• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Paypal-Bin Zeitweise vom System blockiert??

rethorn

Mitgliedschaft beendet
Registriert
19.02.2004
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
48
Hallo.
Ich brauche mal Hilfe bei einer Sache und bekomme von Paypal keine richtige Auskunft, bzw... sie wissen es auch nicht genau:

Ich habe heute bereits 5 mal versucht an einen Englischen Händler eine Zahlung zu senden.( Es hat nichts mit Ebay zu tun).

Ich zahle seit 10 Jahren problemlos so, daß es von meiner Kreditkarte im folgenden Monat abgezogen wird. Erst vor 3 Wochen habe ich zuletzt damit auch problemlos einen Händler bezahlt.

Bei jedem Zahlungsversuch bekam ich heute eine andere Fehlermeldung, dass ich im Moment nicht bezahlen könne, oder dass ich mit meiner Kreditkarte nicht bezahlen könne, oder dass ich Guthaben auf mein Paypalkonto einzahlen solle.
Ich rief Paypal an. Sie meinten, dass es an meiner Karte liegen könnte.

Ich habe daraufhin bei meiner Bank angerufen und es liegen keine Einschränkungen bei meiner Kreditkarte vor.

Meine Karte ist aktuell, knapp 2 Jahre gültig und hat ausreichend Verfügungsrahmen.


Also rief ich zum zweiten Mal bei Paypal an. Diesmal wurde etwas länger nachgeprüft und Vorgesetzten gefragt und ich bekam folgende Antwort:

"Wahrscheinlich wurden Sie vom Sicherheitssystem zeitweise blockiert. Das auf unbestimmte Zeit. "


Ich fragte, warum ich blockiert wurde?
" Ja das wissen wir nicht, das entscheidet unser Sicherheitssystem wie bei einem Glücksrad"


Und was soll ich jetzt machen? Will Paypal irgendetwas von mir wissen??

Antwort: " Nein Sie brauchen nichts machen- Ist alles automatisch.
Aber zahlen Sie doch vom Bank Guthaben auf Ihr Paypalkonto ein. Damit können Sie Ihren Lieferanten auch sofort bezahlen "

Darauf schimpfte ich, dass ich immer die Ware per Kreditkarte kaufe, dann verkaufe und 1 Monat später an das Kreditkarteninstitut zurückzahle.
Und das ich nicht mal eben 800 Euro auf dem normalen Girokonto übrig habe.

Antwort:"Ja tut mir leid, aber wir können das Sicherheitssystem nicht manipulieren. Einen schönen Sonntag"


So... wer von euch kann mir sagen, was überhaupt gemeint ist???

Warum wird meine Kartenzahlung grundlos blockiert und wie lange überhaupt. und wie stellt man das ab?? Und warum hat Paypal keinen Einfluss darauf???
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
09.01.2012
Beiträge
2.198
Punkte Reaktionen
662
Hallo rethorn,

ähnliche Beschwerden über PainPal (kein Tippfehler) gab es schon öfters.

Da hat offenbar irgendwann ein Fachmann (viel Ahnung von Computern aber null Ahnung von Bankabläufen = Programmierer) nach Vorgaben eines anderen Fachmanns (viel Ahnung von Bankabläufen aber null Ahnung von Computern = Banker) ein Sicherheitssystem implementiert, wobei fraglich ist, ob der eine überhaupt richtig verstanden hat was der Andere sagte (Fachchinesisch). Seitdem läuft das Sicherheitssystem vollautomatisch, aber keiner weiß genau was es macht bzw- warum, nur daß es wohl was mit Sicherheit zu tun hat (warum heißt es sonst Sicherheitssystem:D).

Meist haben sich diese Probleme nach einiger Zeit von selbst gelöst, d.h. es funktionierte alles wieder. Warum wußte dann aber auch keiner.

Gruß
 

rethorn

Mitgliedschaft beendet
Registriert
19.02.2004
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
48
Juhu- 3. Anruf bei Paypal und 6.Bezahlversuch.
Das Geld wurde versendet!!!
Die nun 3. Mitarbeiterin hatte einen Geistesblitz::respekt:
Alle haben gesucht und nichts gefunden.
Aber dann diese Frau....:D
In das plumpe blöde Nachrichtenfeld bei der Zahlung darf nur hineingeschrieben werden.

Kopiert man irgendetwas rein, weil man z.B nicht jeden Monat den gleichen Text schreiben will, dann dreht das System eventuell durch und sperrt die Kreditkarte für Paypal.:wut:

Obwohl das überhaupt nichts mit dem Nachrichtenfeld zu tun hat.

Also bei mir standen tatsächlich nur 4 kurze Reihen mit Münznamen und Anzahl- keine Tabelle ...nichts. Alles gelöscht.

Nun habe ich stattdessen per Hand schlicht und einfach COIN-ORDER May 2012 eingetippt und das Geld wurde sofort versendet.
Vorher ging absolut nichts.

Ein Wahnsinns Tag!
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.614
Punkte Reaktionen
2.145
Darauf schimpfte ich, dass ich immer die Ware per Kreditkarte kaufe, dann verkaufe und 1 Monat später an das Kreditkarteninstitut zurückzahle.
Und das ich nicht mal eben 800 Euro auf dem normalen Girokonto übrig habe.
Nur mal so am Rande: Das ist nicht gerade ein vernünftiges Geschäftsmodell, so auf Kante zu nähen. Aber wenigstens wartest du, bis du die Ware hast.

Was machst du, wenn nächstes Mal dein Konto für 180 Tage eingefroren wird?
Painpal lehne ich generell ab.
 

rethorn

Mitgliedschaft beendet
Registriert
19.02.2004
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
48
Also normal habe ich kein Geld auf dem Paypalkonto drauf.
Ich habe einen einzigen Händler und woanders kaufe ich nichts mehr.

Ich verkaufe kaum noch auf Ebay und habe da schon mal nichts mehr mit dem Käuferschutz am Hut.
Viele Leute schicken mir Bestellungen zu und ich besorge ihnen diese Artikel.
Anfrage-Angebot Kaufvertrag.

Aber... ich verkaufe fast nur noch ins Ausland und da ist Paypal am günstigsten. Versandart: Übergabeeinschreiben oder Wertbrief.
Von den zu erwartenden Paypalgebühren rechne ich immer bis zu 60% in die Versandkosten ein. Viele Käufer wollen aber von sich aus gerne alle Gebühren übernehmen.


Die restlichen Zahlungen an mich aus Ebayauktionen per Paypal( besonders die 1 Eurozahlungen aus Deutschland) habe ich dadurch eingedämmt, dass ich bei fremden Käufern erst dann versende, wenn das Geld auf meinem Girokonto ist.



Da ist also nichts mit schneller Versand durch Benutzung von Paypalzahlung.
Bei Banküberweisungen erstatte ich den Käufern sogar einen Anteil ihrer Versandkosten( den ich für Paypal kalkuliert habe). Bei großen Bestellungen können das schon mal 1-2 Euro sein.


"Was machst du, wenn nächstes Mal dein Konto für 180 Tage eingefroren wird?"

Oh da hat sich 2011 einiges getan. Paypal ist in Deutschland angreifbar geworden. Es gab Unterlassungsklagen gegen die Vertretung hier. Das hat Paypal sehr weh getan, so dass sie die Forderung, Gerichtskosten des Klägers, Schadenersatz ruckzug freiwillig bezahlt haben, damit es vor Gericht nicht noch schlimmer für sie ausgeht.
Aber ich habe jetzt nicht den passenden Link dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
09.01.2012
Beiträge
2.198
Punkte Reaktionen
662
...
In das plumpe blöde Nachrichtenfeld bei der Zahlung darf nur hineingeschrieben werden.

Kopiert man irgendetwas rein, weil man z.B nicht jeden Monat den gleichen Text schreiben will, dann dreht das System eventuell durch und sperrt die Kreditkarte für Paypal.:wut:

Obwohl das überhaupt nichts mit dem Nachrichtenfeld zu tun hat.

...

Hallo rethorn,

doch, das hat viel gemeinsam!;)

Viele Computersysteme sind dagegen geschützt, daß Eingaben in das System durch andere Computer automatisiert erfolgen. Denn das ist eine auch von Hackern viel genutze Methode des Eindringens. Also "erzwingt" das System eine manuelle Eingabe.
Durch den Kopiervorgang hast Du einen solchen "automatisierten Eindringversuch" unternommen (zumindest aus Sicht des Systems). Ergo sperrt das Sicherheitssystem dich aus (bzw. deine Kreditkarte).

Typisch für mangelnde Absprache Technik - Kundenservice, würde ich sagen.

Guß
 

rethorn

Mitgliedschaft beendet
Registriert
19.02.2004
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
48
Also dein letzter Beitrag hat mir sehr gut gefallen, muß ich echt sagen. Jetzt wird mir so einiges klarer. Danke dir!


Gruß Kay!
 
Zuletzt bearbeitet:

rethorn

Mitgliedschaft beendet
Registriert
19.02.2004
Beiträge
1.165
Punkte Reaktionen
48
GENAUUU ;-)

Und den letzten Satz des Textes ( den wir hier natürlich nicht rüberkopieren, weil wir das nicht dürfen), sollte man richtig genießen ;-)



Gruß Kay!
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.081
Punkte Reaktionen
698
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet