• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Nepper, Schlepper, Bauernfänger....

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.498
Punkte Reaktionen
8.556
Boah, also der is echt fies. Ich wette, da fallen viele drauf rein :wut:

Ich kann mich erinnern, daß vor einigen Jahren ein großes Münzhandelshaus einen "Euro-Vatikan-Satz" bewarb (zum Preis von 50 Euro).
Enthalten waren allerdings nur die acht italienischen Euro-Kursmünzen und eine vergoldete 200 Lire Vatikan-Münze :(.
Ist eigentlich schon eine Frechheit, so etwas anzubieten.
 

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.056
Punkte Reaktionen
1.252
Habe auch gerade ein "echtes Schnäppchen" gefunden: Goldausgabe In der Luft 1/10oz, streng limitiert | eBay

Die Heimtücke liegt mal wieder im Detail: Das Gewicht von angeblich 1/10 Unze suggeriert eine Zehntel Unze Feingold, die aktuell ca. € 114,-- wert wäre.

Es ist arglistigerweise natürlich nicht angegeben, dass nur 333er Gold verwendet wurde. Diese Angabe findet man nur, wenn man die Netzseite des Anbieters ansurft. Damit reduziert sich dann der Materialwert auf lumpige € 38,00. Die Materialangabe "Gold" ist somit auch nicht korrekt, da zwei Drittel "was anderes" sind.

Und dann wird auch deutlich, dass das keineswegs ein Schnäppchen ist. Trotz "streng limitierter" Auflage von 999 Stück (man darf trotzdem gerne 3 Stück bestellen...). Finger weg.
 
Registriert
25.01.2019
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
10
Habe auch gerade ein "echtes Schnäppchen" gefunden: Goldausgabe In der Luft 1/10oz, streng limitiert | eBay

Die Heimtücke liegt mal wieder im Detail: Das Gewicht von angeblich 1/10 Unze suggeriert eine Zehntel Unze Feingold, die aktuell ca. € 114,-- wert wäre.

Es ist arglistigerweise natürlich nicht angegeben, dass nur 333er Gold verwendet wurde. Diese Angabe findet man nur, wenn man die Netzseite des Anbieters ansurft. Damit reduziert sich dann der Materialwert auf lumpige € 38,00. Die Materialangabe "Gold" ist somit auch nicht korrekt, da zwei Drittel "was anderes" sind.

Und dann wird auch deutlich, dass das keineswegs ein Schnäppchen ist. Trotz "streng limitierter" Auflage von 999 Stück (man darf trotzdem gerne 3 Stück bestellen...). Finger weg.

Das Problem ist das solch ein , meiner Meinung nach , Betrug (meines Wissens nach ) nur eine Ordnungswidrigkeit darstellt und somit , falls jemand sich beschwert , der Händler wenig zu befürchten hat . Die Welt ist halt nicht gerecht :confused::confused:
 
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.784
Punkte Reaktionen
906
mit etwas logischem denken weiß man eigentlich, dass dieses teil nicht aus putem gold sein kann, da unter spot.
oder kauft jemand 1oz gold für 900€?
da weiß man doch auch, dass da was nicht stimmen kann ...
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.949
Punkte Reaktionen
1.508
Meine Arbeitskollegen fragten mich was ich von der neuen Silbermünze "100. Jahrestag des Freistaat Bayerns"* halten würde.
Auf meine Antwort, das dies kein reiner Silber sondern nur eine überteuerte und weniger wertvolle 333er Silber Medaillie sei waren sie alle entsetzt.

Keiner hat das Kleingeschriebene 333er Silber gelesen und sich dann mal den damals aktuellen Silberwert mit dem Verkaufspreis dieser Metallscheibe verglichen.
Jeder hat die Scheibe sogar als Münze interpretiert obwohl das Münzhandelshaus nie das Wort Münze oder gar Medaillie in seinem Inserat erwähnt hatte.

Man sieht, wie Menschen sich da irgendwas hineininterpretieren, dass sie da was wertvolles oder gar ein Schnäpchen angeboten bekommen.
Dem ganzen wird eine Wertsteigerung suggeriert, weil man hier eine knappe Auflagezahl erzeugt hat oder einen Preisrabatt vorgibt und der Kunde sich denkt, "ich darf nicht zu lange überlegen sonst ist es weg".

900€ ist nicht wenig Geld. Das dies für eine Unze aber zu wenig ist werden glaube ich kaum die Meisten erkennen. Warscheinlich auch ich nicht, da ich selber kein Gold in Form von Münzen, Unzen oder Barren habe. Wenn aber das Bauchgefühl sagt es ist Gold und das Motiv gefällt mir und der Unzenpreis hier ist billiger als woanders, dann ist der Käse schon fast gegessen.

* der Titel wurde leicht verändert.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.649
Punkte Reaktionen
1.152
... und vom Umfang an verkauften sowie angebotenen Modellbahnartikeln, Postkarten, Münzen, Banknoten, Medaillen und anderem Trödelhändlerkram nicht mehr privat...

Ohne Müll wie diesen hier mit Echtheitsgarantie des Dr. Florian Wetjen (Firma ist Mitglied im Berufsverband des deutschen MünzenFACHHANDELS) würde es aber auch keinen Wiederverkauf geben...
Dort kommt übrigens auch die 2 Euro Probe Vatikan her! Wenn ich in diesem Verband was zu sagen hätte: solche "Händler " 2mal ermahnen und dann aus dem Verband schmeißen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet