Otto Hahn in Silber

Registriert
16.06.2011
Beiträge
362
Punkte Reaktionen
198
Vielen Dank für die großartige Zusammenfassung!

Beim Forschen, wie sich bei mir die Thematik "Vom Laster gefallen" eigentlich eingeprägt hat, bin ich wieder auf den Thread

Uups - Fehlalarm? 5 DM Otto-Hahn-Gedenk-Silbermünze

aus dem Jahr 2007 gestossen und hier schrieb Gerhard Schön (genau, der mit dem Katalog):

Das wird der Bankangestellte gewesen sein, der damals bei der Rückforderung eine Rolle aufgemacht und einige Otto Hahn Silber durch andere 5 DM Silberstücke ersetzt hat und das Ganze so an die Bundesbank zurückgesandt hat. Nachdem es mit dem Verkauf nichts wurde, dachte er, nach 30 Jahren werde er die Stücke ersessen haben. Leider ist er inzwischen verstorben ... Wie auch immer, ab 2009 könnten ein paar Otto Hahn Silber am Markt auftauchen.

Ob er das beispielhaft gemeint oder - wie auch immer - von einem echten Fall erfahren hatte, lässt sich nicht mehr nachvollziehen - ich für meinen Teil habe das damals wohl wortwörtlich verstanden ("Echter Fall, einige wenige Münzen, nicht legal"). Nach der neuen Sachlage ("Da könnte es schon einige Münzen geben, die vor dem Wiedereinzug unterwegs waren") wäre ich persönlich dann allerdings als Künker-Mitarbeiter mit der Formulierung "Von allergrößter Seltenheit." eher vorsichtig.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
12.096
Punkte Reaktionen
12.021
Edit: vielleicht aber auch einfach ein (diplomatisch ;)) eleganter Zug der Bundesbank, das Thema nach mehr als 40 Jahren juristisch vom Hals zu bekommen - falls DAS der Fall sein sollte, werden demnächst vermutlich mehr Stücke angeboten (aber das ist nur Spekulation meinerseits).
Das ist eine interessante These, falls in den nächsten Jahren weitere Stücke " aus diplomatischen Kreisen " auftauchen, könnte dies ein Indiz dafür sein, daß dem so sei.

Es gibt in gewisser Weise ein Vorläuferbeispiel für den Hahn,das Bremer Fünfmarkstück ohne Perlkreis von 1905, das vor seiner Ausgabe ebenfalls angehalten und wieder eingeschmolzen würde, ... Bis auf die Exemplare, die gerettet wurden. Das Reichsschatzamt sah von einer Rechtsverfolgung gegen Bescheinigung, daß die Besitzer die Stücke nicht in Umlauf bringen würden ab und damit war der Fall erledigt. In den 30er Jahren tauchte das erste Stück auf einer Auktion Bremer Münzen auf.
 
Registriert
07.03.2013
Beiträge
1.248
Punkte Reaktionen
4.757
Heute wird nun der Otto Hahn in Silber versteigert. Leider kann ich die Auktion nicht verfolgen, mich interessiert allerdings, ob und ggf. was der Auktionator zu der hier diskutierten Problematik sagt. Falls jemand von euch die Auktion verfolgt, wäre es nett, wenn er/sie die Aussagen dann hier posten würde.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
12.096
Punkte Reaktionen
12.021
Heute wird nun der Otto Hahn in Silber versteigert. Leider kann ich die Auktion nicht verfolgen, mich interessiert allerdings, ob und ggf. was der Auktionator zu der hier diskutierten Problematik sagt. Falls jemand von euch die Auktion verfolgt, wäre es nett, wenn er/sie die Aussagen dann hier posten würde.
Ist nicht @Münzadler unser Mann in OS ?
 

Heinz-Rudolf

Foren - Sponsor
Registriert
29.03.2013
Beiträge
836
Punkte Reaktionen
1.891
Seid gegrüßt!
Es war für mich (bis 10Kg) vorhersehbar. Unsere Diskussion hat den Preis sicherlich beflügelt. Selbst der Zusatz von K ist von uns provoziert.
Als von @XWorbad nachgehakt wurde, gingen beim K sicherlich die roten Lampen an.
Wer das Stück jetzt hat und hier mitliest, meinen Glückwunsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet