www.honscha.de

POLEN - neue Umlaufmunzen: 1, 2 und 5 groszy

Dieses Thema im Forum "Münzneuheiten aus aller Welt" wurde erstellt von simbamat, 28. Februar 2014.

  1. simbamat

    simbamat

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    10
    1 Person gefällt das.
  2. Handzumgrus

    Handzumgrus

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    700
    Hallo,

    Habe ich das richtig gedeutet?
    Abmessungen und Gewichte der Münzen bleiben die gleichen aber Matrial ist statt Messing bei den neuen Stücken Stahl Messing galvanisiert?
    1 Grosz: Durchmesser 15,5 mm, (Dicke nicht angegeben - alte Münzen 1,3mm), Gewicht 1,64g
    2 Grosze: Durchmesser 17,5mm, (Dicke nicht angegeben - alte Münzen 1,3mm), Gewicht 2,13g
    5 Groszy: Durchmesser 19,5mm, (Dicke nicht angegeben - alte Münzen 1,3mm), Gewicht 2,59g

    Gibt es nicht bei einem der Parameter Änderungen wenn von Kupferlegierungen auf beschichteten Stahl umgestellt wird?
    Bei vielen von Kupferlegierungen auf beschichteten Stahl umgestellten Münzen aus anderen Ländern ist mir aufgefallen, dass entweder das Gewicht geringer ist, oder die Münzen dicker sind als die Vorgänger.

    z. B. Großbritannien 1 Penny bis 1992 1,5mm dick, ab 1992 1,7 mm dick bei sonst gleichen Parametern.
    Oder die 2 Pence bis 1992 1,8mm dick, ab 1992 2,1mm dick bei sonst gleichen Parametern
    5 Pence bis 2008 (Cu-Ni) 1,75mm dick, ab 2008 (Stahl Nickel galvanisiert) 1,9 mm bei sonst gleichen Parametern, ähnlich das 10 Pence Stück.
    Bei den kanadischen Cents gibt es nach den 2,5 Gramm Bronze-Cent, jenen aus beschichtetem Zink (2,25 Gramm) und den aus beschichtetem Stahl (2,35 Gramm) bei gleichem Durchmesser und gleicher Dicke.

    Mich wundert auch sehr, dass die Dinger in Großbritannien geprägt werden/wurden. Die Warschauer Prägestätte ist laut Berichten, die ich gelesen habe, eine sehr moderne und leistungsfähige. Viele Staaten vergeben Prägeaufträge nach Warschau. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Schichtwerkstoffe eine unüberwindliche Herausforderung für diesen Betrieb sind. Das schaffen ja sogar die Belgier - und die sind für miserable Prägequalität bekannt...

    Das Design der neuen Münzen gefällt mir zwar nicht schlecht, aber das der alten Münzen gefällt mir besser. Die gesamte Nominalreihe der polnischen Münzen gefällt mir recht gut. Schlicht, klassisch, würdevoll, schön.

    Da muss ich gleich mal meine Kollegen mit Wurzeln in Polen anhauen, dass die mir ihr Wechselgeld aus dem Urlaub mitbringen...:D
     
  3. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    344
    Sind solche kleinen Nominale überall im Umlauf zu finden ?

    Uwe
     
  4. Gerhard Schön

    Gerhard Schön Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.945
    Zustimmungen:
    340
    Neben dem Adlerschwanz ist das Münzstättenzeichen von Llantrisant (Fußspitzkreuz mit drei Wiederkreuzen für die Heiligen Illtyd, Gwynno und Dyfodwg) zu sehen.

    Gruß,
    gs
     
    1 Person gefällt das.
  5. Seltengast

    Seltengast Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.895
    Zustimmungen:
    5.743
    Jetzt auch aus Polen beschichteter Stahl... Also ehrlich, eine numismatische Vielfalt in Sachen Legierung und Material ist im Wemü-Bereich mittlerweile Geschichte. :mad:

    Das Design ist okay, die Adlerseite wirkt aber ein wenig läppisch.
     
  6. simbamat

    simbamat

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    10
    Die neue Munzen sollen von 03.03.2014 im Umlauf zu finden sein.

    Alte Munzen (gepragt im Warschau) sind auch mit 2014 Jahr jetzt im Umlauf. Dass heisst: wir haben mit 2013 neue und alte Munzen, und das gleiche mit 2014 Jahr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2014
  7. simbamat

    simbamat

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    10
    Ja, es stimmt.

    NBP hat die neue Munzen fruher fur kalibrierung von Geldautomaten.
    Ich denke dass die neuen werden andere Dicke haben.

    Es handelt sich um Kosten. NBP wird ca. 50 Millionen złoty sparen. NBP hat paar Angebote bekomen:

    • The Royal Mint z Wielkiej Brytanii, 54 035 230 zł (eine Schicht);
    • Mint of Finland Lrd., 55 114 130 zł (zwei Schichten);
    • Mennica Polska S.A., Warschau, 61 355 870 zł (zwei Schichten) und 64 999 900 zł (eine Schicht);
    • Royal Canadian Mint, 99 830 000 zł (eine Schicht).
    Fur die gleche bestehlung aber von alte Munzen mussen die ca. 107 Millionen zloty zhalen.
    http://nbp.pl/home.aspx?f=/aktualnosci/wiadomosci_2013/2013_10_31_komunikat.html
     
    6 Person(en) gefällt das.
  8. chrisild

    chrisild Sammler :)

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    709
  9. simbamat

    simbamat

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    10
  10. bofried

    bofried Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.823
    Zustimmungen:
    6.225
    Ebay Username:
    eBay-Logo bofried
    Nun brauchen wir nur noch eine Beschffungsaktion.

    Gruß Bofried
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden