Numismata München 7. bis 8. März 2020 fällt aus!

Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.730
Punkte Reaktionen
1.213
Ganz einfach: wenn Herr M. absagt, dann muss er die Standmieten erstatten, wenn die Behörden absagen, ist das höhere Gewalt. So gehen nur die Eintrittsgelder verloren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.784
Punkte Reaktionen
906
Mich nervts gewaltig, dass die messe nicht stattfindet.
Die schuld sehe ich nicht beim veranstalter, wie karsten schon schrieb gehts hier doch um höhere beträge.
Ich finds einfach bescheuert, dass ich als behörde sage: hey, die messe, die in 12 stunden aufmacht, wird nun abgesagt. Und die info kam nicht früher. 1 händler war um 22 uhr im Hotel, nachdem sein stand fertig aufgebaut war. Und der wusste noch nix.
Wenns doch eh anscheinend klar war, dass die messe abgesagt wird, dann hätte man dies 2 tage vorher machen müssen.
 
Registriert
02.05.2012
Beiträge
2.411
Punkte Reaktionen
1.055
Bin mal gespannt wieviele lange Gesichter ich später vor der Messe sehen werde.

Ja, berichte gerne auch hier. Kann mir sehr gut vorstellen, dass viele Leute diese Nachricht nicht mehr oder nicht mehr rechtzeitig erreicht hat.
Die Messe München hat es traurigerweise immer noch nicht geschafft, ihre Webseite in Bezug auf die Absage zu aktualisieren.

Habe ich es richtig verstanden, dass die Philatelia gestern bereits für einen Tag geöffnet war?
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.547
Punkte Reaktionen
4.233
Keiner weiss wie die Versicherungsverträge lauten, in welcher Grössenordnung Händler bereits vorher abgesagt hatten etc.

Wer nun den schwarzen Peter hat, Veranstalter, Behörden, oder auch beide, werden wir wohl nie erfahren.

So dumm wie eine solch kurzfristige Absage auch ist, ich tendiere zu "besser so, als garnicht".
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
08.09.2012
Beiträge
232
Punkte Reaktionen
242
Also, ich weiß ned. Ich bin auch kein Fan von Herrn Modes. Hab ihn selten freundlich oder zuvorkommend erlebt. Und seine Weigerung für Sicherheit zu sorgen auf der Numismata ist das Nächste. Egal.
Aber dass man die Webseite so dilettantisch aktualisiert ist peinlich, und dass man die Messe nicht früher absagt um auf den Kosten sitzen zu bleiben (falls das so ist? Man hätte ja auch die Behörden bitten können es abzusagen) und stattdessen die Anreise von Hunderten aus ganz Europa einschließlich dem Rest in Kauf nimmt, mag ein Betriebswirt toll finden. Ich finde es, naja, scheisse. Und insolvent wird er nicht werden, außer er hat auch wieder an allen Versicherungen gespart.
Er verkauft seit 40 Jahren Münzen zu Höchstpreisen und zahlt im Ankauf nix bis sau wenig. Mein Mitleid hält sich bei ihm stark in Grenzen.

edit: keine Mail oder ein Anruf an Händler mit Tischen. Wäre auch machbar in meinen Augen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
21.02.2012
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
123
Über Künker habe ich gestern Abend (vor der Absage) gehört, dass sie ihre Teilnahme zuvor vorsichtshalber abgesagt hatten. Sie wollten ihre kommenden Saalauktionen nicht gefährden. Im Gegensatz zu Gorny & Mosch bieten sie ja dafür kein zusätzliches kein Online-Bieten an und hätten einen Totalausfall.
 
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.784
Punkte Reaktionen
906
Ist ja ok, nur wenns für die Ämter so absehbar war, dann wäre eine Absage zu einem früheren Zeitpunkt als 12 stunden vor messebeginn angebracht gewesen.
 
Registriert
06.04.2014
Beiträge
1.784
Punkte Reaktionen
906
Mir tun die händler auch leid, aber aus einem anderen Grund. Es enstanden nicht unerhebliche kosten, die nun keiner übernehmen wird. Hier sollte das gesundheitsamt in die pflicht genommen werden. Wird einige tage vorher abgesagt, erspart man sich zumindest den logistischen aufwand und die kosten für die anreise.
 
Oben