• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Neue Euro Münze...

Registriert
10.06.2002
Beiträge
858
Punkte Reaktionen
198
Website
Website besuchen
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.739
Punkte Reaktionen
11.509
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Gibt es dann auch wieder neue Starter Kits? Ich brauche dann auch neue Einlegeblätter für die Umlaufmünzensätze mit neun (!) Fächer! :confused:
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.623
Punkte Reaktionen
2.215
Hehe, ja es wird Zeit für die 1/10 Cent bzw. 0,001€ Münze :lachtot:

Wobei mir aufgefallen ist (und ich fahre schon seit Jahren kein Auto mehr), dass bei uns in DE eigentlich die Zehntelcent Ziffer immer eine 9 ist.
Bei euch in den Niederlanden und besonders auch in Belgien habe ich da auch schon andere Ziffern gesehen, sodass theoretisch die Zehntelcent auch mal abgerundet werden würden;)

Eine solche Unterteilung der Währung in 1.000 (statt wie heute meist üblich 100) Einheiten gibt es noch in Tunesien.
Obwohl die 5 Millim und insbesondere die 1 und 2 Millim praktisch so gut wie gar nicht mehr vorkommen.
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
2.881
Punkte Reaktionen
4.157
Hehe, ja es wird Zeit für die 1/10 Cent bzw. 0,001€ Münze :lachtot:

Wobei mir aufgefallen ist (und ich fahre schon seit Jahren kein Auto mehr), dass bei uns in DE eigentlich die Zehntelcent Ziffer immer eine 9 ist.
Bei euch in den Niederlanden und besonders auch in Belgien habe ich da auch schon andere Ziffern gesehen, sodass theoretisch die Zehntelcent auch mal abgerundet werden würden;)

Eine solche Unterteilung der Währung in 1.000 (statt wie heute meist üblich 100) Einheiten gibt es noch in Tunesien.
Obwohl die 5 Millim und insbesondere die 1 und 2 Millim praktisch so gut wie gar nicht mehr vorkommen.
Kuwait, Bahrain und der Oman haben auch eine Währung, die aus 1000 Einheiten besteht.

Bis in die 60 und 70 Jahre gab es in den USA auch noch sogenannte sales tax tokens. Diese Wertmarken wurden von den jeweiligen Städten oder Counties ausgegeben und konnten ausschließlich zur Zahlung von Zehntel-Cent-Beträgen bei der Mehrwertsteuer genutzt werden, jedoch nicht als als allgemeingültiges Zahlungsmittel zum Erwerb von Waren und Dienstleistungen.
Da in den USA die Mehrwertsteuer als regional unterschiedliche Steuer von den Counties erhoben wird und erst an der Kasse auf die mit Netto-Preisen ausgewiesenen Produkte aufgeschlagen wird, sollte durch die entsprechenden Token eine ungerechtfertigte Belastung der Konsumenten beim Erwerb geringpreisiger Produkte verhindert werden.

Kostete ein Produkt beispielsweise netto 25 Cents und brutto dementsprechend 26,3 Cents, konnte die Summe zum Beispiel als 26 Cents bar und 0,3 Cents in Steuer-Token bezahlt werden.
So sparte der Verbraucher die 0,7 Cent, die er sonst hätte zahlen müssen, wenn der Preis regulär von 26,3 auf 27 Cents aufgerundet worden wäre, um die Summe bar begleichen zu können.
 
Registriert
21.10.2004
Beiträge
539
Punkte Reaktionen
2.103
Wenn das Teil wenigstens die Größe eines britischen Halfpenny haben würde. Aber noch deutlich kleiner als ein Centstück. Da verrenkt man sich ja die Finger beim aus dem Portemonnaie fischen ...
 
Registriert
17.11.2006
Beiträge
697
Punkte Reaktionen
976
Also mir schenken die Tankstellen sogar einen Cent, wenn ich 60,01 € tanke.
Das ist doch ausgemachter Schwachsinn und kostet nur wieder einen Haufen Steuergeld.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet