Plauderthread: Diskussion zu den Saalauktionen

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.530
Punkte Reaktionen
5.203
Welche Auktion meinst du? Die 100. Emporium?
Genau... "Fast alles stgl." war ja zumindest für uns Alten lange ein Synonym für E aus HH.

Und wer eher auf konservative Bewertungen steht, tolle Münzen mit Historie bei diesem kleinen Haus!


Das Auktionsjahr ist spannend bis zum Schluss finde ich.
 
Registriert
26.03.2020
Beiträge
475
Punkte Reaktionen
892
Genau...

Und wer eher auf konservative Bewertungen steht, tolle Münzen mit Historie bei diesem kleinen Haus!


Das Auktionsjahr ist spannend bis zum Schluss finde ich.
Wo wir gerade bei teuren Markstücken waren, auch dort gibts eine verhältnismäßig teure Kleinmünze. Sieht man nicht oft

 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.498
Punkte Reaktionen
7.912

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.530
Punkte Reaktionen
5.203
Bei der kommenden 4. Numisor-Auktion in Zürich wird ein kleines Schmuckstück versteigert: ein sächsisches 3-Mark-Stück in Proof 66 Ultra Cameo mit einer wunderschönen Tönung! In der Vergrößerung des Bildes sieht die Münze noch hübscher aus. Da könnte ich fast schwach werden... ;)

Darf man gratulieren? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.498
Punkte Reaktionen
7.912
Darf man gratulieren? ;)

Nein. ;) Das Stück sieht wirklich traumhaft aus, aber mein Hauptaugenmerk liegt auf der Vervollständigung meiner sächsischen Altdeutschland-Sammlung. Da kann ich mir solche hohen Ausgaben in "Nebengebieten" nicht leisten. :D
 
Registriert
08.03.2014
Beiträge
1.732
Punkte Reaktionen
3.506
Nun ist die Auktion des Kölner Münzkabinetts vorbei. Der Antikeauktion am Freitag konnte ich sogar teilweise beiwohnen. Der Saal im Pullmannhotel war etwa halb belegt, das Buffet beschränkte sich zumindest im ersten Teil auf leckere Schnittchen, Süßigkeiten und Getränke. Münzen konnte man vor Auktionsbeginn natürlich noch begutachten. Für mich interessante Stücke aus Altdeutschland konnte ich so noch teilweise sichten und tatsächlich einen Sachsen als Interessensobjekt so noch ausschließlich aufgrund von Bereibung.

Erfolgreich war ich letztlich nicht wirklich. Gestern wie heute waren besonders die Internetbieter extrem hartnäckig bis nervig. Schnäppchen waren nicht drin und oftmals lagen die Zuschläge in Antike und Altdeutschland (z. B. durchschnittlich erhaltene Sachsentaler Johann Georg) für mein Empfinden schlicht nicht mehr im vernünftigen Bereich, auch für Weiterverkäufer nicht. Scheinbar galt für mehrere Bieter das Motto, egal, Hauptsache ich bekomme es. So habe ich den toll patinierten Madonnataler Bayern 1871 auch nicht bekommen. Ein tatsächlich prächtiges Stück in der Hand, aber 280 plus Aufgeld sind trotzdem schlicht ballaballa.
Amüsant war zumindest ein Saal-Bieterduell in der griechischen Antike, bei dem sich zwei offenbar befreundete oder bekannte jüngere Bieter gegenseitig hochboten. Faire Sportsmänner trotzdem, den Auktionator hat es auch zu einem Grinsen verleitet.

Kaiserreich habe ich kaum verfolgt, hier scheinen die Zuschläge bei schneller Durchsicht im grünen Bereich.

Insgesamt eher frustrierend, obwohl ich als Trostpflaster immerhin einen kleinen Römerdenar abbekommen habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

moppel65

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.04.2003
Beiträge
9.161
Punkte Reaktionen
10.069
Ich war heute auch im Saal, war recht wenig erfolgreich.
Die Zuschläge jenseits der Vernunft habe ich besonders bei zwei Preussentalern bemerkt. Ein Krönungstaler in vz für 110 und ein Siegestaler in ss-vz für 100 haben mich nur den Kopf schütteln lassen.

@bernwetz
Wo hast Du heute gesessen? Ich war in der zweiten Reihe links.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet