• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

Plauderthread: Diskussion zu Saal- und Onlineauktionen - Kein Ebay & Co.

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.801
Punkte Reaktionen
5.629
Ich drücke Dir die Daumen und freue mich auf die eine oder andere Neuvorstellung!
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.041
Punkte Reaktionen
9.855
Ist der preussische Taler 1831 D in f st es wert, von 400 auf 3300 Euro gesteigert zu werden?
 
Registriert
07.02.2015
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
116
Meine Güte - bei der Grün-Auktion ging es wirklich richtig ab.
Ich hatte es zwar schon "befürchtet", aber es waren schon ein paar heftige Zuschläge dabei.
Nur ein Beispiel von vielen :

Los 696
Hessen-Kassel : AKS 60 (Doppeltaler von 1854)
Preisangabe im AKS für stgl. : 1000 €
Zuschlag : 4400 €

Nun ja - es war ja auch ein Prachtexemplar ...

Bei zwei anderen Doppeltalern war ich nahe am Zuschlag, aber es hat jeweils einen Bieter gegeben, der die
Münzen noch ein klein wenig lieber haben wollte.
Immerhin kann ich mich mit drei Talern "trösten" :)
 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
4.975
Punkte Reaktionen
6.149
So, von den 7 Stücken auf meiner Wunschliste war ich (vermutlich) lediglich bei 2 Stücken erfolgreich. Die Bestätigung steht noch aus. Hier hatte ich mit meinen Vorabgeboten noch einen guten Riecher, da diese ziemlich gut mit den Zuschlägen übereinstimmten. Bei den anderen 5 Stücken wurde ich sowas von überboten, dass mir stellenweise Hören und Sehen verging.

Es hat sich wieder bestätigt, was ich schon kürzlich einmal geschrieben hatte. Nämlich, dass für Stücke in Toperhaltung die Preise nach oben keine Grenze zu kennen scheinen. Nur mal ein paar Beispiele:

Los 813 - Ausbeutetaler 1812
Schätzpreis 1.000 EUR
Zuschlag 3.400 EUR

Los 828 - Ausbeutetaler 1828
Schätzpreis 2.000 EUR
Zuschlag 4.500 EUR

Los 839 - Ausbeutetaler 1836
Schätzpreis 3.500 EUR
Zuschlag 5.100 EUR

Los 858 - Münzbesuchstaler 1855
Schätzpreis 400 EUR
Zuschlag 2.100 EUR :oops:

Los 864 - Ausbeutetaler 1858
Schätzpreis 750 EUR
Zuschlag 2.300 EUR

Da hat es mich ehrlich gesagt ziemlich gewundert, dass der sehr seltene Königstaler (Los 808) in dieser tollen Erhaltung für "nur" 5.000 EUR zugeschlagen wurde. Hier hatte ich eigentlich mit mindestens 6.500 EUR gerechnet.
 
Registriert
20.04.2018
Beiträge
1.012
Punkte Reaktionen
576
Habe gerade mal gestöbert, da kommt ja richtig Hochkarätiges auf den Markt.


Nur schade, dass es weit, weit jenseits meines Portemonnaies liegt o_O

sowas zu Beispiel:

 

FooFighter

Foren - Sponsor
Registriert
14.12.2008
Beiträge
4.975
Punkte Reaktionen
6.149
Die 116. WAGO ist jetzt online. Die Bezeichnung "Premium-Auktion" sorgt wieder für hohe Startpreise. Und natürlich auch für Verbesserung von Münzen. Der sächsische Ausbeutetaler 1845 unter Los 1114 wird mit vz+/vz-st angegeben. Bei den vielen kleinen Schäden auf der Kopfseite habe ich mich schon gewundert, woher dort ein vz+ kommen soll. Eine kurze Recherche ergab, dass das Stück im November bei der 76. Auktion Möller unter Los 281 versteigert wurde. Damals noch mit ss-vz/vz eingestuft, was meiner Meinung nach auch hinkommt. Aber irgendwoher muss ja der Unterschied zwischen dem damaligen Zuschlag von 380 EUR und dem jetzigen Startpreis von 500 EUR kommen. :rolleyes:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet