Neuzugänge in Eurer Sammlung

Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Frisch ersteigert: Anastasius I., Solidus, Konstantinopel 492-507, 4,49g, Sear 3 / Sommer 1.2 / MIBE 4a.
Unter Anastasius wurden - von sehr seltenen Sondereditionen abgesehen - im wesentlichen zwei Typen Solidi geprägt. Hier der ältere Typ; bei den jüngeren Münzen wandert dann z.B. der Stern hinter dem Rücken der Victoria auf die linke Seite des Feldes.
 

Anhänge

  • 1.1 Anastasius I. Solidus Av.jpg
    1.1 Anastasius I. Solidus Av.jpg
    229,9 KB · Aufrufe: 163
  • 1.1 Anastasius I. Solidus Rv.jpg
    1.1 Anastasius I. Solidus Rv.jpg
    222,9 KB · Aufrufe: 150

bofried

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.12.2009
Beiträge
9.409
Punkte Reaktionen
8.100
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Bei solch starkem Prägeabbild und so unrunder Münze hätte ich nie gedacht, das so etwas echt sein kann. Die hat ja fast noch den Prägeglanz. Tolles Stück.
 
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Bei solch starkem Prägeabbild und so unrunder Münze hätte ich nie gedacht, das so etwas echt sein kann. Die hat ja fast noch den Prägeglanz. Tolles Stück.
Danke für die Blumen! Das Unrunde ist nun eigentlich ziemlich typisch für byzantinische Münzen im Allgemeinen, da gibt es auch noch deutlich krassere Beispiele. In den Prägestätten herrschte diesbezüglich wohl eine gewisse Unbekümmertheit ... Und Goldmünzen jener Zeit sind erstaunlich oft in einer Erhaltung zu bekommen, in der man ihnen ihre anderthalb Jahrtausende jedenfalls nicht an den Gebrauchsspuren ansieht. Was nach meiner Einschätzung auch daran liegen könnte, dass sie nicht so wahnsinnig oft den Besitzer gewechselt haben dürften. Eher als den Erhaltungsgrad (die Münze wurde als f.vz versteigert) finde ich verwunderlich, dass so viele diese Stücke überhaupt erhalten sind - wieso wurden nicht viel mehr davon eingeschmolzen?
 
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Hatten wir glaube ich noch nicht: Johannes II. ("der Gute") Komnenos (1118-1143), eine der sympathischsten Gestalten unter den byzantinischen Herrschern. Elektron-Aspron-Trachy, 3,77g. Der Herr neben ihm ist der Hl. Georg.
 

Anhänge

  • 2.2 Johannes II. El-Trachy Av.jpg
    2.2 Johannes II. El-Trachy Av.jpg
    147,1 KB · Aufrufe: 66
  • 2.2 Johannes II. El-Trachy Rv.jpg
    2.2 Johannes II. El-Trachy Rv.jpg
    156,4 KB · Aufrufe: 79
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Eigentlich schon etwas länger in meiner Schublade, aber wo wir gerade schon mal bei dieser Silber-Gold-Legierung sind, stelle ich den auch gerne noch vor: ein weiterer Elektron-Aspron-Trachy, diesmal von Isaak II. (1185-1195), Konstantinopel, 3,47g, Sear 2002 / Sommer 65.4.
 

Anhänge

  • 5. Isaak II. El-Trachy Av.jpg
    5. Isaak II. El-Trachy Av.jpg
    170,1 KB · Aufrufe: 64
  • 5. Isaak II. El-Trachy Rv.jpg
    5. Isaak II. El-Trachy Rv.jpg
    208,5 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Gerade reingekommen: Gewicht aus dem 4.-6. Jh., 80,4g (entspricht 3 röm. Unzen = 18 Solidi), 32 x 32 x 8 mm, Ae mit verlorener Tauschierung. Irgendjemand hat wohl eine bessere Verwendung für das Silber-Inlay zu haben geglaubt, das sonst für diese Stücke typisch ist. Zum Vergleich rechts ein ansonsten sehr ähnliches 1-Unzen-Gewicht mit erhaltener Tauschierung, das ich weiter oben schon mal vorgestellt hatte.
 

Anhänge

  • 4. Münzgewicht 1.jpg
    4. Münzgewicht 1.jpg
    371,8 KB · Aufrufe: 64
  • 6. Münzgewicht 3.jpg
    6. Münzgewicht 3.jpg
    350,7 KB · Aufrufe: 60
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Der letzte Gesamtrömer und somit Typ, der für die Existenz meines Hauptsammelgebiets verantwortlich ist: Theodosius I. (379-395), Follis, 4,33g Ae, Prägestätte Konstantinopel.
 

Anhänge

  • 3.2 Theodosius I. Follis Av.jpg
    3.2 Theodosius I. Follis Av.jpg
    224 KB · Aufrufe: 62
  • 3.2 Theodosius I. Follis Rv.jpg
    3.2 Theodosius I. Follis Rv.jpg
    252,6 KB · Aufrufe: 56
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Zusammen mit einer anderen Münze, die ich gerade im Geschichtsthread vorgestellt habe, ist bei mir noch eine sogenannte "Familienmünze" eingetroffen, wie sie für die isaurische/syrische Dynastie üblich war. Mit vier Generationen immerhin. Stammt von einer Internetauktion in Belgien, die in nur 5 Tagen geliefert haben. Hatte erst nach Weihnachten damit gerechnet.
Auf der Vorderseite der regierende Kaiser Leon IV. (775-780), neben ihm sein Sohn Konstantin VI. Auf der Wert- und Rückseite dann Leons Großvater Leon III. und sein Vater, Konstantin V. Wegen der Vielzahl der Personen war kein Platz mehr für eine Legende ...
Leon IV. "der Khazar", Follis, Konstantinopel, 3,82g Ae, Sear 1586 / Sommer 24.4
 

Anhänge

  • 3. Leon IV.      Follis Av.jpg
    3. Leon IV. Follis Av.jpg
    190,4 KB · Aufrufe: 51
  • 3. Leon IV.      Follis Rv.jpg
    3. Leon IV. Follis Rv.jpg
    182,2 KB · Aufrufe: 50
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Die deutschen Weihnachtsteller zu 25 € haben mich ja nicht so wirklich überzeugt, deshalb zum heutigen Tag noch ein Christ"kind" traditionellerer Art: Anonymer Follis, Variante DOC A2 3.
Allen Mitgliedern und Mitlesern des Forums ein frohes Weihnachtsfest!
 

Anhänge

  • 16.4.2 Basileios II. A2 3 Av.jpg
    16.4.2 Basileios II. A2 3 Av.jpg
    342,2 KB · Aufrufe: 70
  • 16.4.2 Basileios II. A2 3 Rv.jpg
    16.4.2 Basileios II. A2 3 Rv.jpg
    306,7 KB · Aufrufe: 61
Registriert
11.10.2013
Beiträge
586
Punkte Reaktionen
1.283
Erster Neuzugang 2022: Mal wieder ein Follis von Justinian I., geprägt in Nikomedia, Jahr 15 (541/2), 21,9g Ae;
Sear 201 / Sommer 4.65.
 

Anhänge

  • 3.14.2 Justinian I. Follis NIK 2 Av.jpg
    3.14.2 Justinian I. Follis NIK 2 Av.jpg
    259,5 KB · Aufrufe: 44
  • 3.14.2 Justinian I. Follis NIK 2 Rv.jpg
    3.14.2 Justinian I. Follis NIK 2 Rv.jpg
    254,6 KB · Aufrufe: 45
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet