Plauderthread: Diskussion zu den Saalauktionen

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.553
Punkte Reaktionen
4.242
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.329
Punkte Reaktionen
914
das geht ja noch, 100 € Preissteigerung in 2 Jahren.

Ich habe auch kurz mal überlegt, wäre mir aber dann doch zu teuer geworden :cool:
Soll ein anderer damit glücklich werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.553
Punkte Reaktionen
4.242
das geht ja noch, 100 € Preissteigerung in 2 Jahren.

Ich habe auch kurz mal überlegt, wäre mir aber dann doch zu teuer geworden :cool:
Soll ein anderer damit glücklich werden.
Gut verdient haben daran auf jeden Fall die Auktionshäuser!
 
Registriert
26.12.2004
Beiträge
891
Punkte Reaktionen
1.917
Habt Ihr mal die Auktionsergebnisse bei Möller gesehen? Unglaublich :oops:
 
Registriert
26.12.2004
Beiträge
891
Punkte Reaktionen
1.917
Es waren natürlich viele tolle Erhaltungen und vielleicht z. T. moderate Ausrufpreise, aber die erzielten Zuschläge sind schon extrem hoch! Nicht nur bei Einzelstücken, sondern fast durchweg.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.329
Punkte Reaktionen
914

Es geht auch eine Verzehnfachung zum Ausrufpreis ;)


oder auch hier:


aber das ist auch ein Klasse Stück...
 
Registriert
05.04.2002
Beiträge
699
Punkte Reaktionen
171
Website
Website besuchen
Ausrufpreise sind so etwas von uninteressant!
In den USA bei gibt es dies in den meisten Bereichen schon lange nicht mehr (natürlich gibt es interne "Reserve-Preise")
Und bei einigen online Auktionshäusern wird auch schon alles mit 1 Euro geschätzt.
Die erzielten Preise bei Möller waren der Qualität und der jetzigen Marktsituation angemessen.
Sowohl bei Spitzenstücken als auch bei "Edelschrott"
 
Oben