www.honscha.de

Original (?) 100 Euro in Plexiglas

Dieses Thema im Forum "Münzauktionen im Internet" wurde erstellt von alex11, 8. September 2004.

  1. Raphael

    Raphael Super-Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    823


    Punktlandung!

    Gut auf den Punkt gebracht!
     
  2. Marvek

    Marvek Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    0
    Meine Rede.
    Hinzu kommt der rechtliche Aspekt: Diverse Chemikalien im Litermaszstab in unbedarfte Hände ist eher kompliziert ...
     
  3. Silbernumis

    Silbernumis

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    11

    Dies dürfte der entscheidene Punkt sein.

    Ich habe mal einen TVBeitrag über die Herstellung von Dollarnoten gesehen. In der Druckerei herrschte zwar höchste Sicherheitsstufe damit sich niemand ein paar Scheine einsteckt, es wurde aber auch gesagt die Scheine wären noch kein gestzliches Zahlungsmittel. Dies wird es erst wenn die Seriennummern freigegeben werden.

    Mit den Euroscheinen wird es wohl auch so sein.
     
  4. Lolo!

    Lolo!

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    4.915
    Zustimmungen:
    382
    Der Gesetzgeber kann doch aber nicht allen Ernstes vom Bürger erwarten, dass dieser bei einem Schein, der offensichtlich echt ist und über sämtliche Sicherheitsmerkmale verfügt, weiß, ob dessen Seriennummer freigegeben worden ist oder nicht! :motz:
     
  5. Marvek

    Marvek Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    0
    Ausserdem hätte damit Staat ein umstrittenes Mittel in der Hand nach eigenem Belieben Scheine plötzlich für ungültig zu erklären.

    Die jähe Aktualität verstehe ich aber nicht so ganz. Es sind 100 Blöcke mit je 100 Euro. Insgesamt 10.000 Euro auf ein paar Dutzend Leute verteilt. Den juristischen und materialwissenschaftlichen Aufwand eigentlich nicht wert.
     
  6. Silbernumis

    Silbernumis

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    11
    normalerweise werden noch nicht freigegebene Scheine nicht den Lagerraum der Zentralbank verlassen, das Problem stellt sich damit für den Bürger nicht.
    Diese Acrylblöcke sind eine Ausnahme und sorgen auch prompt für Verwirrung und juristische Auseinandersetzungen.
     
  7. Silbernumis

    Silbernumis

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    11
    Die Möglichkeit hat der Staat doch ohnehin.

    siehe 1923 und 1948.
    oder etwas weniger dramatisch das Außerkurssetzen von Serien älterer Banknoten wie es in einigen anderen Ländern regelmäßig vorkommt.
     
  8. Marvek

    Marvek Mitgliedschaft beendet

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    2.232
    Zustimmungen:
    0
    Na wenn wenn wir heute 2007 vor solchen Umständen stehen wie damals dann haben wir wirklich ein Problem.
     
  9. Anaco

    Anaco

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,
    ich habe bei Historia Hamburg in der Liste 417 von Januar 2006 diesen Acrylblock gesehen!!!

    Man bekam bei einer Bestellung über 150€ (zwei Seiten Auswahl) diesen Acryblock gratis dazu!!!

    zB. Preussen 10 Goldmark 1890-1912 für 98€
    Niederlande 1 Dukat 1921-25-27-28 79€
    Vatikan 2€ 2004 75 Jahre Vatikan 159€

    also damals ein Schnäppchen!!!

    Ich informiere euch wenn das wieder der Fall ist!!!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden