Neuzugänge in eurer Reichsmünzensammlung

Registriert
16.12.2020
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
579

Anhänge

  • 84838CE4-FDEF-4E7A-AC58-45A7E44C7740.jpeg
    84838CE4-FDEF-4E7A-AC58-45A7E44C7740.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 48

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.825
Punkte Reaktionen
9.885
Zwei Münzen aus der Kolonie Deutsch-Ostafrika haben ein neues Zuhause gefunden.

Kaiserreich
Kolonie Deutsch-Ostafrika
1 Rupie
1906
J 722 A + J

Jetzt fehlen noch 13 Rupien und ich bin im Besitz der von vielen Sammlern begehrten 15 Rupien ...;)
Ich kann einen weiteren Neuzugang aus Deutsch-Ostafrika vermelden :

Kaiserreich
Kolonie Deutsch-Ostafrika
20 Heller
1916
J 727a

Jetzt fehlen nur noch 12 Rupien und 80 Heller ... :)
 

Anhänge

  • J 727a (1).JPG
    J 727a (1).JPG
    353,1 KB · Aufrufe: 21
  • J 727a (2).JPG
    J 727a (2).JPG
    414,8 KB · Aufrufe: 23
Registriert
07.02.2015
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
539
Nach längerer Zeit konnte ich mal wieder einen Neuzugang im Sammelgebiet Kaiserreich begrüßen.
Dieses 3 Markstück von 1915 ist nicht sonderlich "spektakulär", aber trotzdem recht interessant.
Man kann erstmals Großherzog Carl August auf einer Münze sehen. Unter ihm wurden zwar Münzen geprägt,
aber diese zeigen ihn selbst nicht. Sehr ungewöhnlich ist auch, dass auf dieser Münze der Landesname fehlt.
Es wurden nur 50.000 Stück geprägt (ursprünglich waren 100.000 Stück genehmigt) und da die Münze anlässlich
der Jahrhundertfeier des Großherzogtums ausgegeben wurde, ist sie nur in diesem einen Jahr geprägt worden.
Trotzdem mangelt es nicht an Münzangeboten und die Qualität ist in der Regel sehr gut.

Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach
3 Mark von 1915
Jaeger 163
Prägezahl : 50.000 Stück
 

Anhänge

  • Sachsen-Weimar-Eisenach - 3 Mark 1915 (J 163).jpg
    Sachsen-Weimar-Eisenach - 3 Mark 1915 (J 163).jpg
    692 KB · Aufrufe: 57
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.938
Punkte Reaktionen
11.665
Nach längerer Zeit konnte ich mal wieder einen Neuzugang im Sammelgebiet Kaiserreich begrüßen.
Dieses 3 Markstück von 1915 ist nicht sonderlich "spektakulär", aber trotzdem recht interessant.
Man kann erstmals Großherzog Carl August auf einer Münze sehen. Unter ihm wurden zwar Münzen geprägt,
aber diese zeigen ihn selbst nicht. Sehr ungewöhnlich ist auch, dass auf dieser Münze der Landesname fehlt.
Es wurden nur 50.000 Stück geprägt (ursprünglich waren 100.000 Stück genehmigt) und da die Münze anlässlich
der Jahrhundertfeier des Großherzogtums ausgegeben wurde, ist sie nur in diesem einen Jahr geprägt worden.
Trotzdem mangelt es nicht an Münzangeboten und die Qualität ist in der Regel sehr gut.

Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach
3 Mark von 1915
Jaeger 163
Prägezahl : 50.000 Stück
Und dieser Adler taucht nur bei dieser einen Ausgabe auf.
 

bernwetz

Foren - Sponsor
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.597
Punkte Reaktionen
3.192
Tolles Stück, f. Stgl würde ich da vergeben. Allerweltsmünzen können mitunter die schönsten sein!
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet