• Werbung:
    Erhalten Sie $5 in Bitcoin für den Einstieg in Coinbase
    Haftungsausschluss: Das personalisierte 5-Dollar-Prämienangebot wird nach der Kontoerstellung angezeigt. Zeitlich begrenztes Angebot und solange der Vorrat reicht. Angebot für neue Benutzer verfügbar, die ihre Identität noch nicht überprüft haben. Das Angebot gilt nicht für neue Benutzer, die über das Empfehlungsprogramm an Coinbase weitergeleitet wurden oder die zuvor ein Konto mit anderen Kontaktinformationen eröffnet haben. Coinbase kann die Teilnahmebedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen aktualisieren.
    Hier registrieren

Plauderthread: Diskussion zu den Onlineauktionen - Kein Ebay & Co

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.740
Punkte Reaktionen
4.411
Sind die Zuschläge im Archiv von Stacks inkl. Aufgeld - wie bei Heritage - oder Nettopreise?
Ich konnte dazu nichts finden, selbst falls Endpreise, die Zuschläge sind auch dort recht hoch.

 
Registriert
06.01.2016
Beiträge
879
Punkte Reaktionen
871
Damit habe ich mich vor geraumer Zeit auch schon beschäftigt. Fakt ist, dass bei NGC 95 Stücke im Census stehen - die meisten davon Mintstate. Bei dem Auktionshaus sind nicht die Slabnummern ersichtlich, bei (ehemaligen???) Angeboten auf MA Rotz hingegen schon. Dort stand zumindest vor ein paar Monaten folgendes Stück zum Verkauf:
Münzen aus einer Einreichung haben zumindest bis zu einem gewissen Grad die selben Nummern. Da die -001 auch schon dieser Jahrgang ist liegt die Vermutung nahe, dass es sich um die Masseneinreichung einer Hortung durch einen größeren Akteur handelt:
Ich habe mir auch noch weitere Stücke angeschaut und halte zumindest das, was ich gesehen habe, in weiten Teilen für Gefälligkeitsbewertungen.
Letzten Endes scheinen nahezu alles NGC geslabbten Stücke aus einer Quelle zu stammen - einem vermutlich als Sackware gelagertem Hortung, die erst in den letzten Jahren getrennt und an ein breites Publikum verkauft wurde.
Bei den verwendeten Haltern handelt es sich übrigens um Generation 16, welche zwischen 2015 und 2017 zum Einsatz kam. Das heißt, dass es auch in unseren Tagen noch Hortungen sonst eher unüblicher Jahrgänge in prägefrischen Erhaltungen geben kann.
Anlässlich eines Neuzugangs habe ich mich noch einmal mit dem Thema beschäftigt und festgestellt, dass in den letzten Jahren mehrmals Lots bei Sincona ,,verramscht'' wurden. Das heißt der Einlieferer hat sich nicht einmal die Mühe gemacht die Stücke einzeln an den Mann zu bringen:
Auktionsplattform für Münzen, Medaillen & Co. | Sixbid

Auktionsplattform für Münzen, Medaillen & Co. | Sixbid

Auktionsplattform für Münzen, Medaillen & Co. | Sixbid

Auktionsplattform für Münzen, Medaillen & Co. | Sixbid

Auktionsplattform für Münzen, Medaillen & Co. | Sixbid
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.740
Punkte Reaktionen
4.411
Sincona selbst reicht bei NGC ein, Hortung und Schweiz sollte auch nicht gerade unüblich sein... Ich vermute Einreicher und Auktionshaus sind identisch.
 
Oben