www.honscha.de

Öffentlich Rechtliches versus Privates TV

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von numisfreund, 4. Oktober 2019.

  1. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    1.378



    Mein Geschmack wird von dem billig heruntergekurbelten seichten Käse und aufgewärmtem Schrott von anno dunnemals nicht getroffen. Staatsfunk trifft es eher, wenn sogar interne Anweisungen vorliegen in welche Richtung der Bürger "erzogen" werden soll und was nicht gesagt werden darf, speziell wenn es u Täternationalitäten geht...

    Das wurde in den 40er Jahren formuliert, als es noch kein Internet gab. Meine Meinung kann ich mir am besten bilden wen mir niemand sagt was ich meinen soll. Mit den eingenommenen Milliarden werden Fußball-EM, Olympia und Co gekauft, obwohl der Informationsauftrag mit einem Verlesen des Ergebnisses (kostet NIX) erfüllt wäre. Anschauen kann man die Spiele auf der Großleinwand bei einem der vielen Privaten Sportsender. Wäre der Staatsfunk tatsächlich unabhängig, würde man nicht immer AfD mit Rechtsextrem gleichsetzen nur weil diese Partei kleingehalten werden soll (die einzige die den Zirkus abschaffen will...).
    Und die Grundlage der Demokratie ist das Grundgesetz, zumindest war das mal so. Heute ist es aber anscheindend der Rundfunk...

    Nope, aktueller geht es im Internet, und auch vielfältiger, weil dort auch Sachen berichtet sind die dem "unabhängigen Rundfunk" nicht in den Kram passen und deswegen weggelassen werden. Es werden durch entsprechende Schnitte Bilder manipuliert und mit Kommentaren versehen, die oftmals die Wahrheit verzerren oder ins Gegenteil verkehren (nannte man früher Lügen). Und die Onlineseiten werden auch gefiltert. Wer unabhängige Berichte haben will schaut in die Schweiz oder auf weltweite Internetseiten.


    In den letzten 20 Jahren war für mich nichts dabei, was ich zum Leben oder für Information gebraucht hätte, denn ich habe das "Fernsehen" damals eingestellt.

    Als Kinderloser bin ich daran nicht interessiert. Kinder sollten lieber an Bücher und Bewegung draußen herangeführt werden, da hat es auch keine Werbung und Gewalt, ist aber besser für die geistige und körperliche Entwicklung.

    Es gibt private Sportsender. Und die paar aufgedeckten "Korruptionen" macht man mit Milliarden für Übertragungsrechte an eben diese korrupten Organisationen wieder wett.
    Wobei der generelle Tenor der Berichte natürlich immer der Leitvorgabe entspricht. Außerdem: Warum braucht es dutzende Korrespondenten (mitsamt Filmteam) von jedem einzelenen Sender in jedem Land? Einer täte es doch auch, und Filmen für die Berichterstattung kann man über Skype.

    Jo, wenn Deutschland etwas kann, dann ist das Online, besonders wenn es der Staat macht. Es gibt genügend Onlineseiten wo man sich informieren kann, und eine Mediathek, wo die teuer bezahlten Billigproduktionen und Sportprogramme nach 7 Tagen nicht mehr zugänglich sind (erst nach einer "Wiederholung" wieder für 7 Tage) ist nicht unbedingt zielführend. Anderswo wird das anders gehandhabt. Letztens habe ich gesehen, dass z.B. das Gesamtwerk von Stefan Raab (kann man drüber streiten ob man den Herrn gut findet oder nicht) von 1999 bis zu seinem Rückzug aus dem TV 2015 jederzeit Online für jeden ohne Beschränkung einsehbar ist. Zwar mit Werbung, dafür aber für Umme.
    Zahlungspflichtig sind alle außer Taubblinden. Da ist es eigentlich ein Skandal, dass seit der Einführung der Zwangssteuer 2013 keine 100% Abdeckung rund um die Uhr (mit Gebährdensprache für die des Schnellesens nicht mächtigen) bzw. 100% Hörprogramm angeboten wird (und Bildprogramm im Radio für die Tauben!).

    Über Satellit ist der Schrott weltweit zu empfangen. Warum soll ich dafür bezahlen dass Leute außerhalb Deutschlands zuschauen können? Oder die ganzen Harzer die nur TRT schauen wollen? Wo ist es solidar wenn ein kleiner Selbständiger der wenig verdient 2x Zahlen muss, während das Managerehepaar mit Millioneneinkommen nur 1x zahlt, genausoviel wie der Rentner der ab dem 20. jeden Monats Nudeln essen muss weil das Geld alle ist?
    Mit dem gleichen Argument könnte man einen Dieselbeitrag fordern, da ja jedem in der Allgemeinheit davon die Lungen vergiftet werden auch wenn man gar kein Auto hat. Man könnte ja eines kaufen!


    Also ich würde mein Gehalt auch gerne selber festlegen und dann von meinen Parteispezeln absegnen lassen, welche ich dann nächstes Jahr im Gegenzug auf einen PoAoG (Posten ohne Arbeit oder Gegenleistung) setze. Gerne etwas höher, damit es für eine ordentliche Sause im Puff reicht...
    Das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.
     
    stroop gefällt das.
  2. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    1.906
    Zustimmungen:
    3.357
    Wenn ich den öffentlichen Rundfunk nutze, den ich wie fast jeder hier mit 17,50 im Monat zwangssunventioniere, dann in der Regel Arte oder 3sat. Hier werden oft durchaus kritische und informative Beiträge gebracht. Auch deren Onlineangebot ist sehr gut ausgebaut und das vielfältige Kulturprogramm von Arte gerade in Sachen Musik gefällt mir sehr gut.

    ARD oder ZDF habe ich seit Monaten nicht mehr gesehen, allenfalls mal eine Sendung im NDR wenn sie Bezug zu meiner Heimat hatte. Die Programmgestaltung hier empfinde ich als sehr eintönige, seichte Unterhaltung nach Geschmack der Masse gepaart mit massivem Agendasetting in einigen politischen und gesellschaftlichen Bereichen.

    Die privaten Sender sehe ich übrigens auch nicht; meine Mitbewohner und ich haben nicht einmal einen Fernseher
     
  3. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    4.804
    Phönix ist auch ganz ok.
     
    purzelchen und Muppetshow gefällt das.
  4. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    7.086
    Ganz einfach: Ich schau den Sch… erst gar ned. :) Ich habe seit 2001 keinen "klassischen" Fernseher mehr, sondern benutze diesen lediglich als (nirgends angeschlossenes) Abspielgerät für meine DVD und Blu-Ray Filme. Selbst wenn ich aufgrund geistiger Umnachtung fernsehen wollte, ginge das nicht und das ist wunderbar so.

    Und wie es bayreuth schon ausführlicher erwähnte: Da wäre mancher erstaunt, welche krassen Unterschiede zwischen der originalen Fassung (von Director´s Cut o.ä. reden wir gar ned!) und dem verschnittenen Dreck bestehen der ausgestrahlt wird.

    Und bezogen auf die Nachrichten finde ich den Vergleich mit der früheren AK nur zu treffend... deswegen ist das bei mir (als Wessi *lach) mittlerweile nur noch das Staatsfernsehen.
     
    pingu, Fusselbär und jannys33 gefällt das.
  5. purzelchen

    purzelchen

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.932
    Zustimmungen:
    1.025
    darum tanzt das Brot wenn du mal traurig bist
    Keine Ahnung warum - denn es bleibt sowieso wie's ist:
    Mist!
     
    Silver-doc77 gefällt das.
  6. jjjaaade

    jjjaaade

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    559
    Ebay Username:
    eBay-Logo familie_big
    Ich bin gerade in China/Dalian. Hier wäre man wohl froh, über so eine Wahl überhaupt diskutieren zu können.
    Nur zensiertes Staatsfernsehen und Kinderprogramme.
    Meine halben Favoriten sind im Internet gesperrt (unter anderem auch Google !)
    Bin froh, das die Tagesschau-App auf dem Handy durchgeht, wenn auch ohne Filme.
    Wir sind so verwöhnt, was freie Meinungsäußerung angeht, das merkt man wirklich erst, wenn die Zensur zuschlägt.
     
    Silver-doc77 gefällt das.
  7. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.059
    Zustimmungen:
    1.378
    Exakt das gleiche (nur mit anderen Zensoren und "Meinungsbildnern") haben wir hier doch auch, aber wir müssen zwangsweise dafür bezahlen, selbst wenn wir es nicht nutzen wollen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden