Plauderthread: Diskussion zu den Saalauktionen

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.421
Punkte Reaktionen
7.649
Jetzt, da ich den Zuschlag habe, werde ich das definitiv rauskriegen.

Ich habe beim Auktionshaus Peus angefragt. Hier die Antwort:

"Der Zuschlag war bei 6.000 DM, bei einer Schätzung von 7.500. Es gab also nur einen Interessenten."
 
Registriert
17.08.2019
Beiträge
971
Punkte Reaktionen
1.365
Tolle Medaille. Mit was wohl damals geschossen wurde? Waren das standardisierte Gewehre (gleicher Typ, gleiches Gewicht)?
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
3.179
Punkte Reaktionen
4.621
Tolle Medaille. Mit was wohl damals geschossen wurde? Waren das standardisierte Gewehre (gleicher Typ, gleiches Gewicht)?
Kann ich mir sehr gut vorstellen. Den Trend zu standardisierten Waffen gibt es im Militär schon mindestens seit den 1760er Jahren, bei zivilen Waffen circa seit den 1880ern.
 
Registriert
17.11.2004
Beiträge
3.503
Punkte Reaktionen
5.142
Auch in meinem Spezialgebiet ging heute die ein oder andere Seltenheit bei Künker über den (virtuellen) Ladentisch.


  • Oder die seltenere Variante mit Randschrift des 1729er Schautalertyps mit Umschrift "ADOLPHUS" (von Künker mit teilweise falschem Katalogzitat beschrieben - es handelt sich um Eichelmann 48c bzw. Buchonia/Hinkelbein 38, Schulthess-Rechberg 4222 oder Madai 962; letztmals vor 10 Jahren angeboten bei Peus und Möller):
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.322
Punkte Reaktionen
4.943
Was haltet Ihr hier von den Erhaltungsangaben?


Bei den Silberlingen fand ich nach kurzem überfliegen alles okay, aber die Goldies ...
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet