Neuzugänge in eurer Reichsmünzensammlung

Ist insofern interessant, als dass die Münze von einer Probe aus dem Jahr 1922 abgeleitet wurde, Schaaf 303a/G1. 1924 gab es keine 5 (Reichs)mark Stücke.
 
Ist insofern interessant, als dass die Münze von einer Probe aus dem Jahr 1922 abgeleitet wurde, Schaaf 303a/G1. 1924 gab es keine 5 (Reichs)mark Stücke.
Die Idee mit der ausgeschriebenen Wertangabe wurde dann 1924 nach dem Ende der Inflation dann für das Dreimarkstück verwendet. Die beiden ersten Silbermünzen nach dem Ende der Papiermark fußten auf dem Münzgesetz von 1909 . Wie im Kaiserreich üblich war für Silbernominale über 1 Mark die Wertangabe nicht mit Ziffern angegeben. Ich nehme an, daß diese Steckmünze sich an den damals umlaufenden Dreimarkstücken orientiert. Eventuell entstand sie, bevor dann 1925 die Sondermünzen zu 3 und 5 Reichsmark ausgegeben wurden. Darauf könnte neben der Gestaltung der Wertseite auch der Durchmesser, der mit 38 mm dem der Fünfmarkstücke aus dem Kaiserreich gleicht, hinweisen, aber ein sicheres Indiz ist das nicht, da diese Döschen ja ganz eindeutig einen dekorativen Zweck hatte und nicht dem Zwang unterlag auf dem neuesten Stand der Geldgestaltung zu sein.
 
Sorry, aber das wolltest du bestimmt nicht so lesen ... ;)
Guten Morgen, alles gut. Mir war klar das es viele von euch gibt, die erst ab vz oder höher als sammelwürdig bezeichnen. Stimmt ja auch wie ich finde bei sehr vielen auch z.T. alten Stücken. Ich kaufe auch eher ab dieser Erhaltung.
War der Aufwand und die damit verbundenen Kosten nicht höher als eine Münze dieses Typs in ordentlichem Zustand?
Ich habe inklusive Goldschmied 70€ bezahlt.
Die verwundete Münze repräsentiert sehr schön die tragische Geschichte und wie @Silberuwe schon schrieb, glaube ich auch, dass unsere Geschichte eine Chance auf eine andere Entwicklung gehabt hätte, ohne Friedrichs Krebsleiden. Dieses Beispiel zeigt wie facettenreich und individuell das Thema Sammelwürdigkeit ist. Für mich haben ein paar „olle Stücke“ aus dem Nachlass meines Vaters, der diese als Beifang als Briefmarkensammler verwahrt hatte, dazu geführt, wieder mit dem Sammeln von Reichsmünzen anzufangen und diese Stücke, für andere vielleicht wertlos, sind sehr sammelwürdig für mich, da emotional aufgeladen.
So sehe ich das auch, hab auch Sachen von Friedrich, welche keine Münzen sind. Bücher, Medaille etc. Mich fasziniert die Person. Ich könnte mir vorstellen, das sich viele Leute damals egal ob 2 oder 5 Mark den Friedrich als Brosche machen lassen haben. Einfach um zu zeigen wie gern sie diesen Kaiser länger gehabt hätten.

Euch einen schönen glatteisfreien Mittwoch.

Grüße aus dem Allgäu ;)
 
Guten Morgen, alles gut. Mir war klar das es viele von euch gibt, die erst ab vz oder höher als sammelwürdig bezeichnen. Stimmt ja auch wie ich finde bei sehr vielen auch z.T. alten Stücken. Ich kaufe auch eher ab dieser Erhaltung.
Es gibt viele Definitionen von " sammelwürdig ". Ich habe eine alte Spardose aus der Zeit, in der meine " Reichsschrottmünzen " liegen, alle in schön. Da kann man mit rumklimpern und zum Mattelernen sind sie auch gut geeignet.
welche keine Münzen sind. Bücher, Medaille etc. Mich fasziniert die Person. Ich könnte mir vorstellen, das sich viele Leute damals egal ob 2 oder 5 Mark den Friedrich als Brosche machen lassen haben. Einfach um zu zeigen wie gern sie diesen Kaiser länger gehabt hätten.
Kennst Du den Thread " Seinen Fritz wird Deutschland nicht vergessen " ? Vielleicht interessiert er Dich.
 
Kennst Du den Thread " Seinen Fritz wird Deutschland nicht vergessen " ? Vielleicht interessiert er Dich.
Als kostenlose Service-Dienstleistung ;) stelle ich hier mal den Link dazu ein:
 
Es gibt viele Definitionen von " sammelwürdig ". Ich habe eine alte Spardose aus der Zeit, in der meine " Reichsschrottmünzen " liegen, alle in schön. Da kann man mit rumklimpern und zum Mattelernen sind sie auch gut geeignet.

Kennst Du den Thread " Seinen Fritz wird Deutschland nicht vergessen " ? Vielleicht interessiert er Dich.
Hehe ja etwas abgegriffenes aus der Zeit hat auch was. Ich hatte mal eine 2 Mark Friedrich Spardose gesehen.

Ne den Thread kenn ich noch nicht. Danke für den Tipp
Als kostenlose Service-Dienstleistung ;) stelle ich hier mal den Link dazu ein:
Vielen Dank für den Service;)
 
Alles was du in deiner Sammlung hast, ist für dich sammelwürdig. Und das hast nur du allein für dich selbst festzulegen. Von daher kannst du sammeln, was du willst.

Eine Sammlung besteht für mich auch aus mehr als 20 - 30 Münzen. Alles andere ist nur Spekulation auf höhere Preise und hat mit sammeln nichts zu tun. Und mir kann keiner erzählen, dass er sich alle Münzen aus dem Kaiserreich in bester Erhaltung leisten kann, wenn er nicht Millionär ist.

Eine Sammlung muss für mich definiert sein. Also z.B. alle 2 Mark Stücke oder alle Münzen aus Bayern usw. Wenn man sich nur immer eine Münze rauspickt, weil sie eine top Erhaltung hat, hat das mit sammeln für mich wie gesagt nichts zu tun, sondern ist reine Spekulation. Daher wollen viele Münzen nur noch in Slabs. Auch nur aus Spekulationsgründen. Mit sammeln hat das für mich auch nichts zu tun. Eine Münze will man ja mal in die Hand nehmen. Neben andere legen oder präsentieren. In einem Slab ist das kaum möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alles was du in deiner Sammlung hast, ist für dich sammelwürdig. Und das hast nur du allein für dich selbst festzulegen. Von daher kannst du sammeln, was du willst.

Eine Sammlung besteht für mich auch aus mehr als 20 - 30 Münzen. Alles andere ist nur Spekulation auf höhere Preise und hat mit sammeln nichts zu tun. Und mir kann keiner erzählen, dass er sich alle Münzen aus dem Kaiserreich in bester Erhaltung leisten kann, wenn er nicht Millionär ist.
Genau richtig, jeder definiert sein sammelwürdig und seine Sammlung selbst.
Aber auch wenn ich nur 19 Münzen verschiedener Herzogtümer in ss habe, kann das durchaus schon eine Sammlung sein, aber halt eine ganz kleine, die kann ja im Laufe der Zeit weiter wachsen.
Aber auch jemanden zu unterstellen, er betreibe nur Spekulation, nur weil er vielleicht paar schöne Stücke im Slab hat, ist genauso falsch. Es gibt durchaus Sammler denen Stücke im Slab auch aus ästhetischen Gründen gefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Passend zum 5er von Friedrich hier noch ein tolles 20 Pfennig Stück. Sorry für die Qualität. Ich arbeite noch dran.
Ich finde es vorzüglich+ oder AU58 für die Slabber unter euch ;)
 

Anhänge

  • IMG_20231126_120651.jpg
    IMG_20231126_120651.jpg
    233,3 KB · Aufrufe: 57
  • IMG_20231126_120705.jpg
    IMG_20231126_120705.jpg
    197,5 KB · Aufrufe: 58
Zurück
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet