www.honscha.de

Neuzugänge in eurer Münzsammlung

Dieses Thema im Forum "Ausländische Münzen" wurde erstellt von michassammy, 19. Januar 2009.

  1. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    8.022
    Zustimmungen:
    8.353


    RDR Haus Habsburg
    Maria Theresia Taler 1780
    geprägt in Mailand um 1820 (+-10)
    Hafner #36a

    1MTT-H36a-1.jpg 1MTT-H36a-2.jpg
     
  2. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    6.113
    In den letzten Wochen gab es bei uns einige nette Neuzugänge, die ich peu à peu mal vorstellen möchte. Darunter sind einige Münzen, von denen ich schon länger geträumt habe, und die wir uns nun gegönnt haben. Denn durch den Lockdown sind viele geplante Veranstaltungen ins Wasser gefallen, und so war die Kasse gut gefüllt.

    Anfangen möchte ich mit dem Morgan-Dollar, von dem mir bislang ein Exemplar aus Carson City fehlte. Dies habe ich nun nachgeholt.
    Nun sind alle Zeichen in der Sammlung: blank, D, O, S, und nun CC :D

    US-Morgan-Dollars.jpg

    Dabei hatte ich die Ehre, das erste mal eine Münze aus einem Slab-Sarg befreien zu dürfen.

    Aber seht selbst!
     

    Anhänge:

  3. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    11.618
    Zustimmungen:
    10.797
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Ansgar, hast du selbst Hand angelegt? Andere lassen das von Mutter machen … ;)
    Freiheit für den Danziger!
     
    moppel65 gefällt das.
  4. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    6.113
    Ich habe geknackt, und Christine hat die Fotos gemacht. Ich muss schon sagen: Der Slab war ausgesprochen zäh! :D
     
  5. mare-01

    mare-01

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    66
    Ebay Username:
    eBay-Logo mare-01
    IMG_1618.JPG IMG_1619.JPG
    Niederlande 2 1/2 Gulden Wilhelm II 1847 mit kräftiger dunkler Patina und schönem darunterliegendem Prägeglanz ( leider nicht gut ersichtlich )
     
    Raphael, Leitwolf, Kronerogøre und 4 anderen gefällt das.
  6. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    6.113
    Einen weiteren Neuzugang, den ich lange auf dem Schirm hatte möchte ich euch nun kurz vorstellen.

    BE-002-1847 1937overdate_1200px.jpg

    Belgien
    10 Centimes 1847
    Material: Kupfer
    Rauhgewicht: 19,5 g
    Durchmesser: 32,5 mm
    Rand: Riffelrand
    Auflage: 135.000
    KM #2.1, Schön #4
     
    moppel65, Kempelen, redlock und 2 anderen gefällt das.
  7. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    5.237
    Zustimmungen:
    6.113
    Schwedisches Plattengeld hat mich immer schon fasziniert. Bei der letzten Emporium-Auktion konnte ich endlich ein Stück ergattern.

    Da damals in Schweden Silber knapp, Kupfer aber reichlich vorhanden war, wurde dort ab 1644 Geld in Form von Kupferplatten geprägt. Bis 1777 galt es im Land als offizielles Zahlungsmittel. Bemerkenswert ist dabei, dass auf der Platte Silf Mynt steht, also Silbermünze, obwohl es aus Kupfer besteht.

    Diese Platte ist das kleinste gewalzte Nominal und vielleicht der Beginn einer kleinen Serie... ;)

    SE-PM65-1733_1200px.jpg

    Schweden
    1/2 Daler Silf Mynt 1733
    Material: Kupfer
    Gewicht: 372 g
    Größe: 94,5 x 92,15 mm
    Auflage: unbekannt
    KM #PM65
     
    moppel65, 112233, Razorback und 7 anderen gefällt das.
  8. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.821
    Die Bezeichnung ist korrekt, wenn man sie vollständig liest: "1/2 Daler Silf Mynt" = "Gleichwertig zu Silbermünze im Wert von 1/2 Daler"
    Deswegen ja auch das handliche Gewicht von 372 g, was damals dem Kupferpreis in Silber entsprochen hat.
    Ein Weiteres Beispiel für "Kupfer-Kurant" sind die alten Cartwheel-Pennies aus Großbritannien.
    Krasser finde ich da die Vorgehensweise der Dominikanischen Republik: Dort wurden die alten Silbernominale von 10 Centavos bis 1 Peso (z.B. 25 Centavos 6 1/4 Gramos) einfach in Kupfer-Nickel mit gleichem Gewicht und Aufdruck weiter geprägt. Teilweise hat man sogar später noch Motive geändert, aber die Gewichtsbezeichnung drauf gelassen. Erst ab den 80er Jahren steht es nicht mehr dabei.
     
  9. 112233

    112233

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    58
    Um die Verwirrung noch größer zu machen: 1 Riksdaler entsprechen 3 Daler Silf Mynt.
     
    Razorback, redlock und Seltengast gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden