• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Plauderthread: Diskussion zu den Onlineauktionen - Kein Ebay & Co

Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
1.814
Wahrscheinlich ist die 67er Einschätzung auch eher Running Gag. Klar kann auch der slab Kratzer haben, aber selbst auf den Minibildern sehe ich ein halbes Dutzend verdächtige Kratzerstellen
 
Registriert
18.06.2016
Beiträge
1.418
Punkte Reaktionen
474
der slab ist alt, damals wurde auch noch deutlich lockerer gegradet, insb. von ngc.
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.470
Punkte Reaktionen
4.156
würdest du sagen, dass es eher andersrum ist?
Ja, seit langem ist es doch hier gängige Meinung, dass heute laxer gegradet wird.
Ebenso Erhaltungsangaben bei Auktionshäusern, Händlern, Ebay hats vorgemacht.

Mein württ. Karl 65+ z.B. ist ein getauchter ex. 64 green label, um nur mal ein Beispiel zu nennen.
Aber wir schweifen ab, soll es hier doch um Auktionen gehen.
 
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.132
Punkte Reaktionen
1.814
Friedrich III 5 Mark im Slab ging bei der aktuellen WXgo (1329) für unfassbare 575 Euro weg. Die Leute haben echt einen an der Klatsche. Wenn diese Gefälligkeits - Kratzermöhre Ms66 sein soll, dann heiße ich Meier.
 
Registriert
14.03.2006
Beiträge
395
Punkte Reaktionen
342
Ebay Username
eBay-Logo mare-01
Friedrich III 5 Mark im Slab ging bei der aktuellen WXgo (1329) für unfassbare 575 Euro weg. Die Leute haben echt einen an der Klatsche. Wenn diese Gefälligkeits - Kratzermöhre Ms66 sein soll, dann heiße ich Meier.
ja da gebe ich dir recht...dann müsste mein 5er Fritz den ich vor paar Monaten mal hier vorgestellt haben ein MS 69 sein...ist er aber nicht , es sei denn es wird 2021 noch lascher bewertet als es 2020 schon der Fall war !
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.235
Punkte Reaktionen
766
Das sind absolute Gefälligkeitsbewertungen, und entweder der ahnungslose Käufer kann uns leid tun oder wir sehen das Stück sogar demnächst auf den 2 Buchstaben bei den „einschlägigen“ Händlern für mindestens € 1000 im Angebot :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Aber der Verkäufer des Stücks hat natürlich alles richtig gemacht und abgeschöpft was ging.
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.470
Punkte Reaktionen
4.156
Ich bin soeben über Gut-Lynt gestolpert, wird da das erfolgreiche Modell der WAGO kopiert? ;)

Die Liste des Verbunds liest sich gut, aber das war auch bei der Wiedereröffnung der Frankfurter Münzhandlung so, welche -wie ich finde - nicht so richtig in Fahrt kommen will auf dem Sektor der Saalauktionen.
 
Oben