Plauderthread: Diskussion zu den Onlineauktionen - Kein Ebay & Co

Registriert
14.03.2006
Beiträge
799
Punkte Reaktionen
1.110
Ebay Username
eBay-Logo mare-01
In Heidelberg wurden nicht ganz so viele "Punktlandungen" verbucht. So weit weg vom Startpreis wie dieses Lot waren aber nicht so viele. Was haben die Bieter gesehen, dass mir entgangen ist ?

Numisbids - HDMHG Auction 85 Lot 2361
ja das war definitiv das Highlight beim Grosssilber KR ! Keine Ahnung warum sich da zwei Sammler für ein Privatduell geliefert haben um eine Allerweltsmünze...
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.832
Punkte Reaktionen
1.516
ja das war definitiv das Highlight beim Grosssilber KR ! Keine Ahnung warum sich da zwei Sammler für ein Privatduell geliefert haben um eine Allerweltsmünze...
Weil sie sie unbedingt wollten in der Spitzen Erhaltung, 1908in perfekt sehr selten auftaucht im Gegensatz zu 1907 etc. und weil das Geld denen egal war. Hauptsache das Stück ist eingetüteto_O
 
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
3.506
Zumal in Allerwelts-"Top"-Erhaltung. Das ist niemals Stgl avers. Zu unruhig wirken die Felder, kleine Kratzer sieht man (Haupthaar vertikal) und unruhig wirkt der Rand bisweilen. Ein Witz! Der Jahrgang 1908 taucht tatsächlich von allen noch am häufigsten in sehr guter Erhaltung auf...
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.832
Punkte Reaktionen
1.516
Zumal in Allerwelts-"Top"-Erhaltung. Das ist niemals Stgl avers. Zu unruhig wirken die Felder, kleine Kratzer sieht man und unruhig wirkt der Rand bisweilen. Ein Witz! Der Jahrgang 1908 taucht tatsächlich von allen noch am häufigsten in sehr guter Erhaltung auf...
Sorry, da möchte ich doch widersprechen. Das ist keine Allerweltserhaltung, und zeig mir bitte wo die häufigen 1908er in top auftauchen Ein Beispiel für ein Spitzenstück würde mir genügen.
 
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
3.506
habe noch "Top" ergänzt. Das Stück ist sicherlich sehr gut, aber keine Granate! Nur das wollte ich sagen. Das Wort "Allerwelt" ist vielleicht etwas über das Ziel hinausgeschossen, ja :)
 
Registriert
10.07.2011
Beiträge
1.609
Punkte Reaktionen
764
Ebay Username
eBay-Logo real_navada
Liebes Forum, ein Sammlerkollegen hat mich drauf aufmerksam gemacht, dass da doch der Karl Numismatic Auctions: coins, medals & other valuables | Sixbid eine „neue“ Frisur erhalten hat, ohne dass es erwähnt wurde.

Was meint ihr, ob man dem Haus mal Bescheid geben sollte, dass da nachgraviert, so zumindest unser Eindruck, worden sei? Oder die lesen selbst mit!
Die Münze wurde zurückgezogen. Hast Du dem Münzhaus Bescheid gegeben bzw. eine Antwort erhalten. Ich frage mich, ob es eventuell möglich sein könnte, dass dort eine Motiv-Variante aufgetaucht sein kann, evt. eine Motivprobe. Allerdings habe ich im Schaaf nichts gefunden.
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
5.086
Punkte Reaktionen
658
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Also wenn das Lot 2361 gemeint war:

1. ist die Münze getaucht. Und zwar so, daß man er erkennt.

2.) die kompletten Felder weisen Berührungsspuren auf, selbst teils noch dazwischen. Und letztgenanntes deutet auf eine der Tauchbadorgie vorangegangene, mechanische Reinigung hin.

Da waren "Münzenverbesserer" am Werk!

Mit "Vz+" und dem Zusatz "gereinigt" ist das Teil sehr gut und sehr wohlwollend bewertet.

Leute, ich kann euch nur raten: bevor jemand sowas kauft: hinfahren und es mit einer sehr starken Lupe selbst ansehen. Und vor allem: auch andere gute Münzen, damit man mit der Zeit ein Gefühl für original-belassene Oberflächen bekommt.

Nur gut, dass es keinen "von hier "getroffen hat.

PS: Korrosion (Rand und "M" von Wilhelm) ist auch noch da. Das Ding lag entweder jahrelang im Boden oder an einem feuchten Ort oder es war Dreck drauf gekommen, der sich reingefressen hat.

Leute, ich kann euch nur raten: passt verdammt gut auf und lasst euch blos nicht zu Dingen hin- oder mitreißen, die ihr nachher bereut!

Mit etwas Suchen hätte man ein schöneres, originalbelasesenes Stück in vz oder vz+ sicherlich für 200 kriegen können. Und für den "Rest vom Schürtzenfest" eine Britannia von 2023 mit dem Porträt der verstorbenen Königin noch dazu!. Oder für Reichsmünzensammler: ein paar schönen Anlage-Goldfüchsen in "ss" oder "ss-vz" hier beim Forenbetreiber.

Die bittere Wahrheit: Wer jetzt noch echte "Stempelglanz-Reichgroßsilberkursmünzen" haben will, muss lange suchen und elendig viel Geld dafür blechen, wenn er denn tatsächlich fündig werden sollte. Der Markt ist total heiß gelaufen. Da orientiert man sich besser an Münzen, die nahe dem Materialwert notieren. Und wartet ein paar Jahre, bis die "rechte" Zeit gekommen ist. Und nutzt die Zeit, sich ein Archiv an Bildmaterial und Informationen aufzubauen. Statt Lehrgeld ohne Ende zu zahlen.

Speziell hier im Forum sind einige, hochwertige Kaiserreichmünzen mit Original-Oberflächen (ungeputzt/ungetaucht und auch unverkratzt) abgebildet. Schaut einfach nach. Solche Münzen haben in der Regel auch eine Patina, die gewachsen ist, also von den Stellen, an denen Buchstaben das Feld berühren, nach außen. Dekorative Stücke mit Patina, die genau dort keine oder die dünnste Patina haben wurden irgendwann mal gereinigt. Das nur als Hinweis.

Zu Preisen: wenn sich Fälle häufen, bei denen verauktionierte Münzen kurz danach anderswo wieder auftauchen und zum Verkauf angeboten werden und das zu etwa den erzielten Preisen und von Händlern, dann passt was nicht: Bei jedem Händler liegt der Gewinn im Einkauf - Punkt. Ein paar Prozent braucht der, um zu überleben. Schon wegen der Anfahrt, der Auktionsgutbesichtigung, der Verpflegung usw.

Wenn ein Händler auf Auktionen gegen Sammler bietet und obsiegt, dann kauft der in der Regel im Auftrag eines annonym bleibenden Sammlers / Kunden. Oder auch für einen sehr versierten, erfahrenen Investor-Sammler, der sich so Spezialwissen "erschließt", also: für den den Händler das Stück vorher in Augenschein nimmt. Und wenn was nicht passt: es dem Kunden sagt und dann ggf. auch das Bieten lässt. Dann ist, wenn der Händler es gekauft hat, das Stück vom Markt.

Und wenn es immer wieder "anders" läuft: schaut euch die Händler, deren Ware, Preise und Erhaltungen besser mal etwas genauer an. Am besten vor einem besser nicht getätigten Kauf bei denen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.832
Punkte Reaktionen
1.516
Die Münze wurde zurückgezogen. Hast Du dem Münzhaus Bescheid gegeben bzw. eine Antwort erhalten. Ich frage mich, ob es eventuell möglich sein könnte, dass dort eine Motiv-Variante aufgetaucht sein kann, evt. eine Motivprobe. Allerdings habe ich im Schaaf nichts gefunden.
Ich habe dort nicht angerufen, die lesen sicherlich hier mit und haben das von selbst aus zurückgezogen, als sie gesehen haben, dass das Haar nachgraviert und bearbeitet wurde, ohne angegeben zu sein. Für mich ein Beleg dafür, dass meine Vermutung stimmt, und keine Motivprobe wie du vermutet hast. Das würde anders aussehen.
Und wie du ja richtig schreibst ist da im Schaaf auch nichts vermerkt.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet