www.honscha.de

Numismata München 4./5. März 2017

Dieses Thema im Forum "Sammlertreffen" wurde erstellt von rufuszufall, 4. Januar 2017.

  1. kabi20

    kabi20

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    179


    Ich bin auch eben wieder zu Hause angekommen,schön das man wieder neue Gesichter kennenlernen konnte!
     
    summerdoc, schurl und Onkel Sam gefällt das.
  2. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    969
    Na lieber Rolf, zeigst du uns den Satz auch mal :)
     
  3. 2EuroMicha

    2EuroMicha

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    216
    Soo, nachdem niemand so wirklich was geschrieben hat, schreib ich kurz.
    Zu allererst gilt mein Dank den Forenmitgliedern die am Treffpunkt erschienen sind. Besonders Hegele, summerdoc und schurl die ja doch etwas Anfahrtsweg hatten. Immer wieder schön Gesichter zu den Namen hier zu haben.
    Upps, nachdem Rolf ja eh jedes Jahr kommt glatt vergessen, aber auch Dir Rolf ein Dankeschön...
    So, die Veranstaltung war ziemlich voll, weniger "Aussteller" als im letzten Jahr fand ich (kann auch täuschen weil in Halle 2 alle Quer standen. Das Publikum war ziemlich heftig. Da wurde mit Ellenbogen und anrempeln gearbeitet, 3er Reihen bei diversen Händlern, gerade so, als gäbe es was zu verschenken
    und natürlich Preise die einem fast den Vogel raushauen. Völlig überzogen. Mir fehlen noch 3 Präsidenten Dollar. 3 Euro pro war mir dann doch zu heftig. 2 Euro Luxemburg 2017 (50 Jahre...) zwischen 7€ und 10€ alles vertreten. Ganz heftig war San Marino 2€ Gedenkmünze 2008 Höchstpreis 105€ und der niedrigste Preis
    bei 60 € (ist hängen geblieben). Grabbelkisten zwischen 0,50 € und 6€ pro Münze...
    Hatte zwei interessante Gespräche mit zwei Händlern. Der eine hatte sage und schreibe 10 Grace Kelly dabei. Hat eine verkauft gehabt als ich an kam. 1300 Euro . Meinte dann, das Sammelgebiet Weltmünzen sei völlig überzogen. Viel bunter Kram (hatte auch die 3€ Österreicher im Angebot für ja 95.-- Euro) bei dem jedes Land mittlerweile versucht auf dem Zug aufzuspringen und ein gewisses Überangebot was die Preise drückt. Zwischendrin hatte er immer ein Auge auf die Kundschaft. Meinte das ziemlich viel geklaut wird..
    Dann ein Gespräch mit zwei Händlern über die 3 Euro Leuchtemünze von Österreich. Beide meinten die Münze selbst sei Müll aber die Preise gigantisch. Privat würden die sich so was nicht kaufen aber bei 9 Euro Ausgabekurs (?) könnte man mit 95-99 Euro nix falsch machen. Der eine hatte 200 Münzen bestellt und ganze 12 Stck. bekommen und der andere hatte bei 60 Stck. einen Erfolg von 8 Münzen zu verzeichnen.
    Tja, ich bin bei der Münze Berlin hängen geblieben und hab mal die Panda-Ausgabe 1 Oz 2016 und 2017 gekauft. Preis je 22,10 Euro was ging. Rest war auch um 2-3 Euro zu hoch was Silber anging. Hab nur noch den Luchs 1Oz und die neue China-Panda 1Oz + 2 Euro Luxemburg für 7 Euro gekauft. Mehr war nicht gewollt.
    Auch irre, wie diese Null Euro Scheine gehen. Gab es zuhauf zu kaufen. Mit entsprechendem Sammelalbum gleich mit. Pro Schein 5 Euro. Heftig für wertloses bedrucktes Papier...
    Da dies wohl die einzige Messe für 2017 sein wird, werde ich wohl auch 2018 wieder nach München fahren. Eine weitere Anreise lohnt sich meiner Meinung nach aber nicht...

    Euch noch einen schönen Abend
    Micha
     
  4. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    1.073
    Nicht vergessen das Kabi auch einen sehr sehr weiten Weg hatte und uns beim Forumstreffen mit seiner Anwesendheit bereicherte. Schön auch das einige Foristen mehr da waren wie hier angekündigt. Überraschungsgäste, auch wenn sie in München schon ein fester Bestandteil geworden sind und heuer länger beim Forumstreffen da waren im Vergleich zum letzten Jahr.

