Öffentlich Rechtliches versus Privates TV

Registriert
18.11.2006
Beiträge
809
Punkte Reaktionen
130
@numisphil,
ich bin verwundert, daß Du dich wunderst.

Wir beziehen uns doch beide auf die Aussage von Lord Vetinari bzgl. "Harz-IV-Fernsehen, Sport usw.". Oder hab ich da jetzt Dich völlig falsch verstandrn,?
Das stellt ganz offensichtlich eine Aufzählung von Ferseh-Genres dar. M.M..n. kann man dies, auch nicht "grob fahrlässig miśverstehen" als 'Fernsehen für ,Harz-IV-Empfänger", sondern müß da gezielt nach etwas "Negativem" suchen, auch wenn es offensichtlich nicht da ist. Wer macht denn sowas?
Erst mal eines vorab: Ich weiß was ich geschrieben habe und ich stehe dazu.
Aber ich finde es saumäßig spannend, was hier für ein latenter Rassismus und Diskriminierung vorherrscht.
MIR wird hier unterstellt, dass ich Hartz-IV-Bezieher pauschal verunglimpfe?
Hab ich das geschrieben? Wie tickt ihr bzw manche denn? Bzw wie denkt ihr eigentlich selbst, dass ihr MIR unterstellt, dass ich genauso denke wie ihr?
(wie hieß es schon in meiner Jugend: Wenn du mit dem Finger auf jemand anderen zeigst, zeigen 4 auf dich).
Tolle Geisteshaltung, die hier bei manchen vorherrscht.

Ich meine damit die Sendungen im Privatfernsehen, in denen die Schicksale von "sozial Benachteiligten" (politisch korrekt genug?) dargestellt werden (Rollentöter hat das oben richtig geschrieben).
Dieses Fernsehgenre interessiert mich nicht. Mal davon abgesehen dass ich um die genannten Zeiten entweder arbeite oder anderweitig, vernünftig beschäftigt bin.
Vernünftige Dokus über das Schicksal von Arbeitslosen usw gibt es auf den öffentlich-rechtlichen Sendern genug und in (meist) ressentimentloserer Berichterstattung.
Einfach mal die Suchbegriffe „Hartz IV Fernseheb“ in Gugel eingeben. Siehe u.a. folgender Treffer:
Was ist Hartz 4 Fernsehen?
ist der übergeordnete Begriff für all die Doku-Soaps, welche im Zeitraum von 9:30 Uhr bis 20:00 auf RTL,RTL 2, 3HV und RTL 3D ausgestrahlt werden. ... Der Begriff leitet sich von den Doku-Soaps ab, welche hauptsächlich aus dem Leben der Hartz-IV-Empfänger berichten.

Ausnahmsweise zitiere ich sogar mal die TAZ, obwohl mir die Geisteshaltung dieses Blatts überhaupt nicht zusagt:

Das beste an den Privatsendern sind die Blockbuster und ein paar vereinzelte Serien. Bei den Öffentlich nervt mich die unsägliche Anzahl der Krimis. Aber die haben die Privaten ja auch,
Ach ja, da war noch der Sport:
Ich treibe keinen (GAR KEINEN), bin 50, halte seit knapp 30 Jahren mein Gewicht. Fussball gucken ist zwischendrin ganz nett, aber bestimmt nicht meine bevorzugte Wochenbeschäftigung. Obwohl: Ich lese gerade das Buch ANPFIFF von Toni Schumacher. Früher hab ich viel Formel-1 geschaut. Das langweilt mich inzw auch. 1x im Jahr für ein bis 2 Stunden gibt´s die 24-Stunden von Lemans. Sonst nix. Sport interessiert mich einfach nicht.
Aber wer Sport sehen will: Ich find´s ok. Gerne auch mit meinen Gebühren. Dann solle diese Leute/Gebührenzahler aber auch nicht über Dokus (liebe ich), Volksmusik (igitt), Opern (dito), Kultur usw schimpfen. Auf den Privaten kommt das nämlich nicht. ONE (gehört zu ARD) sendet in Dauerschleife alle Folgen von DR.WHO. Allein das ist mir die Gebühren wert.
 
Zuletzt bearbeitet:

hh1969

Moderator...und seit über 20 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.343
Punkte Reaktionen
1.778
Für diejenigen, die Netflix haben und es gruselig spannend mögen:

Seit wenigen Tagen ist „The Nun“ wieder sicht- und streambar . Ich liebe diesen Film. Zahlreiche Jump-Scares und eine fantastische Kulisse.

Wer die Conjuring-Filme gesehen hat wird sich an den Dämon mit Sicherheit erinnern….

Falls ihn sich jemand anschaut erführe ich gerne mal eine Meinung dazu.
 
Registriert
30.10.2001
Beiträge
235
Punkte Reaktionen
20
Website
Website besuchen
Mich interessiert Bezahlfernsehen ueberhaupt nicht, brauche ich nicht. Bin mit der ARD , ZDF Eurosport und den Regionalsendern vollkommen zufrieden. Nin ja kein TV Junkie. Habe mit meinen Hobbys Marken, Muenzen, Geldscheine , Laufen Radfahren, Wandern, Reisen , Lesen genug zu tun. Wie man sich nur solchen Serienmist reinziehen kann verstehe ich eh nicht. Mit den Sendungen Auslandsjournal, Weltspiegel, AktenzeichenXy Tagesschau und viel Sport ausser Fussball bin ich eingedeckt. Gelegentlich auch mal nen Tatort oder Donnerstagskrimi und auch Talkshows
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
7.062
Punkte Reaktionen
6.215
Es ist ja schön für Dich, wenn Du Dein Leben und Deine Freizeit für Dich passend so eingerichtet hast, dass Du glücklich und erfüllt bist. Aber dann anderes als "Mist" zu bezeichnen...

Diese Intoleranz finde ich jetzt Mist (und ich bin kein Serienjunkie, der sich angegriffen fühlen könnte...)
 

hh1969

Moderator...und seit über 20 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.343
Punkte Reaktionen
1.778
....zumal der angesprochene Film überhaupt kein "Serienmist" ist. Möglicherweise hat zapf46 angesichts seines eingeschränkten medialen Weltbildes auch gar keine Ahnung, was Netflix ist und/oder bietet.
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.369
Punkte Reaktionen
1.128
....zumal der angesprochene Film überhaupt kein "Serienmist" ist. Möglicherweise hat zapf46 angesichts seines eingeschränkten medialen Weltbildes auch gar keine Ahnung, was Netflix ist und/oder bietet.
Naja, er fährt ja auch noch Lauf... Rad!! :respekt:
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
4.248
Punkte Reaktionen
2.925
....zumal der angesprochene Film überhaupt kein "Serienmist" ist. Möglicherweise hat zapf46 angesichts seines eingeschränkten medialen Weltbildes auch gar keine Ahnung, was Netflix ist und/oder bietet.
Die Marvel-Serien auf Netflix waren vor einigen Jahren wahnsinnig gut und hätten sicher noch viele Jahre begeistern können. Leider hat Disney den Laden gekauft und die Lizenzen nicht verlängert. Schade, das dann alle Marvel-Serien eingestellt wurden.
Ebenfalls zu empfehlen: Lucifer, Santa Clarita Diet, oder z.B. "Servant of the People" ist derzeit wieder zu sehen, eine Comedy in der ein Normalbürger zum Präsidenten der Ukraine gewählt wird und sich dann mit Lukaschenko und den Russen auseinandersetzen muss. Die Serie wurde damals eingestellt weil der Hauptdarsteller und Produzent zum Präsidenten der Ukraine gewählt wurde.
Insgesamt gibt es mittlerweile ein sehr vielfältiges Angebot an Streamingdiensten, und jeder hat seine eigenen Serien und Filme.
Wer schlau ist schließt immer nur einen Probemonat ab und schaut einfach alles was interessant ist auf einmal.
Bei Amazon gibt es demnächst neben Prime wohl auch einen kostenlosen Streamingservice mit Werbung.
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
735
Punkte Reaktionen
1.597
Ich grüße euch!
Mir ist es egal was jemand "extra" bezahlt. Das Öffentliche gibt mir das Aktuelle
WerbeFS gucke ich grundsätzlich nicht
Aber wenn ich mir einen Film angucke, möchte ich bestimmen, wann er startet und wenn er nach 10 min. mich langweilt, starte ich einen anderen. Ich kann ihn stoppen und rückspulen, und das zu einem Bruchteil, von dem was ich zwangsweise für das "Öffentliche" bezahle.
Ich denke, dass viele nicht informiert sind. Und bei dieser Gelegenheit, danke an meine Enkel.
Viele Grüße
Heinz-Rudolf
 
Registriert
30.10.2001
Beiträge
235
Punkte Reaktionen
20
Website
Website besuchen
Da schaue ich doch lieber Netflix und Amazon Prime Video. Dort kann ich selber entscheiden, was ich doppelt anschaue. Früher konnte man sich ja noch wenigstens den Tatort angucken - leider hat sich dieser in ein Konglomerat von Gewalt, Schwachsinn und Kunstfilm verwandelt, nun bleiben nur noch Tagesschau, Heute Journal und PussyTerrorTV...
Netflix und A Prime ist totaler Schwachsinn.
Was fuer Dauergucker und Krankenhauspatienten.
 
Registriert
30.10.2001
Beiträge
235
Punkte Reaktionen
20
Website
Website besuchen
Es ist ja schön für Dich, wenn Du Dein Leben und Deine Freizeit für Dich passend so eingerichtet hast, dass Du glücklich und erfüllt bist. Aber dann anderes als "Mist" zu bezeichnen...

Diese Intoleranz finde ich jetzt Mist (und ich bin kein Serienjunkie, der sich angegriffen fühlen könnte...)
Ich finde das Mist und das ist Meine Meinung, die darf ich auch kundtun. Und wenn ich intolerant bin dann ist das so und das darf ich auch. Wir sind nicht in Russland wo man dafuer gleich in den Knast wandert
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet