Neuzugänge in eurer Altdeutschland-Münzsammlung

Registriert
26.03.2020
Beiträge
439
Punkte Reaktionen
843
Jammerschade, dass solch ein gut erhaltener Taler gehenkelt wurde. - Aber anscheinend war das zu gewissen Zeiten genauso "in Mode" wie zu anderen das "Polieren" von Münzen, damit diese schön glänzen. :rolleyes:
Man muss es anders betrachten. Wäre das Stück nicht gehenkelt gewesen und damit ein Schmuckstück, hätte es sich wohl gar nicht erhalten und wäre bei einer der vielen Reformen in den Tiegel gewandert.
 
Registriert
26.03.2020
Beiträge
439
Punkte Reaktionen
843
Drei hübsche Neuzugänge. Steht ja alles drauf. Der Stolberger ist ein Top Pop. Aber am meisten gefällt mir der Sachse.
 

Anhänge

  • 60033CC6-6090-4752-85E0-8BEB6027F26A.jpeg
    60033CC6-6090-4752-85E0-8BEB6027F26A.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 86
  • 57516B3D-8854-4F21-81F9-9B7DA90DD8FB.jpeg
    57516B3D-8854-4F21-81F9-9B7DA90DD8FB.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 82
  • 182718C8-7C6C-4054-8653-65B54BADAEFD.jpeg
    182718C8-7C6C-4054-8653-65B54BADAEFD.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 77
  • CB3F63F3-563D-4165-AB5F-47BC853C0149.jpeg
    CB3F63F3-563D-4165-AB5F-47BC853C0149.jpeg
    562 KB · Aufrufe: 60
  • 00DB9221-EE7C-4EE0-954B-809F3AEAECCD.jpeg
    00DB9221-EE7C-4EE0-954B-809F3AEAECCD.jpeg
    838,4 KB · Aufrufe: 81

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
7.035
Punkte Reaktionen
6.192
Man muss es anders betrachten. Wäre das Stück nicht gehenkelt gewesen und damit ein Schmuckstück, hätte es sich wohl gar nicht erhalten und wäre bei einer der vielen Reformen in den Tiegel gewandert.
Und es wäre (bei der Erhaltung) nicht in meiner Sammlung gelandet. Ich suche bevorzugt nach solchen Münzen mit kleinen Fehlern, die es mir ermöglichen, innerhalb meines Budgets an interessante Stücke zu kommen.

Bei diesem Taler musste ich Avers sehr vorsichtig die Henkelreste abtragen, um nicht das fürstliche Haupthaar zu beschädigen.
 
Registriert
15.02.2017
Beiträge
98
Punkte Reaktionen
470
Dieser preußische Winzling lag heute im Briefkasten. In der Hand sieht das Stück einfach toll aus. Auf diesen überdimensionierten Fotos wirkt die Oberfläche jedoch merkwürdig gewellt aus. Ist das Stück wohl zaponiert? Falls ja, würdet ihr dem mit Aceton zu Leibe rücken?

Viele Grüße,
F
 

Anhänge

  • DSC09159.JPG
    DSC09159.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 54
  • DSC09160.JPG
    DSC09160.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 56
  • DSC09157.JPG
    DSC09157.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 57
  • DSC09158.JPG
    DSC09158.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 57

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.975
Punkte Reaktionen
9.783
Das sieht tatsächlich aus wie steinalter Lack.
Ein Bad in Aceton wird dem Stück aus Billon nicht schaden.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
8.975
Punkte Reaktionen
9.783
Nachdem ich aus den Braunschweigischen Landen mit Vorliebe Wilde Männer ergattert hatte, war ich am Sonntag spontan der Meinung, dass so ein Berggeist in meiner Sammlung einen tierischen Freund braucht.
Es wurde mehrfach auf den Stempel eingeschlagen, bis dieses Exemplar fertig war.

Braunschweig-Wolfenbüttel
24 Mariengroschen = 2/3 Taler 1695
Welter 2082

24MG-1695-1.jpg24MG-1695-2.jpg
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.429
Punkte Reaktionen
5.084
Man muss es anders betrachten. Wäre das Stück nicht gehenkelt gewesen und damit ein Schmuckstück, hätte es sich wohl gar nicht erhalten und wäre bei einer der vielen Reformen in den Tiegel gewandert.
Interessanter Aspekt, aus diesem Blickwinkel habe ich es noch gar nicht betrachtet... :)
 
Registriert
07.02.2015
Beiträge
207
Punkte Reaktionen
516
Für dieses Jahr mein letzter Neuzugang.
Nach längerer Zeit konnte ich mal wieder einen Doppeltaler in meine Sammlung aufnehmen.
Eine Seltenheit ist dieses preußische Stück mit König Wilhelm IV. nicht. Trotzdem ist es
für mich immer etwas Besonderes, eine dieser (für Deutsche Verhältnisse) großen Münzen in Empfang zu nehmen.

Königreich Preußen
Doppeltaler von 1846
Prägezahl : 1.472.233
AKS 69
 

Anhänge

  • AKS 69 Avers.jpg
    AKS 69 Avers.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 59
  • AKS 69 Revers.jpg
    AKS 69 Revers.jpg
    633,7 KB · Aufrufe: 56
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet