Plauderthread: Diskussion zu den Onlineauktionen - Kein Ebay & Co

Mitglied seit
18.06.2016
Beiträge
1.220
Punkte für Reaktionen
394
Eine Kritik an der Erhaltungsangabe reichte bei mir für eine Rückabwicklung.

Kulant sind sie schon.
die erfahrung kann ich so weiter geben. zumal sich bei der nächsten auktion sicher ein neuer dummer zu einem noch höheren preis finden lassen wird.
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
8.131
Punkte für Reaktionen
8.547
Ich verstehe nicht, warum man einen Artikel ohne Begründung zurück geben will.

Ich war auch erfolgreich und habe die Kohle vom August mit verpulvert.
 
Mitglied seit
17.05.2019
Beiträge
129
Punkte für Reaktionen
28
.... zumal sich bei der nächsten auktion sicher ein neuer dummer zu einem noch höheren preis finden lassen wird.
Danke für das Kompliment ;-)

Ich verstehe nicht, warum man einen Artikel ohne Begründung zurück geben will.
Mir geht's um die Erhaltungsangabe. Und die ist dann immer keine handfeste, objektive Tatsache, sondern führt mitunter zu Diskussionen. Im Unterschied zum Händler kann ich hier die Münze nicht einfach nur zurückschicken (und darum ging es mir).
 

moppel65

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
07.04.2003
Beiträge
8.131
Punkte für Reaktionen
8.547
Aah, ok. Das ist doch ein Grund.
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
07.02.2010
Beiträge
10.939
Punkte für Reaktionen
3.796
Ich hatte schon vor 2 Wochen über Numisbids ein Gebot bei der Auktion 38 von Stephen Album abgegeben.
Wenige Stunden später kam die Mitteilung, dass das Gebot vom Auktionshaus akzeptiert wurde.
Sowohl bei Numisbids als auch auf der Auktionshaus Seite steht jedoch immer noch "Current bid: none" bei meiner bebotenen Münze während bei einigen anderen Münzen der selben Auktion aktuelle Gebote angezeigt werden.

Hat jemand eine Erklärung dafür?
 
Mitglied seit
09.01.2012
Beiträge
2.127
Punkte für Reaktionen
615
Wo ist das Kopfkratzensmily?

Sollen wir jetzt raten?
a) Numisbid hat Mist gebaut und dein Gebot nicht weitergeleitet.
b) Numisbid hat Mist gebaut und meinte, das Auktionshaus hat dein Gebot abgelehnt.
c) Du hast Mist gebaut und die Antwort von Numisbid falsch verstanden.
d) Das Auktionshaus hat Mist gebaut und vergessen das akzeptierte Gebot in den Computer einzugeben.
e) Das Auktionshaus hat Mist gebaut und wollte mitteilen, daß das Gebot nicht akzeptiert wird.
f) Computerirrtum (Deiner, der von Numisbid oder der vom Auktionshaus?).
g)Hacker.
h)....
Ich breche Mal ab.

Es hilft nichts, frag bei Numisbid nach.

Gruß und viel Glück
Mathias
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
07.02.2010
Beiträge
10.939
Punkte für Reaktionen
3.796
Es hilft nichts, frag bei Numisbid nach.
Die scheinen kein Interesse an solchen Fragen zu haben.

"Please note that NumisBids is an advertising platform for auction houses. As such, we are not able to answer questions concerning items in an auction or the status of your bids. Please contact the relevant auction house for any such questions."

Ich werde die Tage mal das Auktionshaus kontaktieren.
 
Mitglied seit
11.09.2009
Beiträge
10.795
Punkte für Reaktionen
9.233
Die scheinen kein Interesse an solchen Fragen zu haben.

"Please note that NumisBids is an advertising platform for auction houses. As such, we are not able to answer questions concerning items in an auction or the status of your bids. Please contact the relevant auction house for any such questions."

Ich werde die Tage mal das Auktionshaus kontaktieren.
Ich glaube, numisbids ist nicht mehr als der Briefträger. Aber das Auktionshaus sollte eine zufriedenstellende Auskunft geben können.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet