Neuer Schön Katalog - Fragen, Anregungen usw.

Registriert
19.02.2007
Beiträge
400
Punkte Reaktionen
8
Hallo,

ich habe mir letzte Woche meinen allerersten Schön Katalog zugelegt und muß sagen die Aufmachung gefällt mir sehr gut. Zu loben ist auch die gute Papierqualität und die tollen Fotos. Daß der Katalog komplett in deutsch ist finde ich auch super, trotzdem habe ich einige Sachen nicht gefunden und bei anderen komme ich nicht ganz zurecht. Vielleicht kann ich mit dem Katalog auch noch nicht so gut umgehen oder habe einige Dinge übersehen. Hier mal zu meiner Aufstellung meiner Überlegungen.


1.) Folgende Münzen kann ich im neuen Schön nicht finden:

Australien:
1.1) Silberunze Koala 2007
1.2) Silberunze Koala 2008
1.3) Silberunze Koala 2009
1.4) Silberunze Kookaburra 2006
1.5) Silberunze Kookaburra 2008
1.6) Silberunze Kookaburra 2009

Großbritanien:
1.7) Silberunze Britannia 2009

China
1.8) Es gibt aus China die Silberunze Panda (Jubiläumsausgabe) mit Schön Nr. 1639. Die Normalausgabe des Panda aus 2009 habe ich leider nicht gefunden. Die andere Variante zeigt das Pandamotiv größer und ohne die Schrift aussen. Auf der Rückseite fehlen beim matten Aussenrand die chinesischen Schriftzeichen und dort befindet sich nur die Jahreszahl. Welche Nr. hat diese Münze?



2.) Folgende Münzbeschreibung war wenig hilfreich:

Lt. Schön 2010
2.1) Bei der Münze SCH Nr. 31 der Salomonen (1 Dollar - Seite 1799 - vorletzte Münze) steht bei der Beschreibung "wie Nr. 8". Auf der vorherigen Seite ist die Nr. 8, jedoch fehlt auch dort das Bild der Münze. Solche Hinweise helfen wenig, wenn man nicht weiß wie die Münze aussieht.



3.) Ein Bild wäre nett:

3.1) Bei den neuen Münzen aus Turkemnistan (Schön Nr. 91 - 96) Seite 2183 - linke Spalte unten - wäre ein Bild nett, da alle die gleiche Rückseite haben, würde 1 Bild ausreichen und da die gesamte rechte Spalte leer ist, würde es auch platzmässig reinpassen.

3.2)Bei den neuen Münzen aus der Türkei (Schön Nr. 803 - 808) Seite 2162 - linke Spalte oben - wäre ein Bild nett, da alle die gleiche Rückseite haben, würde 1 Bild ausreichen und da rechts noch die halbe Spalte leer ist, würde es auch platzmässig reinpassen.

3.3) Bei den Münzen aus Italien Schön Nr. 31 - 34 steht bei der Beschreibung von Schön 32-34 wie Schön Nr. 31, dort fehlt jedoch ein Bild. Bei Schön Nr. 36 ist ebenfalls kein Bild und bei Schön Nr. 37+38 steht siehe Typ 36. Bei Schön Nr. 39 ist nur eine Beschreibung. Bei Schön Nr. 40 steht jedoch Typ wie Nr. 39. Hier könnte man bei Typ 39 schreiben wie Typ 40, dann weiß man wie die Münze aussieht. Bei Schön Nr. 46+47 ist es identisch.


4.) Folgende Münzbeschreibung war ein wenig verwirrend:

4.1) Bei Münze Nr. 122 2 Dirhams aus Marokko (Seite 1360 - 2. Spalte - 6 Münze) steht bei der Beschreibung Typ wie Nr. 117. Dies verwirrte mich da die Nr. 117 sich nicht auf die Schön Nr. bezog sondern auf die Yeoman Nr. die in Klammer steht. Da bei der Münze Yeoman Nr. 117 auch das Bild fehlt muß man halt raten wie die Münze aussieht.

4.2) Bei der neuen 2 € GDM 2009 vom Vatikan steht die Schön Nr. 407 und KM [410]. Weiters steht dabei Rückseite wie Nr. 400. Bezieht sich die Nr. 400 auf die KM Nr, so ist es die selbe Rückseite wie beider 5 € Münze Vatikan (40. Weltfriedenstag 2007) und diese Rückseite stimmt sicher nicht. Eher bezieht sie sich auf die Schön Nr. 400, welche die 2 € Münze des Jahres 2008 + 2009 ist und wo wiederum steht wie Typ 399 das die Nr. des 1 € 2008 + 2009 ist. Weniger "siehe Typ" und 1 Bild mehr wären praktischer. Hier bezieht sich alles auf die Schön Nummer der Münze, weiter oben habe ich ein Beispiel aus Marokko beschrieben (4.1) wo sich der
Text aber auf die Yeoman Nummer bezieht. Ein diesbezüglicher Hinweis worauf sich die Nummer bezieht wäre praktisch.

4.3) Bei den 2 € GDM aus dem Vatikan gibt es bei etlichen Münzen auch einen Numisbrief, dieser wird nirgends erwähnt, auch wenn die Münze identisch mit der anderen Verpackung ist, so ist sie doch schon zu einem wesentlich höheren Ausgabepreis zu haben. Daß es diesen Numisbrief gibt habe ich nirgends gefunden, sollte
aber vielleicht doch erwähnt werden.

4.4) Bei der Numerierung von einigen Münzen blicke ich nicht ganz durch. z.B. bei der Münze 1 Santims aus Lettland. Schön Nr. 12. Seite 1209 - 1. Spalte - 3. Münze. Links steht die Nr. 12 welche für die Schön Nummer steht. In der eckigen Klammer steht 15, was für die KM Nr. steht. Bei der Beschreibung steht es gibt 5 Varianten dieser Münze, folglich die Nummern 12.1 - 12.5. Diese Nummern sollten dann auch für die KM Nr. gelten so wie ich es verstehe also auch dort 15.1 - 15.5. Wenn ich dies aber mit meinem alten KM Katalog von 2006 abgleiche gibt es dort nur die einzige Nummer 15 und die Angaben, daß diese 1992 + 1997 geprägt wurden. (Also die Varianten 1 + 2). Da ich meine Münzen nach KM-Nummern ordne und katalogisiere stehe ich jetzt vor einem Dilemma. Wie kriege ich stehts die richtige KM Nummer heraus aus dem neuen Schön? Vielleicht kann mir hier jemand einen Tip geben, dafür wäre ich sehr dankbar.



5.) Ich habe noch folgende Ungereimtheiten bisher gefunden:

5.1) Lt. KM Katalog 2006
Es gibt 2 Varianten der Silberunze aus China Panda 10 Yuan 1995 und zwar mit Nr. Y 485.1 + Y 485.2.
Lt. Schön 2010
Es gibt die Nr. 777 [732] (Katalogseite 461 die vorletzte Münze) Wieso stimmt die Yeoman Nr. nicht überein und was wurde aus der 2. Variante?

5.2) Lt. KM Katalog 2006
Es gibt aus Madagaskar die Münze zu 20 Ariary von 1994 mit KM 24.1 und von 1999 mit KM 24.2
Lt. Schön 2010
Es gibt 1x die Münze von 1994 mit Schön und KM Nr. 24 und dann noch die Münze von 1999 mit Schön Nr. 31 aber ohne KM Nummer. Wieso gibt es nicht beide KM Nr. im neuen Schön?


5.3) Lt. KM Katalog 2006
Bei der Münze zu 50 Centimes aus Frankreich gibt es 4 Varianten und zwar KM 914.1 - 914.4.
Lt. Schön 2010
Es gibt nur noch 3 Varianten - 1 fehlt.


5.4) Lt. Schön 2010
Ich habe eine Münze 1 Dollar Silberunze Kiwi 2008 (Schön Nr. 231). Diese ist auf S. 1492 als 2. Münze abgebildet. In der eckigen Klammer wo die KM-Nummer stehen sollte sind jedoch 2 Nummern und zwar 309 + 310. Worin besteht der Unterschied zwischen 309 + 310?

5.5) Lt. Schön 2010
Ich habe eine Münze zu 1 Rubel (Schön Nr. 700) aus Rußland von 2008. Zu finden auf Seite 1771 als 1. Münze. In Klammern stehen 2 Nummern, worin besteht der Unterschied von Y 797 + Y 833?

5.6) Lt. Schön 2010
Die russische Münze 10 Kopeks 2009 mit glattem Rand und voraussichtlicher Schön Nr. 564 (KM 602a) wurde lt. Angaben bis 2008 geprägt. (Seite 1765, linke Spalte, vorletzte Münze) Ich besitze ein Exemplar von 2009. Darüber finde ich keine Angaben im aktuellen Schön Katalog. Kann es sein, daß diese Münze auch 2009 geprägt wurde und die identische Nr. besitzt?


5.7) Lt. KM Katalog 2006
Es gibt eine 2 Rupees Münze aus Indien mit Thema "Sant Tukaram" mit KM Nr. 306
Lt. Schön 2010
Obige Münze findet man mit Schön Nr. 275 auf Seite 860 - rechte Spalte - die viertletzte Münze. In Klammer stehen 3 Münznummern und zwar 136, 305, 346. Keine von diesen Nummern stimmen mit obiger Nr. überein. Worauf beziehen sich all diese Nummern? Außerdem gibt es noch die Varianten 1-3. Heißt dies, daß es von der Schön Nr. 3 Varianten gibt oder auch von allen anderen 3 Varianten. Lt. meinem alten KM-Katalog gab es nur die Nr., nur 1 Variante und die 3 Unternummerierungen
fehlten komplett. Bei dieser Numerierung blicke ich jetzt überhaupt nicht mehr durch. Welche KM Nr. hat jetzt die Münze von Sant Tukaram?

5.8) Lt. KM Katalog 2006
Aus Italien gibt es die 20 Centesimimünze mit KM Nr. 75. Dort gibt es 5 Varianten:
Nr. 75 von 1936 + 1937 + 1938
Nr. 75a mit glattem Rand, magnetisch von 1939 + 1940 + 1942
Nr. 75b mit Riffelrand, magnetisch von 1939 + 1940 + 1941 + 1943 + 1943
Nr. 75c mit glattem Rand, nicht magnetisch von 1939
Nr. 75d mit Riffelrand, nicht magnetisch von 1939 + 1940
Lt. Schön 2010
Es gibt nur 3 Varianten - Schön 76 von 1936 + 1937 + 1938 (siehe KM 75). Schön 76a 1939 + 1940 nicht magnetisch (siehe KM 75d). Die Variante 75c mit dem glatten Rand wird nicht erwähnt. Schön 76b magnetisch von 1939-1943 welche der KM Nr. 75b entspricht. Version 75a mit dem glatten Rand wird nicht erwähnt.

5.9) Lt. KM Katalog 2006
Aus Italien gibt es bei der 20 Lire Münze 2 Typen ab 1957 und zwar 97.1 von 1957 - 1959 und 97.2 von 1968-2001.
Lt. Schön 2010 gibt es die Variante Schön 94 + 94a, welche beide Typen oben abdecken. Wie findet man jedoch die korrekte KM Nr. heraus? In der eckigen Klammer steht zwar die Nr. 97, aber die Nr. 97 entspricht der Nr. 97.1 und wenn man das fettgedruckte "a" für die 2. Variante nehmen würde kommt man auf 97a welche aber 97.2 heißen sollte.

5.9.1.) Lt KM Katalog 2006
Bei der russischen 1 Rubel Münze mit Motiv Moskauer Kreml gibt es 2 Varianten. Y 153.1 mit normaler Numerierung auf dem römischen Ziffernblatt der Uhr und Y 153.2 hier wurde die römische Zahl IV mit VI vertauscht.
Lt. Schön 2010
ist es genau umgekehrt. Diese Münze ist auf Seite 1737 auf der rechten Spalte, die letzte abgebildete Münze.


6.) KM Nummern fehlen

6.1) Bei Österreich ab Seite 1544 - 1569 (1. Münze) fehlen fast alle KM Nummern.


Das waren mal meine ersten Überlegungen. Kurze Frage an Herrn Schön: Bei den Münzen wo keine Abbildungen sind, fehlen Ihnen da nur Fotos oder wurden diese teilweise absichtlich nicht abgebildet. Vielleicht könnten einige Mitglieder aus dem Forum Ihnen ja mit fehlenden Fotos für die nächste Ausgabe aushelfen.

Grüße
Herbert
 

Gerhard Schön

Moderator
Teammitglied
Registriert
10.02.2005
Beiträge
2.979
Punkte Reaktionen
422
Hallo Herbert,

vielen Dank für die eindrucksvolle Anmerkungsliste, die ich versuchen will, im einzelnen abzuarbeiten -- Die genannten Australien Münzen haben nicht mehr hineingepasst, kommen also nächstes Mal. Die Silberunze Britannia 2009 ist aber enthalten, siehe Großbritannien S#510. -- Bei den Salomonen S#31 stimmt der Hinweis (wie Nr. 8, dort ist auch erklärt, wofür der Schutzgeist zuständig ist), wenn ich Bilder habe, will ich sie gerne einfügen. -- Türkei und Turkmenistan hatte ich zum Zeitpunkt der Katalogisierung tatsächlich keine Bilder (inzwischen schon). -- Die Querverweise bei den Beschreibungen (Typ wie Nr. XX) beziehen sich immer auf eine vorangegangene Schön Nummer (die dann idealerweise auch abgebildet sein sollte) und nie auf eine KM Nummer (die sind immer in eckigen Klammern). -- Marokko S#122 muss heißen: Typ wie Nr. 121 (danke für den Hinweis, habe es jetzt korrigiert). -- Vatikan S#407 (Rs. wie Nr. 400) bezieht sich natürlich auf die S#400. Eigentlich hätte man auch gleich auf die S#399 hinweisen können, es war aber ein ausdrücklicher Wunsch aus dem Forum, bei den 2 Euro Wertseiten immer auf eine vorangegangene 2 Euro Münze zu verweisen und nicht auf ein typengleiches 1 Euro Stück. -- Die Vatikan Numisbriefe sind im Euro Münzkatalog (8. Auflage 2009) zu finden, solche Sonderverpackungen würden den Rahmen des Weltmünzkataloges sprengen. -- Aus dem KM sind immer nur die Hauptnummern angegeben (das ist Aufwand genug), mit KM Unternummern kann ich mich leider nicht befassen, die können durchaus abweichen und sich auch im Zeitverlauf ändern. -- Volksrepublik China wurde im KM ganz neu durchnumeriert, die 38. Auflage des Schön Weltmünzkataloges gibt für die VR China nun erstmals die neuen KM Nummern anstelle der bisherigen Y Nummern an. -- Für Madagaskar S#31 und S#32 hätte ich eigene KM Nummern erwartet, kann aber gerne die 24.2 und 25.2 dazuschreiben. Der unter KM#25.1 gelistete Jahrgang 1994 existiert nicht. -- Frankreich KM#914.1 (dicke Ronde) und KM#914.4 (dünne Ronde) sind beide die S#212.1 (Paris). Meines Wissens gibt es keine unterschiedlichen Versionen. -- Viele Münztypen haben im neuen KM gleich zwei oder sogar drei verschiedene Nummern erhalten, so beispielsweise Neuseeland S#186 (KM#153, 277, 278) und Russland S#700 (Y#797, 833), diese Mehrfachnummern werden daher auch in Klammern genannt. -- Bei Russland S#564a wird der Jahrgang 2009 also nachgetragen. -- Indien KM#306 ist oder war nach meinen Unterlagen die 1 Rupee Maharana Pratap (S#279), die 2 Rupees Sant Tukaram (S#275) hingegen ist oder war die KM#305. Inzwischen hat der KM umnumeriert, so dass Sant Tukaram nun KM#346 und Maharana Pratap neuerdings KM#314 ist. Es bedeutet für mich einen ziemlichen Aufwand, diese Änderungen jedesmal nachzuverfolgen. Nachdem die alten KM#101, 136, 305, 306 noch nicht neu vergeben wurden, stehen sie noch als Konkordanznummern in Klammern. -- Wo noch keine Abbildungen im Schön sind, liegt es fast immer daran, dass mir keine Bilder vorliegen, es wird aber nachgeholt, was geht. In der aktuellen 38. Auflage sind mehr als 2000 neue Bilder dazugekommen.

Gruß,
Gerhard
 
Registriert
19.02.2007
Beiträge
400
Punkte Reaktionen
8
Hallo,

vielen Dank für die ganzen Hinweise. Neunumerierungen von Münzen finde ich prinzipiell doof, da dies ja nicht nur bei deinen Büchern zu immensem Aufwand führt. Ich denke da an alle Münzsammler auf der Welt. Da kann es zu Verwechslungen kommen und Übersichtlichkeit ist dann noch das andere Thema. Dir auf jeden Fall mal ein ganz herzliches Dankeschön für die Antworten.

Grüße
Herbert
 
Registriert
19.09.2005
Beiträge
3.450
Punkte Reaktionen
2.331
Ich hole mal den alten Fred hervor.......................

Es geht um Madagaskar (Pos. 5.2 von Hebba's Beitrag.)

Also, Madagaskar 20 Ariary, Schön 24 und 31 (bzw. KM 24.1 24.2)

Kann mir jemand sagen, was es für einen Unterschied zwischen den beiden Münzen gibt, außer den Jahrgängen (1994 und 1999).
Ich hab die beiden, aber konnte nicht mal unter einem Mikroskop was erkennen: wut:
 

Anhänge

  • Madagaskar 20 Ariary.jpg
    Madagaskar 20 Ariary.jpg
    102,9 KB · Aufrufe: 256
Registriert
19.09.2005
Beiträge
3.450
Punkte Reaktionen
2.331
Danke, Sebastian, jetzt hab ich's auch- es war nur das letzte Wort im Wahlspruch---> Bild
 

Anhänge

  • Madagaskar 20 Ariary Schrift.jpg
    Madagaskar 20 Ariary Schrift.jpg
    361,1 KB · Aufrufe: 267
Registriert
13.09.2012
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Sind im Schön-Weltmünzkatalog von 2011 bzw. 2012 auch Ecus dokumentiert??

mfg
 
Oben