    Die Enge war etwas, was mich persönlich auch arg gestört hatte, besonders diese Rücksichtslosigkeit wenn man an einem Verkaufstisch war und dann einer meinte, er müsse sich zwischen dich und dem Verkaufsstand schieben. Ellenbogenmentalität gab es leider bei einigen Idioten auch.

    Habe nicht viel gekauft. Wieso auch? Dank meinen tollen Tauschpartnern und deren Mithilfe konnte ich, und hoffentlich auch sie, etwas sparen und das zwischenmenschliche, also "Freundschaft", zu Gleichinteressenten weiter stärken.
    Die 5€ Münzen können ruhig kommen. Ein Sammelalbum dessen Inhalt ich nun ausgeschlachtet habe und mit den gekauften 5€ Münzblätter vom Leuchtwurm ist für die Münze bestens gesorgt.
    Die Pummerin die es letztes Jahr für 35 oder 40€ gab und leider nicht kaufte wurde dieses Jahr für 60 und 75 € angeboten. Sorry, aber denke das die Pummerin innerhalb eines Jahres nur künstlich so einen Hype erlebt hat, weil viele Händler gesehen haben, dass der Markt bei der deutschen 5€ Münze und dem österreichischen Tiertaler solche Spinnereien zulässt.:wut:

    Heute war die Messe nicht so stark besucht. Was das Ganze auch ersichtlich angenehmer für alle machte.
     
    Handzumgrus, kabi20, Seltengast und 2 anderen gefällt das.
  5. summerdoc

    summerdoc

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    139
    Mir hat es soweit auch wieder sehr gut gefallen, alleine wegen euch Sammlerfreunde aus dem Forum war es wieder eine Reise wert und wird mich sehr wahrscheinlich nächstes Jahr wieder sehen.

    Es war doch sehr interessant wie sich teilweise die Preise entwickeln.
    Bei Vatikan war ich sehr überrascht, zb. habe ich jetzt doch auch angefangen die 2€-CC in PP zu sammeln nachdem ich es eigentlich nicht mehr wollte weil ich bei der 2015er nicht zum Zug gekommen bin und der Preis dann ziemlich angezogen hat.. So habe ich am Samstag alle 3 Ausgaben für je 45€ bekommen. (Danke schurl für diese Info) Den 2016 PP KMS mit der 20€ in Silber hatte ich eigentlich auch schon abgeschrieben, hatte ihn aber interessehalber doch auf meiner Suchliste da es das Geburtsjahr meiner zweiten Tochter ist. Mit dem Resultat ihn zum "Ausgabepreis" von 160€ bei einem Italiener bekommen zu haben. Da habe ich auch nicht schlecht geschaut.
    2017er KMS vom Vatikan gab es auch schon für ca. 65€ bzw. 200€ für PP Silber, ohne zu Verhandeln.

    San Marino war ja das erste mal direkt vertreten, da gab es Kistenweise die 5€ Bimetall zum Ausgabepreis von 8€, was natürlich bedeutet das die Auflage viel zu hoch ist. Fein fand ich die losen 2€, 1€ und 50Cent zur Nominale wobei die 2€ gleich einmal weg waren nachdem gewisse sie Rollen weise mitgenommen hatten, wäre wohl eine Beschränkung der Stückzahl besser gewesen. 5 "lose" Stück habe ich mir mitgenommen.

    3€ Tiger hatten gewisse Händler gar nicht und andere wieder sehr viele, Preise so ca. bei 75€ und bei der Fledermaus bei ca. 95€ lt. meinen Fahrgästen die das beobachtet haben. Tieralbum gab es bei der "Münze" für glatte 15€, gegen 12 Uhr gab es keine mehr.

    5€ Planet wollte ich ein "J" für einen Sammlerkollegen besorgen, aber der billigste war bei 35€ und da habe ich den nicht mitgenommen.

    Die 2€-CC 2015er aus Andorra gab es fast bei jedem Stand für je 20€ Stapelweise, den offiziellen KMS 2015 für 30€ (meistens 35€), die 1+2 Cent lose für 12€ (meistens 15€), wahrscheinlich wäre überall sogar noch was zu verhandeln möglich gewesen. Da dürften die Händler wohl von Andorra zuviel auf Lager haben und die 2016er falls sie irgendwann doch einmal kommen wohl auch relativ günstig sein. Da hat sich Andorra halt eher ein Eigentor geschossen mit ihrer Ausgabepolitik.

    Bei den Silber Unzen war ich etwas überrascht bzw. auch enttäuscht da sehr wenig Auswahl, die letzten Jahre gab es viel mehr. Und wie auch Micha geschrieben hat auch etwas zu hoch im Preis. Unter 21€ habe ich keine 2016er oder 2017er gesehen, die meisten waren ab 22€ aufwärts.

    So, fürs erste einmal genug.

    Wünsche allen eine schönen Wochenstart und weiter viel Spaß beim Sammeln
     
    Handzumgrus, bofried, kabi20 und 2 anderen gefällt das.
  6. schurl

    schurl

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    834
    so, spät aber doch auch ein kleiner Ausschnitt von mir.
    zuallererst nochmals ein riesen Dankeschön für die kollegen, mit denen ich einen tausch machen konnte (special thanks an summerdoc).

    auch das forumstreffen war so wie letztes Jahr wieder sehr nett und es ist einfach schön, wieder neue Gesichter zuordnen zu können.

    dieses mal war ich besser gerüstet für die messe als voriges jahr, dank frau und 2er trolleys.
    mir hat die messe wieder sehr gefallen, aber auch ich konnte so mancher orts eine gewisse ellbogen Mentalität feststellen. Dafür wussten dieses jahr mehr besucher als letztes jahr, was das wort hygiene bedeutet.

    einiges konnte ich von meiner suchliste streichen, einiges blieb leider noch offen, auch sachen, von denen ich fest der Überzeugung war, dass ich fündig werde.

    von den preisen war ich teils positiv überrascht, manche Vorstellungen entlockten mir aber dennoch das ein oder andere schmunzeln.

    was ich etwas enttäuschend fand war, dass es so gut wie keine philharmoniker in silber gab, die hätte ich sehr gerne vervollständigt.

    als sich der messebesuch dem ende neigte und die Brieftasche schon um einiges erleichtert war, kamen wir zu einem stand, wo ein Händler unsere schon lange gesuchten Märchen münzen aus Frankreich hatte. seine preis Vorstellung für 3 stück, die wir noch suchten, war bei 200€ gerade aus.
    tja, was soll man sagen: meine frau ist von diesen Münzen ganz angetan und meinte dann: naja, die philharmoniker laufen dir ja nicht weg und diese münzen suchen wir schon sooooooo lange.
    nachdem wir uns mit dem Händler auf 190€ geeinigt hatten, konnten wir die münzen unser eigen nennen (obwohl ich eher vermute, dass meine frau sich die unter den nagel gerissen hat) und machten uns auf die heimreise.

    nächstes Jahr sind wir wieder fix dabei :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2017
  7. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    354
    Herrlich :D
    Ja, dieses Phänomen kenne ich auch von der Numismata in Berlin oder vom letzten Tag der WMF wenn es die Tickets dafür in den BVG-Heftchen umsonst gibt.
     
  8. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    7.890
    Wie den Vorrednern hat mich auch das Gedrängele auf der Messe ziemlich genervt. Allerdings zeigten die vielen Leute doch dass das Interesse an Münzen noch da ist. Das Treffen (bzw. die kleinen spontanen Treffen) waren wieder sehr nett. Doof dass es weder die 2er aus Andorra (das war aber vorher schon klar) noch die Steamboat Willy Silbermünze gab (da hatten wohl viele schon gefragt gehabt).

    Mein Highlight habe ich bei einem dänischen Händler gesehen: einen Satz brasilianischer Lepra-Münzen, den ich bisher nicht kannte. Gekauft habe ich sie nicht, in meinem Geldbeutel waren keine 1100€ mehr drin :cool: Aber ich durfte sie fotografieren :D

    IMG_1454.JPG
     
    Razorback und Seltengast gefällt das.
  9. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.483
    Zustimmungen:
    7.890
    Du meinst ich habe ihn? :D
     
    Kanisterkopp gefällt das.
  10. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.198
    Zustimmungen:
    969
    Klar...sonst hättest du dir ja die Lepra Münzen mitnehmen können, die nicht MEHR drin waren :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden