www.honscha.de

Plauderthread: Diskussion zu den Saalauktionen

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von Münzadler, 23. Oktober 2014.

  1. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.460
    Zustimmungen:
    8.746


    Das goldene Fünfmarkstück war eine Reaktion auf die Nachteile, die mit dem Silberfünfer verbunden waren, z. B. das Gewicht . Auch nach Wiederaufnahme des Ausprägung des silbernen Fünfers wurde nach Alternativen gesucht, um eine wertige Münze, die leichter zu handhaben war, anzubieten, u.a. wurde eine kleinere Silbermünze mit Goldanteil in Erwägung gezogen.Einen zufriedenstellenden Ausweg hat man nicht gefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2019
    IhasOuts gefällt das.
  2. Adahn

    Adahn

    Registriert seit:
    2019
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    69
    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten, da werde ich mich erstmal durcharbeiten müssen ;)
    Tja, als gebürtiger Dresdner war ich auch mal im Münzkabinett, aber das ist sicher 20 Jahre her.
    Auch habe ich mich sehr gefreut, die 2-Euro mit dem Zwinger (und mal nicht der Frauenkirche) aus Zufall zu entdecken, da ist die schönste Ansicht gelungen, die ich auf Münzen kenne (nur eine etwas grössere Münze ohne Sterne würde mir noch besser gefallen).
    Ob ich aber diesen Aufwand betreiben werde, weiss ich noch nicht, da gibt es noch genügend andere Literatur zum Lesen :)
    Mit den Fünfmarkstücken verstehe ich nicht ganz, dass die Mark doch eine Goldwährung war, die Silbermünzen nur Scheidemünzen. Könnte man aber nich aus den 2 Fünfern und deren Gold- bzw. Silbergehalt auf einen festen "Wechselkurs" dieser Edelmetalle schliessen?
    Wenn ich das recht sehe, hat der Silberfünfer ca. 22.8g Silber, der Goldene 1.6g Gold und somit wäre 1 g Gold etwa 14-mal mehr Wert gewesen als Silber. Kann das sein, wenn heutzutage Silber eher 1/80 bis 1/100 Wert ist?
    Und ja, der Silberfünfer ist schon ein Riese, aber vor Allem die Details beim Adler sind faszinierend. Ein Goldfünfer zentriert auf dem Gleichen Silberfünfer wäre bestimmt ein interessantes Bild.
    Mein Exemplar ist leider ziemlich berieben, aber wenn ich irgendwann doch einmal so viel freies Kapital habe, werde ich mir einen Prägefrischen gönnen (d.H. wenn die Kinder aus dem Haus sind, in ca 14 - xx Jahren ;) )

    Grüsse vom Bodensee
    Endre
     
  3. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.625
    Zustimmungen:
    5.382
    Das silberne 5 Markstück hat(te) 25 gramm Silber fein. Dagegen das goldene 5 Markstück 1,792 gramm fein. Macht ein Wertverhältnis von etwa 1:14 wie du schon richtig erkannt hast.
     
    Adahn gefällt das.
  4. Kronerogøre

    Kronerogøre

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    10.460
    Zustimmungen:
    8.746
    Wenn Du Dich auf die " Friedrichsmünzen " konzentrierst, wird es finanziell nicht so schlimm, die sind stets in guter Erhaltung zu relativ moderaten Preisen verfügbar und die Story zu ihnen ist auch ziemlich interessant: Seinen Fritz wird Deutschland nicht vergessen
     
    IhasOuts, Adahn und Alexostylo gefällt das.
  5. FrankZim

    FrankZim

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    99
    Nicht schlecht .
    Heritage Platinum Night 15 August die Ergebnise .
    Ein Beispiel
    Waren aber auch klassse Stücke dabei.
    Los 30217. Weimar Republic Proof "Bremerhaven" 3 Mark 1927-A PR68 Cameo PCGS, Berlin mint, KM50, J-325. A nearly flawless specimen which for all practical purposes retains the same appearance it likely did when struck, only the faintest hint of tone over the ship's sails revealing otherwise. Each detail down to the smallest mast's rope is struck to complete accuracy, leaving ample detail for the viewer's enjoyment. Tied for finest graded at PCGS. HID05401242017.
    • Startpreis: 400 USD
    • Ergebnis: 1.560 USD
     
  6. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    10.526
    Zustimmungen:
    3.528
    Darf man Gratulieren? :D
     
  7. FrankZim

    FrankZim

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    99
    den Bremerhaven habe ich schon, in naja annähernd gleicher Qualität.
    Ich finde die Zuschläge den Erhaltungen entsprechend , fair und moderat.
     
  8. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.772
    Zustimmungen:
    5.286
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Wie kommt es denn, dass hier noch gar keiner ein Wort über die kommenden Herbst-Auktionen von Künker verloren hat? Da sind wirklich ein paar tolle Stücke dabei. Hier meine beiden absoluten Lieblingsstücke:

    Albert, 1873-1902. 2 Mark 1876. J. 121.

    Die Patina ist ein Traum (der Startpreis allerdings auch)!

    Albert, 1873-1902. 5 Mark 1875. J. 122.

    In der Vergrößerung ist das Stück der Hammer! Ich glaube, ich habe noch nie eine solch tolle Adlerseite gesehen! Gestochen scharfe Details! Könnte mir vorstellen, dass es wirklich eines der allerersten Stücke war, was mit den Stempeln geprägt wurde.
     
  9. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    6.628
    Zustimmungen:
    5.278
    Der erste Albert scheint mir avers nicht nur minimal berührt, sondern auch berieben zu sein? Hinterkopf und rechts vor dem Hals...
     
  10. joro_73

    joro_73

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.688
    Zustimmungen:
    158
    Ja, da täuscht die Patina wohl über die tatsächliche Qualität hinweg. Der 5er ist dagegen wirklich toll. :cool:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden