkte Reaktionen
2.227
Geputzte Stücke verlieren für den versierten Sammler geschätzt zwischen 10 und 30% ihres Wertes. Allerdings gibt es immer noch Käuferschichten, die sogar solche Stücke, möglichst glänzend, bevorzugen. Ebay vollbringt da mitunter wahre Wunder bei den Erlösen.

Schwurhand 5 Mark würde ich unter Berücksichtigung der Reinigung mit 70 Euro taxieren, Hindenburg Medaille mit 30 und von Stein mit 60 Euro. Über ein Vz können stärker gereinigte Stücke eigentlich auch nicht hinauskommen, da der Stempelglanz logischerweise fehlen muss.
 
Registriert
28.08.2021
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Geputzte Stücke verlieren für den versierten Sammler geschätzt zwischen 10 und 30% ihres Wertes. Allerdings gibt es immer noch Käuferschichten, die sogar solche Stücke, möglichst glänzend, bevorzugen. Ebay vollbringt da mitunter wahre Wunder bei den Erlösen.

Schwurhand 5 Mark würde ich unter Berücksichtigung der Reinigung mit 70 Euro taxieren, Hindenburg Medaille mit 30 und von Stein mit 60 Euro. Über ein Vz können stärker gereinigte Stücke eigentlich auch nicht hinauskommen, da der Stempelglanz logischerweise fehlen muss.
Danke Bernwetz,

sorry für meine Fragen, wie darf ich mir das als Laie vorstellen, nach einer Reinigung (selbst wenn nicht Material schädigend) geht der Sammlerwert in den Keller.

Ist dieser Wertverlust für „ewig“ :cool: oder legt sich das, wenn die Münze im Verlauf vieler Jahre wieder eine Patina bekommt?
 
Registriert
02.02.2009
Beiträge
1.371
Punkte Reaktionen
920
Hallo,
geputz ist zerstört für ewig. Putzspuren bekommt man auch nicht mehr weg.
Eine Reinigung ist etwas ganz anderes und in den meisten Fällen auch durchaus wertsteigernd (Dreck verschwindet, Patina und Prägeglanz bleiben erhalten bzw. kommen erst richtig zur Geltung). Einfach weil die Stücke dadurch besser aussehen ohne eben geputzt zu sein. Allerdings ist eine sachgemäße Reinigung in den meisten Fällen schwierig und kann im Normfall von einem Laien nicht durchgeführt werden.

Grüße
pingu
 
Registriert
28.08.2021
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
geputz ist zerstört für ewig. Putzspuren bekommt man auch nicht mehr weg.
Eine Reinigung ist etwas ganz anderes und in den meisten Fällen auch durchaus wertsteigernd (Dreck verschwindet, Patina und Prägeglanz bleiben erhalten bzw. kommen erst richtig zur Geltung). Einfach weil die Stücke dadurch besser aussehen ohne eben geputzt zu sein. Allerdings ist eine sachgemäße Reinigung in den meisten Fällen schwierig und kann im Normfall von einem Laien nicht durchgeführt werden.

Grüße
pingu
Hi Pingu,

das war jetzt ausführlich :)

Schade, dass solche Zeugnisse der Geschichte so „verhunzt“ werden.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.935
Punkte Reaktionen
7.081
(...)
Eine Reinigung ist etwas ganz anderes und in den meisten Fällen auch durchaus wertsteigernd (Dreck verschwindet, Patina und Prägeglanz bleiben erhalten bzw. kommen erst richtig zur Geltung). (...)
Das würde ich nicht unbedingt unterschreiben, René. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gereinigte Stücke auf Auktionen nicht die Erlöse erzielen wie ungereinigte.
 
Oben