Plauderthread: Diskussion zu den Saalauktionen

Registriert
02.02.2009
Beiträge
1.375
Punkte Reaktionen
926
Habe es danach mal in Aceton gebadet und könnte es ja nochmal einreichen.
Könntest du tun (bei dem Stück auch sicher mit großem Erfolg)- aber dann hast du ein Problem, du musst das Stück wieder aus dem Sarg bekommen....;)

Grüße
pingu
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.687
Punkte Reaktionen
4.372
Still und leise wie selten zuvor ging heute die Osnabrücker zu Ende.
Trotz teils heftiger Zuschläge, wem darf man gratulieren? ;)
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.605
Punkte Reaktionen
8.979
Wir hatten ja das Thema schon öfters, dass seit Monaten die Preise für Top-Erhaltungen irgendwie keine Grenzen nach oben zu kennen scheinen. Hier mal ein ähnliches Beispiel, was ich jetzt erst bei Erhalt der Ergebnisliste gesehen hatte und das mich auch total überrascht hat.
Ich habe mal bei einer Auktion verfolgt, wie ein Sammler mehrere hochpreisige Münzen ersteigerte.
Als er bei einem Stück bei 4.000 Euro wieder den Zuschlag bekam fragte ihn seine Frau, ob sie denn diese Münze auch noch unbedingt für ihre Sammlung gebraucht hätten.
Ihr Mann antwortete darauf : "Brauchen tun wir die Münze nicht. Aber ich will nicht, daß sie ein anderer besitzt." :newwer:
 
Registriert
14.03.2006
Beiträge
525
Punkte Reaktionen
501
Ebay Username
eBay-Logo mare-01
Ich habe mal bei einer Auktion verfolgt, wie ein Sammler mehrere hochpreisige Münzen ersteigerte.
Als er bei einem Stück bei 4.000 Euro wieder den Zuschlag bekam fragte ihn seine Frau, ob sie denn diese Münze auch noch unbedingt für ihre Sammlung gebraucht hätten.
Ihr Mann antwortete darauf : "Brauchen tun wir die Münze nicht. Aber ich will nicht, daß sie ein anderer besitzt." :newwer:
Seien wir mal ehrlich-ich vermute mal dass viele von uns Sammlern so ähnlich wie dieser Herr denken !? Geht Uhrensammlern,Autonarren usw. nicht anders...
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.457
Punkte Reaktionen
10.605
Ich habe mal bei einer Auktion verfolgt, wie ein Sammler mehrere hochpreisige Münzen ersteigerte.
Als er bei einem Stück bei 4.000 Euro wieder den Zuschlag bekam fragte ihn seine Frau, ob sie denn diese Münze auch noch unbedingt für ihre Sammlung gebraucht hätten.
Ihr Mann antwortete darauf : "Brauchen tun wir die Münze nicht. Aber ich will nicht, daß sie ein anderer besitzt." :newwer:
War es einer von diesen Herren ?

Münzsammler.jpg
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
1.007
Da werden schon wieder jede Menge tolle Stücke auf Auktion angeboten, ein Beispiel gefällig?

Auch eine Klasse Beschreibung, fast Stempelglanz, leicht gebogen:lachtot:
Von der tollen Rückseite ganz zu schweigen :wut:
Da konnte man auch mit schlechten Fotos nichts mehr kaschieren ;)


Für mich hat so ein Haus damit jegliche Seriösität endgültig verloren!
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
16.12.2020
Beiträge
162
Punkte Reaktionen
178
Da werden schon wieder jede Menge tolle Stücke auf Auktion angeboten, ein Beispiel gefällig?

Auch eine Klasse Beschreibung, fast Stempelglanz, leicht gebogen:lachtot:
Von der tollen Rückseite ganz zu schweigen :wut:
Da konnte man auch mit schlechten Fotos nichts mehr kaschieren ;)


Für mich hat so ein Haus damit jegliche Seriösität endgültig verloren!
Da bin ich ganz bei dir ...
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.687
Punkte Reaktionen
4.372
Da werden schon wieder jede Menge tolle Stücke auf Auktion angeboten, ein Beispiel gefällig?

Auch eine Klasse Beschreibung, fast Stempelglanz, leicht gebogen:lachtot:
Von der tollen Rückseite ganz zu schweigen :wut:
Da konnte man auch mit schlechten Fotos nichts mehr kaschieren ;)


Für mich hat so ein Haus damit jegliche Seriösität endgültig verloren!
Der Brunnen für Reichsgold in besserer Erhaltung ist aktuell sehr ausgetrocknet, ob Auktion oder 2Bst., solche Beispiele ziehen sich wie ein roter Faden durch die Angebote. :mad:
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.417
Punkte Reaktionen
1.007
Der Brunnen für Reichsgold in besserer Erhaltung ist aktuell sehr ausgetrocknet, ob Auktion oder 2Bst., solche Beispiele ziehen sich wie ein roter Faden durch die Angebote. :mad:
Das ist schon klar, aber muss man deshalb den größten Schrott als fast stempelglanz anbieten?
Wobei Freund K in letzter Zeit in 2Bst gute Qualität angeboten hatte, zu zwar auch stolzen Preisen aber immerhin waren da gute Stücke dabei ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.457
Punkte Reaktionen
10.605
Da werden schon wieder jede Menge tolle Stücke auf Auktion angeboten, ein Beispiel gefällig?

Auch eine Klasse Beschreibung, fast Stempelglanz, leicht gebogen:lachtot:
Von der tollen Rückseite ganz zu schweigen :wut:
Da konnte man auch mit schlechten Fotos nichts mehr kaschieren ;)


Für mich hat so ein Haus damit jegliche Seriösität endgültig verloren!
Ich habe den Eindruck, mindestens ein verbogenes Stück findet immer seinen Weg dorthin - und manchmal auch von dort fort.
 
Oben