Plauderthread: Diskussion zu den Onlineauktionen - Kein Ebay & Co

Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.893
Punkte Reaktionen
1.578
Es war das Los 2172 gemeint
Ich glaube er bezog sich auf Post #1369 von @joerginle. Aber dafür gibt es eben die „Zitierfunktion“. Das hat sich aber vielleicht noch nicht überall herum gesprochen, dass das hilfreich wäre. Wenn man sich paar Seiten später zu irgendeinen Post äußert, versteht keiner den Zusammenhang und verkompliziert die Sache unnötig.

Aber auch in Bezug auf Los 2361 der letzten Grün Heidelberger Münzhandlung Herbert Grün - Auction 85 Lot 2361
ist der Kommentar für mich nicht nachvollziehbar o_O Aber jedem seine Sichtweise.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
10.12.2003
Beiträge
5.135
Punkte Reaktionen
672
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
Ich glaube er bezog sich auf Post #1369 von @joerginle. Aber dafür gibt es eben die „Zitierfunktion“. Das hat sich aber vielleicht noch nicht überall herum gesprochen, dass das hilfreich wäre. Wenn man sich paar Seiten später zu irgendeinen Post äußert, versteht keiner den Zusammenhang und verkompliziert die Sache unnötig.

Aber auch in Bezug auf Los 2361 der letzten Grün Heidelberger Münzhandlung Herbert Grün - Auction 85 Lot 2361
ist der Kommentar für mich nicht nachvollziehbar o_O Aber jedem seine Sichtweise.
Dann versuche bitte mal so eine Münze an einen Händler zu verkaufen. Danach siehst Du das dann völlig anders. Garantiert.

Und ein paar andere Kollegen auch.
 
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.765
Punkte Reaktionen
3.612
Ja, dieses Prachtexemplar hatte ich auch schon kritisiert und bleibe bei meiner Einschätzung der ganz normalen Top-Durchschnittserhaltung.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.893
Punkte Reaktionen
1.578
Viel zu teuer. Da haben Zwei einander das Stück nicht gegönnt.
Das steht ja außer Frage, aber wie kann es sein, dass die Heidelberger ein Stück mit Prachtexemplar, stempelglanz beschreiben, wo es doch eine „vorangegangene Tauchbadorgie und eine mechanische Reinigung“ erfahren hat. Da haben die in Heidelberg wohl nicht genau hin geschaut :p. Gut das es solche Experten hier gibt, die das alles erkennen. Und dafür spricht ja auch, dass die natürlich gewachsene Patina fehlt;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.09.2009
Beiträge
12.200
Punkte Reaktionen
12.360
Das steht ja außer Frage, aber wie kann es sein, dass die Heidelberger ein Stück mit Prachtexemplar, stempelglanz beschreiben, wo es doch eine „vorangegangene Tauchbadorgie und eine mechanische Reinigung“ erfahren hat. Da haben die in Heidelberg wohl nicht genau hin geschaut :p. Gut das es solche Experten hier gibt, die das alles erkennen. Und dafür spricht ja auch, dass die natürlich gewachsene Patina fehlt;)
Bei Silber fehlt dort leider manchmal der sichere Blick: Thema 'J 62 5 Mark Hamburg 1875' J 62 5 Mark Hamburg 1875
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet