Plauderthread: Diskussion zu Saal- und Onlineauktionen - Kein Ebay & Co.

Registriert
11.01.2010
Beiträge
4.870
Punkte Reaktionen
8.321
Ebay Username
eBay-Logo reiner11katze
Wenn das Lot bei mir eingegangen ist, werde ich sicher etwas davon hier zeigen.
Am 21.12.2021 ersteigert, am 14.01.2022 angekommen

Der Zoll hat jetzt auch Münzexperten, wie der Aufkleber signalisiert

Ob ich zu viel oder zu wenig bezahlt habe??

Ein paar Stücke zeige ich unter Neuzugänge
 

Anhänge

  • Scan-220116-0001.jpg
    Scan-220116-0001.jpg
    417,7 KB · Aufrufe: 112

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.187
Punkte Reaktionen
4.772
Am 21.12.2021 ersteigert, am 14.01.2022 angekommen

Der Zoll hat jetzt auch Münzexperten, wie der Aufkleber signalisiert

Ob ich zu viel oder zu wenig bezahlt habe??

Ein paar Stücke zeige ich unter Neuzugänge
Hier heisst es immer, die Münze ist soviel Wert wie ein anderer dafür bereit ist zu zahlen.
Besser als bei einer Auktion kann man den Wert kaum ausloten!

Kommt da noch was nach?
 

Münzadler

Moderator Deutschland von 1871 bis 1948
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
12.187
Punkte Reaktionen
4.772
Im Grunde wird ja dem Auktionshaus unterstellt, einen zu geringen Wert angegeben zu haben.

Ich würde Leu Numismatik anschreiben, die mit ins Boot nehmen.
Deren Rechtsabteilung hat ganz andere Möglichkeiten die Münzexperten beim Zoll "aufzuklären".
 
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.408
Punkte Reaktionen
7.548
Ich find das nicht mehr nett...

Ich hatte hier mitgeboten und knapp verloren (425€)
Solidus Numismatik e.K. - Auction 92 Lot 512

und dann seh ich das Stück wieder hier (800€)
https://www.********.com/maempel/item.php?id=912&lang=de

<kopfschüttel>

Das ging mir leider auch schon des Öfteren so, dass von mir nicht erworbene Stücke entweder bei MA oder bei anderen Auktionen wieder auftauchten. Ist schon stellenweise frustrierend, aber so ist das Geschäftsleben der Händler.
 
Registriert
07.03.2013
Beiträge
1.126
Punkte Reaktionen
4.498
Eigentlich wollte ich schon lange im Bett liegen, aber die Künker-Frühjahrsauktionen haben mich davon abgehalten.
Gleich die erste Auktion 361 ist für mich der Hammer!
"Der geprägte Glanz der Welfen – Eine bedeutende Spezialsammlung"
Da komme ich aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.
Aber auch in den weiteren Auktionen gibt es wieder viele interessante Stücke zu bestaunen.
Nur leider wird für mich dasselbe wie für Schalke 04 in Bezug auf die Meisterschale gelten: Nur gucken, nicht anfassen!

Die nächsten Abende werde ich jedenfalls mit einer systematischen Durchsicht der Auktionen verbringen.
 
Registriert
20.05.2017
Beiträge
73
Punkte Reaktionen
77
Tja, leider habe ich es auch mehrfach erlebt. Entweder man hat im Lotto so richtig abgesahnt und kann gegen halten, oder die Händler machen es für sich untereinander aus.
 
Registriert
16.03.2012
Beiträge
288
Punkte Reaktionen
171
Tja, leider habe ich es auch mehrfach erlebt. Entweder man hat im Lotto so richtig abgesahnt und kann gegen halten, oder die Händler machen es für sich untereinander aus.
Ich find das nicht mehr nett...

Ich hatte hier mitgeboten und knapp verloren (425€)
Solidus Numismatik e.K. - Auction 92 Lot 512

und dann seh ich das Stück wieder hier (800€)
https://www.********.com/maempel/item.php?id=912&lang=de

<kopfschüttel>
Was ich mich dabei frage, sind denn solche Gewinnspannen tatsächlich noch im Markt vorhanden? Die Antwort ist eigentlich selbstredend ja, denn sonst würde man es nicht so machen.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet