• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Platin-Münzen (und Gold)

Registriert
23.08.2005
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mal eien Frage. Angenommen ich möchte z.B. eine Gold- oder Platinmünze kaufen. Edelmetalle sind doch bestimmt mit Mehrwertsteuer belegt, Gold ja auf jeden Fall, oder?

Wäre es dann geschickter, wenn es sich nicht um eine ausschließliche Sammlermünze handelt sondern um eine Wertanlagemünze, diese Münze in einem anderen Land zu kaufen? Sprich dort, wo der Mehrwertsteuersatz geringer ist? Oder werden die Metalle in jedem Land unterschiedlich besteuert?

Ich finde dazu leider keine Infos bei google (oder ich suche falsch...), kann mir jemand genauere Infos geben?

Grüße
Fabian
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
Hy,

grundsätzlich. Gold ist Mwst-frei. Es sei denn Sammlermünzen über 180% vom Goldwert.

Platin wird mit 16% versteuert. Dies müsste theoretisch auch bei Einfuhr verzollt werden.

Bei Anlagegold spielt es keine Rolle, ob in Barren- oder Münzform. Es wird auch wo anders nicht günstiger zu bekommen sein. Im Gegenteil.

Bei Platin empfiehlt es sich von Privat zu kaufen.
 
Registriert
23.08.2005
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Ahso, ich dachte immer auf Gold sei Mwst... na gut ;-)

Angenommen auf Platin ist 16% Mwst und ich kaufe in einem Land der EU, das eine geringere Mwst hat als Deutschland, dann muss ich doch innerhalb der EU nicht nachverzollen, oder?
 
Registriert
05.01.2002
Beiträge
1.194
Punkte Reaktionen
29
Website
Website besuchen
Hallo,
WinBlack schrieb:
Angenommen auf Platin ist 16% Mwst und ich kaufe in einem Land der EU, das eine geringere Mwst hat als Deutschland, dann muss ich doch innerhalb der EU nicht nachverzollen, oder?
Da bleibt dann ja nur Luxemburg oder Zypern, da sparst du dann 1%...

Gruß,
Thomas
 
Registriert
23.08.2005
Beiträge
63
Punkte Reaktionen
0
Hmm, stimmt auch wieder. Ja gut, ist das europaweit mehrwertsteuerabhängig?
 
Registriert
15.04.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Gold ist nicht grundsätzlich mehrwertsteuerfrei. In Medaillenform z.b. muss 16% angerechnet werden.

Wird eine Goldmünze mit dem Wert des 1,8 fachen des Metallwertes verkauft so ist sie mit 16% zu versteuern, wird sie mit dem 2,5 fachen Wert verkauft so müssen 7% versteuert werden.

Der Händler kann dabei wählen, ob er den Tagesgoldkurs oder den vom Bundesfinanzministeriums festgelegten Goldkurs von derzeit EUR 13.514,-- wählt.

Es sei denn, die Münzen sind in der Liste des Bundesfinanzministeriums "Befreites Anlagegold" aufgeführt. Somit sind sie völlig mehrwertsteuerfrei, egal zu welchem Preis verkauft wird.

Gruß

code46
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
code46 schrieb:
...

Es sei denn, die Münzen sind in der Liste des Bundesfinanzministeriums "Befreites Anlagegold" aufgeführt. Somit sind sie völlig mehrwertsteuerfrei, egal zu welchem Preis verkauft wird.

Gruß

code46

Einspruch euer Ehren.

Diese Liste ist nur gültig, wenn die Münzen die Kriterien des Artikels 26b Teil A Ziffer ii) der 6. EG-Richtlinie erfüllen.

http://www.jurathek.de/showdocument.php?session=0&ID=5761&referrer=399

Fazit: Goldmünzen mit Sammleraufschlägen, wie bereits genannt, sind Einfuhr-/bzw. Umsatzsteuerpflichtig
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
bionicdragon schrieb:
Einspruch euer Ehren.

Diese Liste ist nur gültig, wenn die Münzen die Kriterien des Artikels 26b Teil A Ziffer ii) der 6. EG-Richtlinie erfüllen.

http://www.jurathek.de/showdocument.php?session=0&ID=5761&referrer=399

Fazit: Goldmünzen mit Sammleraufschlägen, wie bereits genannt, sind Einfuhr-/bzw. Umsatzsteuerpflichtig

In der Liste steht drin:

Es wird davon ausgegangen, dass die in dieser Liste aufgeführten Münzen die Kriterien des Artikels 26b erfüllen und deshalb als Anlagegold zu behandeln sind. Demzufolge ist ihre Lieferung während des gesamten Jahres 2006 von der MwSt befreit.

Daher muss man die Erfüllung der Kriterien nicht nochmals extra hinterfragen, oder? Sonst macht die Liste ja keinen Sinn ;)

http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/site/de/oj/2005/c_300/c_30020051130de00100022.pdf
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
jeggy schrieb:
...
Daher muss man die Erfüllung der Kriterien nicht nochmals extra hinterfragen, oder? Sonst macht die Liste ja keinen Sinn ;)

...

Ich habe einmal einen Satz Münzen vom Zoll geholt (Singapur Löwen). Ich hatte Sie Ihnen in der Liste gezeigt, hatte ihnen beschrieben, dass Sie alle Kriterien der steuerfreien Anlagemünzen erfüllen. Antwort war, dass Sie es nicht genau wüssten und 16% zahlen müsste, wenn ich was dagegen hätte, müsste ich Einspruch einlegen.

Ich denke Bilder zu den Münzen wären in der Liste angebracht. :motz:

Das habe ich gemacht und mein Geld zurückbekommen, sowie ein Schreiben, wo ich bei einem erneuten Problem einen direkten Ansprechpartner der Hauptzollstelle habe.
 
Registriert
15.04.2005
Beiträge
9
Punkte Reaktionen
0
Also, das der Zoll in manchen Bereichen keine Ahnung hat, ist glaube ich hinlänglich bekannt. Deshalb ist das jetzt für mich keine hinzunehmende Erklärung. Hier ist der Empfänger oft in der Beweispflicht.

Wenn ich z.b. eine 10/20 oder 50 € Goldmünze aus Frankreich kaufen, ist diese nicht besteuert. Bei keinem Händler.

Aber hier gibt es sicher auch eine "Grauzone" in der sich alle bewegen, ohne
sich ganz genau an die Vorgaben zu halten.

Gruß

code46
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet