• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Neue Patina für geputzte Münzen?

Registriert
14.07.2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Hallo an alle,

da ich zum ersten Mal im Forum poste, zuerst ein paar Worte zu mir:

Seit über 20 Jahren interessiere ich mich als Laie für die Numismatik und das Münzensammeln. Mein Interesse gilt grundsätzlich allen älteren Münzen (bis etwa 1950), speziell aber den Münzen meiner südwestdeutschen Heimat, hier ab etwa 1300 bis Kaiserreich.
Aufgrund finanzieller Beschränkungen ist meine persönliche Sammlung stets bescheiden gewesen, aber im Zusammenklang mit numismatischer und geschichtlicher Fachliteratur macht mir die Beschäftigung mit dem Thema trotzdem große Freude. Dementsprechend ist meine Sammlung an Literatur und ausgesuchten Auktionskatalogen auch wesentlicher bemerkenswerter als meine Münzsammlung :)

Nun zu meiner Frage: Wenn man sich seltene und somit teure Münzen kaum leisten kann, dann ist man doch als Sammler immer wieder versucht, solche Stücke in schlechterer Erhaltung zu erwerben damit man zumindest mal ein Belegexemplar hat. Hierzu zählen natürlich auch geputzte Stücke, deren Marktwert gemindert ist.
Hat nun jemand Erfahrungen/Kenntnisse darüber, ob es Möglichkeiten gibt, solchen Münzen auf natürlichem Weg dazu zu verhelfen, dass sie den Katzenglanz wieder verlieren und innerhalb weniger Jahre wieder ein natürliche Patina/Tönung entwickeln? Könnte es helfen, solch eine Münze längere Zeit auf einem offenen Regalbrett liegen aufzubewahren, damit sie verstärkt dem Tageslicht und der Luft ausgesetzt ist?
Als Beispiel nehme ich mal folgendes ebay-Angebot:

1/2 Thaler Ausbeutethaler der Grube St Christophstal 1740 Württemberg Silber RRR | eBay

Diese Münze ist selten und scheint mir ganz gut erhalten zu sein, aber sie sieht auch sehr geputzt aus.

Über sachliche Antworten würde ich mich sehr freuen und bin gespannt!

Viele Grüße,
euer Brenztopf
 
Registriert
16.07.2008
Beiträge
1.579
Punkte Reaktionen
555
Hat nun jemand Erfahrungen/Kenntnisse darüber, ob es Möglichkeiten gibt, solchen Münzen auf natürlichem Weg dazu zu verhelfen, dass sie den Katzenglanz wieder verlieren und innerhalb weniger Jahre wieder ein natürliche Patina/Tönung entwickeln? Könnte es helfen, solch eine Münze längere Zeit auf einem offenen Regalbrett liegen aufzubewahren, damit sie verstärkt dem Tageslicht und der Luft ausgesetzt ist?
Als Beispiel nehme ich mal folgendes ebay-Angebot:

Bei mir liegen ein paar Silbermünzen seit etwa 3 Jahren offen herum. Im Bild ist gut zu sehen, dass die neue Patina recht gleichmäßig sein kann (Thaler rechts)oder aber unvorhersagbar ungleichmäßig (der Franzose links und der Sachse in der Mitte).

Bis sich die Patina vergleichmäßigt hat, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen müssen.

Viele Grüße
Hermann
 

Anhänge

  • neue Patina.jpg
    neue Patina.jpg
    473,3 KB · Aufrufe: 709

*Lilienthal-Fan*

Luftfahrtmedaillensammler
Registriert
14.10.2004
Beiträge
3.744
Punkte Reaktionen
472
Website
www.luftfahrtgeschichte-medaillen.de
Ebay Username
eBay-Logo non_smoker1
Diese Silbermedaille lag ganzjährig mehrere Jahre in einem Schränkchen auf dem Balkon. Ich glaube nicht, dass ich noch das "Ende" der Patinabildung trotz schlechter Lagerbedingungen für die Medaille erleben werde.
Es braucht sehr viel Zeit;)
 

Anhänge

  • Projekt_Patina_RS.jpg
    Projekt_Patina_RS.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 545

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.997
Punkte Reaktionen
908
...Hat nun jemand Erfahrungen/Kenntnisse darüber, ob es Möglichkeiten gibt, solchen Münzen auf natürlichem Weg dazu zu verhelfen, dass sie den Katzenglanz wieder verlieren und innerhalb weniger Jahre wieder ein natürliche Patina/Tönung entwickeln? Könnte es helfen, solch eine Münze längere Zeit auf einem offenen Regalbrett liegen aufzubewahren, damit sie verstärkt dem Tageslicht und der Luft ausgesetzt ist?
....

Selbst bei nichtgeputzten Münzen findet man kaum zwei Exemplare, die eine vergleichbare Patina ausbilden. Diese müssten unter identischen Bedingungen aufbewahrt worden sein, regelmäßig gedreht und und und ...

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass geputzte Münzen eine "schwärzere" Patina, als natürlich gealterte Vergleichstücke ausbilden.

Das "Putzen" kann auch mit "Mitteln" durchgeführt worden sein und da wird sich eine (möglicherweise) nachteilige "Schutzschicht" gebildet haben. Vielleicht laufen solche Stücke gar nicht an!?

Man kann natürlich die Patinierung beschleunigen, ist aber wie im Leben, erst mal Erfahrung sammeln.
 
Registriert
17.10.2001
Beiträge
295
Punkte Reaktionen
55
Website
www.grohganz.com
Schau auch mal in diesen Thread - da wurden schon einmal ein paar Gedanken über künstliche und natürliche Patinierung ausgetauscht.
 
Registriert
14.07.2012
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antworten!
(und mit knapp 1400 € ist die von mir als Beispiel angeführte Münze in dieser Erhaltung eigentlich auch kein Schnäppchen mehr ^^)
 

rethorn

Mitgliedschaft beendet
Registriert
19.02.2004
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
48
Hallo!
Dieser Hinweis ist eher als Spass anzusehen, aber wahr. "Ich habe einen Lidl-Münzkoffer seit 2002. Er hat eine seltsame Eigenschaft"


Wenn man dort eine blanke Silbermünze aufbewahrt, ist diese nach ca. 2 Monaten rosafarben und nach 6 Monaten lila-blau und gut 1 Jahr schwarz, ohne dass ich etwas daran gemacht habe.

So und jetzt ganz ernst gefragt: Nennt man diese Veränderung, die durch den Koffer entstanden ist, jetzt eigentlich auch Patina? Oder ist das eine Beschädigung der Münzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.848
Punkte Reaktionen
453
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
leg sie auf einer Untertasse aus Porzellan oder Glas auf einen möglichst hohen Schrenk, am besten Wohnzimmer oder Küche, kurz unter der Zimmerdecke und an der Luft.... Du wirst Dich wundern wie schnell das geht.

Ein Tipp: erst nach drei Monaten nachsehen und dann aber wenden.....

Wenn bis da hin nichts passiert ist, das Ding morgens nach dem Aufstehen mit ungewaschenen Fingern begriffeln und die Prozedur wiederholen....
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.848
Punkte Reaktionen
453
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Hallo!
Dieser Hinweis ist eher als Spass anzusehen, aber wahr. "Ich habe einen Lidl-Münzkoffer seit 2002. Er hat eine seltsame Eigenschaft"


Wenn man dort eine blanke Silbermünze aufbewahrt, ist diese nach ca. 2 Monaten rosafarben und nach 6 Monaten lila-blau und gut 1 Jahr schwarz, ohne dass ich etwas daran gemacht habe.

So und jetzt ganz ernst gefragt: Nennt man diese Veränderung, die durch den Koffer entstanden ist, jetzt eigentlich auch Patina? Oder ist das eine Beschädigung der Münzen?

das ist einfach nur.... geil.

alte, getauchte Münzen kaufen, zwei bis vier monate lagern.... alle drei wochen drehen.... und aufhören, wenn die Patina wunderschön irisierend ist.... und dann zur Auktion einliefern.....

Du hast zwar weder den Goldesel, noch Tischlein deck dich, noch den Knüppel aus dem Sack, kannst auch kein Gold zu stroh spinnen.... hast aber einen magischen Münzenkoffer mit Eigenschaften, der denen des Goldesels doch irgendwie nahe kommt....

ach, wie gut dass niemand weis...... ...denn schöne Patina hat immer ihren preis *fg
 
Zuletzt bearbeitet:

rethorn

Mitgliedschaft beendet
Registriert
19.02.2004
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
48
Nein, das ist nichts erfreuliches. Denn die Münzen sahen später völlig fleckig aus, bis auf die völlig schwarz angelaufenen. Ich habe damit 20 Morgan Dollars . Liberties und 15 alte Theresientaler aus Jemen versaut. Alle Münzen mußte ich vor dem Verkauf in ein Silberbad legen, denn vorher nicht sichtbare Fingerabdrücke waren plötzlich in grellen Violett auf goldig-rosa mit bloßem Auge zu sehen. Mein Verdacht ist, dass sich irgendwie Schwefel aus den roten Einlagefächern herauslöst und die Münzen angreift..
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet