www.honscha.de

Neuzugänge in Eurer Medaillensammlung

Dieses Thema im Forum "Medaillen" wurde erstellt von B555andi, 25. März 2011.

  1. issyr7

    issyr7

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    675


    Jozsef Remenyi (1887-1977, József Reményi (Medailleur) – Wikipedia) war ein ungarischer Medailleur, der auch zahreiche Forint-Münzen für sein Land gestaltete. Auf ihn selbst gab Ungarn 2012 eine 5000-Forint-Gedenkmünze zum 125. Geburtstag heraus. Das Sujet der untenstehenden einseitigen Bronzeplakette (1974, 94 g, 80 x 87,5mm) wäre als Münzmotiv eher ungeeignet gewesen. Bibelszenen waren im Kommunismus ja nicht so gefragt. Sollte ich hiermit gegen irgendwelche forumsinternen Jugendschutzbestimmungen verstoßen, lösche ich den Beitrag auch gerne wieder ...
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2020
    Seltengast, hegele, moppel65 und 3 anderen gefällt das.
  2. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.332
    Zustimmungen:
    1.178
    Ich hab auch mal wieder etwas neues in der Sammlung.

    Bronzemedaille Wilhelm II o.J. (aber von 1914) auf den Ausbruch des 1. Weltkrieg.

    Durchmesser: 50mm
    Gewicht: 47,4 g
    signiert M.u.W.St. = Mayer und Wilhelm Stuttgart
    fast stempelglanz

    Diese Stempelkopplung konnte ich bisher nirgendwo finden, beide Seiten sind jedoch jeweils mit anderen Avers bzw. Revers bekannt. Ist aber jetzt auch keine Sensation, da man sich (wie bei vielen Herstellern der damaligen Zeit) seine Varianten aus Vorder- und Rückseite selbst aussuchen konnte, es wurde nach Bestellung geprägt!
    Vergleich z.B. Katalog Bernd Kaiser, Band 4, Nr. 128.1 und 128.2 (jeweils andere Vor- bzw. Rückseiten)

    Wilhelm II 1914 M.u.W.St.jpg Wilhelm II Rs 1914 M.u.W.St.jpg

    Der Spruch mit den Schlangen erklärt sich zum Beispiel besser mit einer anderen Variante dieser Medaille, bei der das Avers Herkules den Schlangentöter mit Schild zeigt, der mit einem Schwert 5 Schlangen bekämpft. Diese Schlangen stehen symbolisch für Belgien, Russland, Frankreich, England und Japan.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2020
    hegele, moppel65, JensiS und 2 anderen gefällt das.
  3. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.332
    Zustimmungen:
    1.178
    Und noch ein Neuzugang:

    Bronzemedaille von 1914 Wilhelm II

    Auf der Vorderseite mit Gravur GOTT MIT UNS, 1914, und Signatur von Wilhelm II

    Prächtig erhabenes Relief, die hatten es damals wirklich drauf. Ob die Gravur werkseitig ist, kann ich nicht sagen. Die Rückseite ist ja eigentlich für Gravuren gedacht (z.B. für Erinnerungen, Jubiläen, Ehrungen etc.)
    Größe: 50mm
    Gewicht: 54,36g
    RS kleiner Stempel: "BRONZE"
    fast stempelglanz

    Der Hersteller ist mir nicht bekannt, auch sind keine Signaturen vorhanden. Ich tippe schwer auf BHM (Bernhard Heinrich Mayer, Pforzheim).

    Wenn jemand mehr zu dieser Medaille weiß (Hersteller, Katalogisierung etc.) bitte lasst es mich wissen! Insbesondere eine Beschreibung, was die Reiter hinter Wilhelm bedeuten (Mobilmachung ?)

    Wilhelm II o.J. Faksimile 1914.jpg Wilhelm II o.J. Faksimile 1914 Rs.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. April 2020
    hegele, moppel65, JensiS und 2 anderen gefällt das.
  4. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.332
    Zustimmungen:
    1.178
    Zwei Beiträge über diesem #1072 hatte ich ja bereits erwähnt, das es bei Mayer und Wilhelm Stuttgart die Möglichkeit gab, sich bestimmte Medaillen individuell zusammen zu stellen. D.h. es standen mehrere Stempel (einer Serie) für Avers und Revers zur Verfügung, aus denen man sich auf Wunsch die Kopplung auch selbst aussuchen konnte.
    Hier ein weiterer Neuzugang zu einer dieser Varianten von der oben gezeigten Medaille:

    Bronzemedaille Wilhelm II von 1914 (ebenfalls auf den Ausbruch des 1. Weltkrieg)
    Durchmesser: 50,5mm
    Gewicht: 48,38 g
    signiert M.u.W.St. = Mayer und Wilhelm Stuttgart (am Ärmelausschnitt)
    stempelglanz

    Wilhelm II 1914 M.u.W.St. Var.jpg Wilhelm II 1914 M.u.W.St. Var.Rs.jpg

    Lit.: Katalog Bernd Kaiser, Mayer u. Wilhelm, Band 4, Nr. 128
     
    Durruti, bofried, B555andi und 2 anderen gefällt das.
  5. Durruti

    Durruti

    Registriert seit:
    2020
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    124
    Herrlicher Spruch. So viel "Kaiserzeit-Mindset" in einem Satz. Rückblickend schon fast lustig, wenns nicht so traurig wäre.
     
  6. mare-01

    mare-01

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    58
    Ebay Username:
    eBay-Logo mare-01
    IMG_1605.JPG IMG_1606.JPG

    Hallo liebe Forumsgemeinde,

    da Medaillen leider nicht mein Spezialgebiet ist bitte ich euch mal um eure Meinung um was es sich hier handelt : Durchmesser 41 mm und Gewicht 37,2 Gramm,Material Bronze,High Relief ! Vorne drauf , wie unschwer zu erkennen : Napoleon Bonaparte und auf der Rückseite vermute ich mal der "Arc de Triomphe" !?
    Kann mir jemand was zum Entstehungsjahr und evtl. auch zum Wert sagen ?

    Danke euch schonmal vorab

    Gruss
    Holger
     
  7. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.650
    Zustimmungen:
    5.352
    Auf der Vorderseite kannst Du den Namen des Medailleurs lesen, welcher den Kopf Napoleons gestaltet hat: Andrieu F(ecit).

    Jean Bertrand Andrieu war ein französicher Medailleur. Du findest im Netz weitere Informationen zu ihm.

    Unter den Stichwörtern Andrieu Medailke Napoleon müsstest Du vermutlich Dein Exemplar finden.
     
  8. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.650
    Zustimmungen:
    5.352
    Albert Herbemont (Rückseite) scheint ein Medailleur gewesen zu sein, der weit später gelebt und gearbeitet hat. Also wohl eine Spätverwendung der Napoleonbüste.

    Unter dem Triumpfbogen ist das Feld frei. Dort konnte wohl eine Gravur angebracht werden.
     
  9. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.650
    Zustimmungen:
    5.352
    Und ein Letztes:

    Unter den Stichworten Medaille Andrieu Herbemont habe ich unter Google als ersten Treffer Deine Medaille, die von einem Buch- und Kunstauktionshaus Kiefer in einer früheren Auktion angeboten worden war.
     
  10. mare-01

    mare-01

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    58
    Ebay Username:
    eBay-Logo mare-01
    Danke dir-die Signatur auf der Rückseite habe ich gar nicht beachtet...jetzt habe ich das gute Stück auch gefunden ;-)

    Gruss
    Holger
     
    B555andi gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden