www.honscha.de

Neros Münzfuß?

Dieses Thema im Forum "Muenzen der Antike" wurde erstellt von moppel65, 29. August 2017.

  1. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.484
    Zustimmungen:
    7.095


    Aus dem römischen Pfund zu 327,4 g wurden vor Nero bekanntlich 84 Denare geprägt.
    Nero hat den Denar auf etwa 3,3 g schrumpfen lassen.
    Ich finde allerdings keine Angaben zu der Anzahl Denare, die aus einem Pfund geschlagen werden sollten.
    Waren es 100, waren es 99 oder mehr oder weniger?

    Danke im Voraus für die Lösung.
     
  2. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.663
    Zustimmungen:
    6.858
    "Bis in die römische Kaiserzeit hinein, etwa bis 64 n. Chr., handelte es sich beim Denar fast immer um eine Silberprägung hoher Feinheit ohne absichtliche Kupferbeilegierung mit einem Raugewicht von etwa 4,55 g (1/72 römisches Pfund). Später sank das Raugewicht auf 3,89 g (1/84 Pfund). Zu Zeiten Neros wurde das Gewicht noch einmal auf 3,4 g (1/96 Pfund) herabgesetzt, was dem Raugewicht von drei Scripula oder etwa einer damaligen Drachme gleichkam."

    Das meint die Wikipedia dazu - demnach waren es 96 Denare aus einem römischen Pfund.
     
    purzelchen gefällt das.
  3. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    7.484
    Zustimmungen:
    7.095
    Astrein, vielen Dank!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden